Schädlingsbekämpfung mit Kohlendioxid?

Diskutiere Schädlingsbekämpfung mit Kohlendioxid? im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Ich würde am nächsten Wochenende gern den Holzwurm, der in meinem Keller grassiert, ausrotten. Ich stelle mir das so vor, dass ich dort unten eine...

  1. #1 Rusteberg, 30.10.2017
    Rusteberg

    Rusteberg Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde am nächsten Wochenende gern den Holzwurm, der in meinem Keller grassiert, ausrotten. Ich stelle mir das so vor, dass ich dort unten eine 20 Kilo-Gasflasche hinstelle, den Hahn aufdrehe und dann für zwei Tage wegfahre.
    Wenn das gut funktioniert, würde ich die gleiche Methode auch bei den Silberfischchen im Fußboden meines Obergeschosses anwenden.
    Wer von euch hat Erfahrungen mit so etwas? Ich müsste mich dann natürlich bei meiner Rückkehr erst mal langsam ins Haus vorarbeiten. Erst die Haustür öffnen, dann die Fenster im Treppenhaus, dann die nächste Tür usw.
    Reichen zwei Tage, um das Pack totzukriegen? Wie lange dauert es überhaupt, bis so eine große Flasche leer ist?
     
  2. Anzeige

  3. #2 123harry, 31.10.2017
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.998
    Zustimmungen:
    252
    Du kannst doch dein keller nicht mit Gas voll Pumpen.Da reicht ein Funke zu,zB.es wird Geklingelt,Mach das NICHT.
    Dichte den Keller bzw.die Räume richtig ab und Stelle ein Heizgerät rein.Du musst die Räume auf über 60 C° bringen dann
    Vertrocknen die Viecher.Und jetzt ist auch nicht die Beste Zeit,Mache das April-Mai,da haben die Tierchen Flugzeit und kommen raus.Also Bitte kein Gas.
     
  4. #3 Rusteberg, 31.10.2017
    Rusteberg

    Rusteberg Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Keine Angst. Kohlendioxid brennt nicht, im Gegenteil. Ich will ja kein Propangas nehmen, sondern ein Gas benutzen, das jedes Feuer von vorneherein ausschließt.

    Aber die Idee mit dem Erhitzen gefällt mir auch ganz gut - jedenfalls für das seit Jahren von Milben und Flöhen befallene Schlafzimmer. Wie lange muss man so einen Stromfresser laufen lassen, bis die Population tot ist?
     
  5. #4 123harry, 31.10.2017
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.998
    Zustimmungen:
    252
    Da gibt es direkt Firmen die das machen,ich würde meinen mindestens 24 h.Ist eigentlich zZ die einzige und beste Lösung.
    Wir haben Früher mit einen Mittel was beim Trocknen Fluoride Freisetzt,ganze Dachstühle ausgespritzt,hat auch nicht geholfen.Das zum Gas.
     
  6. #5 Passtnix, 31.10.2017
    Passtnix

    Passtnix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    115
    Grundsätzlich eine putzige Idee , aber da Kohlendioxid schwerer als Luft ist wird sich ein Gas See bilden so dass die Viecher im Deckenbereich nicht
    erwischt werden, dazu kommt dass zur vollständigen Entfernung des Gases eine Druckbelüftung notwendig sein dürfte.
     
  7. #6 Schnulli, 01.11.2017
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.537
    Zustimmungen:
    847
    20kg CO2 sind ca. 10m³.
    Etwas wenig, um Flächenweise den Keller zu fluten. Und der Erfolg dürfte gegen 0 gehen, siehe Beitrag hier oben drüber. Und wenn der Keller nicht ebenerdig ist bekommst du das CO2 nicht mehr ohne Weiteres da raus.
     
    Passtnix gefällt das.
Thema: Schädlingsbekämpfung mit Kohlendioxid?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kohlendioxid schädlingsbekämpfung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden