Schalldämmung - kann mir vielleicht irgendjemand weiterhelfen?

Diskutiere Schalldämmung - kann mir vielleicht irgendjemand weiterhelfen? im Estrich, Mauer und Putz Forum im Bereich Der Innenausbau; Seid gegrüßt liebe Forum Mitglieder! Folgendes: Ich habe vor mir in nicht allzu langer Zeit ein Holzhaus aufstellen zu lassen, und würde von...

  1. #1 -lithium-, 16.01.2012
    -lithium-

    -lithium- Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Seid gegrüßt liebe Forum Mitglieder!

    Folgendes: Ich habe vor mir in nicht allzu langer Zeit ein Holzhaus aufstellen zu lassen, und würde von euch gerne wissen, wie ich - zumindest einen Raum - annähernd 'absolut' Schalldicht bekomme? Im Internet habe ich dazu noch nichts wirklich verwertbares gefunden, abgesehen von diesem - lt. vielen bewährte - "Raum-in-Raum"-System, von dem ich, angemerkt, nicht viel halte. Eher wäre ich daran interessiert Methoden von euch zu erfahren, die alternativ dazu angewandt werden können.

    Praktisch: Holzwand, darauf beispielsweise Rigips knallen & dann? Ja, was dann? Jetzt kommt ihr ins Spiel, liebe Forumsmitglieder. ;)

    Ps.: Ich habe euch bewusst den allzu oft getätigten Satz "kennt ihr eine Preisgünstige Methode .." erspart, da Geld hier nicht an erster Stelle stehen soll, sondern der Erfolg und die lange Freude mit dem Ergebnis. Bringt euch mit Ideen ein, schildert mir eure Erfahrungen.

    & noch etwas: Kennt - wenn ja, nennt - ihr ev. Firmen, die sich genau auf dieses Gebiet spezialisiert haben? Wenn ja, könntet ihr vielleicht einen Link posten oder mir nachsehen mit was für Kosten ich rechnen muss & auch soll?

    Liebste Grüße.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dudelhuhn, 17.01.2012
    dudelhuhn

    dudelhuhn Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    schalldämmung

    moin lithium
    das könnte ein echtes problem werden. man kann ein ständerwerk welches mit mineralfaser gedämmt ist einziehen.
    aaber,um echte schalldämmung zu erreichen müsste dieses vom boden,den übrigen wänden und der decke "akustisch entkoppelt" werden.
    interessant wäre zu wissen was in dem "schalltoten" raum passieren soll,tonaufnahme,geiselhaltung:mad:(witz)
    dann könnte man mal nachdenken...


    mfg.
     
  4. #3 -lithium-, 18.01.2012
    -lithium-

    -lithium- Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Schalldämmung

    "das könnte ein echtes problem werden. man kann ein ständerwerk welches mit mineralfaser gedämmt ist einziehen.
    aaber,um echte schalldämmung zu erreichen müsste dieses vom boden,den übrigen wänden und der decke "akustisch entkoppelt" werden."


    Hallo dudelhuhn!

    Dass es nicht allzu einfach werden würde, war mir bewusst, denn was ist schon 'einfach', aber ich habe ja nicht vor es mir selbst zu machen, sondern werde eine Firma darauf ansetzen, die sich auf dieses Gebiet spezialisiert hat.

    Bevor ich weiter auf deine Fragen eingehe möchte ich dir, dudelhuhn, etwas sagen: Vorweg danke, dass du mir geantwortet hast, da ich auf deine/eure Hilfe praktisch angewiesen bin, weil ich mich mit dieser Thematik eigentlich kaum auskenne. Jedenfalls; danke, dass du dich mit Ideen eingebracht hast.

    Jetzt zu deiner Frage;

    "interessant wäre zu wissen was in dem "schalltoten" raum passieren soll,tonaufnahme,geiselhaltung"

    Hauptsächlich Tonaufnahmen & Musizieren. (Praktisch ein "Musikzimmer", ausgerüstet mit allem, was des Musikers Herz begehrt)

    Jetzt möchte ich aber auch einige Fragen an dich richten, und zwar:

    Was meinst du mit "entkoppeln" genau? & was ist ein "Ständerwerk" ? Ja, ich weiß .. Schockiert dich sicherlich, dass ich dir solche Fragen stelle, aber ich habe/hatte weder Privat noch Beruflich jemals mit Handwerker-Problemen zu kämpfen.

    & jetzt zu etwas anderem, dass mich auch beschäftigt:

    Geplant ist, das ein, einziges Zimmer, quasi Luftdicht, versiegelt wird, somit also schalldicht gemacht wird, aber die anderen Räume sollen nicht verändert werden. Also das ganze Haus von einer Firma bearbeiten zu lassen käme für mich nicht in Frage. Erwähne ich, damit du über meine Pläne im klaren bist.

    Ansonsten; Ein Holzhaus eben. Siehe Bild (anhang). So Ungefähr soll es mal ausschauen. Über m² & Co. kann ich leider auch noch nichts berichten, da ich mich noch nicht entschieden habe, aber das ist für meine Frage ohnehin nicht relevant zu wissen.

    In diesem Sinne :) holzhaus1.big.jpg
     
Thema: Schalldämmung - kann mir vielleicht irgendjemand weiterhelfen?
Die Seite wird geladen...

Schalldämmung - kann mir vielleicht irgendjemand weiterhelfen? - Ähnliche Themen

  1. Neue Abwasserrohre auf Putz schalldämmen

    Neue Abwasserrohre auf Putz schalldämmen: Wir habe in einem Haus aus den 30er Jahren die letzte Bleiabwasserleitung stillgelegt und gegen Rückstau verschlossen. Aus statischen Gründen...
  2. Schalldämmung

    Schalldämmung: Hallo ich finde einfach nichts das mir die Frage beantwortet. Ich renoviere gerade meinen Fußboden und ich brauch eine ordentliche Entkoppelung...
  3. Schalldämmung in Altbau-Wohnung

    Schalldämmung in Altbau-Wohnung: Hallo, ich bin neu hier und weiß nicht, ob ich das Thema richtig platziert habe. Wenn nicht, bitte verschieben! Danke schön! Jetzt zu meinem...
  4. Schalldämmung nach Austausch von Fenstern

    Schalldämmung nach Austausch von Fenstern: Hallo, wir haben jüngst die Fenster bei uns austauschen lassen. Diese haben jetzt einen Rolladenkastenaufsatz direkt mit dem Fenster integriert....
  5. Schalldämmung büro ecke

    Schalldämmung büro ecke: Hi zusammen, Im der neuen Wohnung haben wir vor eine "büro ecke" zu machen. Eine ca 4-6 qm große niesche im flur soll abgetrennt werden mit...