Schalldämmung durch Vorsatzschale?

Diskutiere Schalldämmung durch Vorsatzschale? im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen. Wir wohnen in einem Reihenendhaus, Bj. 1972 und renovieren gerade unser Wohnzimmer. In diesem Zuge überlegen wir nun, die Wand zum...

  1. #1 MK.Matthias, 14.02.2015
    MK.Matthias

    MK.Matthias Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen. Wir wohnen in einem Reihenendhaus, Bj. 1972 und renovieren gerade unser Wohnzimmer. In diesem Zuge überlegen wir nun, die Wand zum Nachbarn zu dämmen, da diese sehr hellhörig ist. Es ist kein Problem, abends das TV-Programm zu erkennen, welches unser Nachbar gerade schaut...
    Wenn er dann noch Fußball schaut und ein Tor fällt, sitzen wir senkrecht im Sessel.

    Bei der Wand handelt es sich um eine ungedämmte, ca. 36 cm dicke Mauer. Das Material sind vermutlich Kalksandsteine, evtl. könnten es aber auch diese roten Tonsteine (?) mit diesen vielen Hohlräumen sein. Weiß gerade leider nicht wie die heißen.

    Ich hatte nun überlegt, im Wohnzimmer eine Vorsatzschale vor die Wand zu montieren, und diese mit Akustikplatten zu dämmen. Laut Hersteller sind diese Platten genau dafür gedacht. Falls es hier im Forum erlaubt ist, kann ich auch gerne mal einen Link zu den Platten einstellen.
    Was meint ihr, würde eine entsprechende Dämmung was bringen, oder wäre das rausgeschmissenes Geld? Bräuchte leider 10.5 qm von dem Zeugs, das läge dann wohl bei etwa 250 bis 300 Euro. Nur das Dämmmaterial...

    Wäre es bei einer Vorsatzschale ok, die auf den Estrich zu stellen? Wäre nicht das ganz große Problem, da wir an anderer Stelle einen Wanddurchbruch planen und somit sowieso den Estrich ausbessern müssten. Aber man spart sich ja gerne Arbeit, die nicht sein muss.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr.Ditschy, 14.02.2015
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.474
    Zustimmungen:
    422
    Hmmm, vermute mal, dass die Betondecke/boden (nicht Estrich) zum Nachbarn auch eher durch läuft, oder?
    Sonst kann es schwierig werden .... meine auch so ein Thema hier schon mal gelesen zu haben, da war es glaub ein ähnlicher Fall.

    Zu den Platten:
    Meines Wissens haben Fermacell-Platten auch eine hohe Dichte und sind gut gegen Schall geeignet ... weiter kommt es natürlich auf die Entkopplung an.
     
  4. #3 harekrishnaharerama, 15.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    90
    Ganz genau. Gewicht und Entkopplung sind wichtig, also könnte man auch einfach eine Wand mit Mauersteinen entkoppelt (Luft bzw. Mauersperre/Bitumenbahn) davorziehen und würde die teuren Matten nicht benötigen, wenn man den Platz hat. Die Dinger sind speziell dafür gedacht, wenn man auf jeden Zentimeter achten muß ;)
     
  5. #4 HolyHell, 15.02.2015
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.919
    Zustimmungen:
    209
    Ich zitiere mich mal selber :cool:(mit kleinen Abwandlungen):
     
  6. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.653
    Zustimmungen:
    238
    Beim Nachbarn

    "Sempatap" auf die Wand kleben und tapezieren. Der Schall seiner Phonquellen kommt nicht in die Masse der Trennwand .
     
  7. #6 Fermacell-Profi, 16.02.2015
    Fermacell-Profi

    Fermacell-Profi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    2
    Guter Schallschutz mit Gipsfaserplatten

    Hallo Matthias,

    in deinem Fall lässt sich ein verbesserter Schallschutz in der Tat am besten mit einer Vorsatzschale erreichen.

    Ein gutes Ergebnis erzielst du zum Beispiel durch eine Kombination von Gipsfaser-Platten (hohe Rohdichte!) und einer Mineralwolldämmung. Erwarte jedoch keine Wunder, denn wie von Mr. Ditschy schon richtig gesagt, ist der Schallschutz bei einer durchlaufenden Deckenplatte nur bedingt optimierbar.

    Viel Erfolg!
     
Thema: Schalldämmung durch Vorsatzschale?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wieviel akustikplatten im wohnzimmer

    ,
  2. vorsatzschale wohnzimmer

    ,
  3. knauf vorsatzschale w626 osb

Die Seite wird geladen...

Schalldämmung durch Vorsatzschale? - Ähnliche Themen

  1. Schalldämmung

    Schalldämmung: Ich hab ein Problem und ich versteh nicht woran es liegt, Wir haben im Haus 2 badezimmer übereinander, beide wurden renoviert auf dem neuesten...
  2. Neue Abwasserrohre auf Putz schalldämmen

    Neue Abwasserrohre auf Putz schalldämmen: Wir habe in einem Haus aus den 30er Jahren die letzte Bleiabwasserleitung stillgelegt und gegen Rückstau verschlossen. Aus statischen Gründen...
  3. Schalldämmung

    Schalldämmung: Hallo ich finde einfach nichts das mir die Frage beantwortet. Ich renoviere gerade meinen Fußboden und ich brauch eine ordentliche Entkoppelung...
  4. Schalldämmung in Altbau-Wohnung

    Schalldämmung in Altbau-Wohnung: Hallo, ich bin neu hier und weiß nicht, ob ich das Thema richtig platziert habe. Wenn nicht, bitte verschieben! Danke schön! Jetzt zu meinem...
  5. Waschtischvorwand / Vorsatzschale

    Waschtischvorwand / Vorsatzschale: Guten Morgen Forum, wir bauen aktuell neu und kommen langsam zum Thema Trockenbau. Der Innenputz ist nun eingebaut und wir müssen nun bevor der...