Sanierputz im Bodenbereich an Gipsputz angleichen

Diskutiere Sanierputz im Bodenbereich an Gipsputz angleichen im Estrich, Mauer und Putz Forum im Bereich Der Innenausbau; Huhu, ich ersetze gerade in zwei Zimmern den verschimmelten Putz im Bodenbereich durch Sanierputz und habe jetzt im ersten Zimmer die erste Lage...

  1. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    613
    Huhu,
    ich ersetze gerade in zwei Zimmern den verschimmelten Putz im Bodenbereich durch Sanierputz und habe jetzt im ersten Zimmer die erste Lage fertig, so dass jetzt als Nächstes die Endlage kommt. Diese muss ich irgendwie an den Gipsputz angleichen.

    Kann ich das einfach möglichst eben abziehen mit der Glättkelle, warten bis es anzieht und dann mit Wasser und Glättkelle glatt ziehen? Oder "filzt" man solchen Kalkzementputz nicht eigentlich irgendwie?

    Ich habe bisher nur mit Gipsputz gearbeitet und Verputzen ist generell nicht so meine Welt.

    Da keine Tapete auf den Putz kommen soll (nur Streichen mit Mineralfarbe), sollte die Oberfläche halbwegs ordentlich aussehen. Spachteln mit Gipsspachtel o.Ä, darf ich natürlich auch nicht.

    Wenn das mit dem Glätten zu schwierig ist, könnte ich mir auch eine Struktur vorstellen, wenn mir jemand sagt wie ich die mache ;)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 kolmberger, 06.09.2017
    kolmberger

    kolmberger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Eine Struktur lässt sich ganz gut herstellen, indem man während des Verreibens des angezogenen Putzes das nasse Filz- oder Schwammbrett auf dem Putz immer wieder "tupft". Filz gibt eine eher feine Körnung, Schwammbrett eine etwas gröbere. Je nachdem, wie der umgebende Putz aussieht.
     
  4. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    613
    Siehe Bild, der angrenzende Gipsputz ist glatt und tapeziert... Aber der Bereich unten soll nur gestrichen werden.
     
  5. #4 kolmberger, 07.09.2017
    kolmberger

    kolmberger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Hatte gehofft, die Putz-Spezis würden sich noch melden...

    Ich bin auch nicht der große Verputzer, daher nur ein paar meiner Erfahrungen. Strukturen habe ich wie oben geschildert recht gut und für mich zufriedenstellend mit der "Tupftechnik" hinbekommen, entweder mit dem Filzbrett oder dem Schwammbrett. In meinem Fall hat das sehr gut an den angrenzenden Putz gepasst.

    Beim Reiben mit dem Filzbrett entstand bei mir eine angenehm glatte Fläche. Ob das immer so ist, weiß ich nicht und ob Dir das so gefallen würde weiss ich auch nicht. Die Körnung des Putzes macht sicher auch was aus, je körniger desto weniger glatt bekommt man den wahrscheinlich.

    An dieser Stelle habe ich mal erwähnt, daß ich vorhabe bestimmte Bereiche bei mir mit Klebespachtel zu finishen. Ich bin noch nicht dazu gekommen, das bei mir an einer unauffälligen Stelle auszuprobieren, daher kann ich zu dem (erwarteten) Ergebnis noch nichts sagen, daher nur als Idee.

    Kannst Du es bei Dir an einer unauffälligen Stelle mit Deinem Wunschputz ausprobieren? Reiben, Tupfen, Glätten?
     
    xeno gefällt das.
  6. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.800
    Zustimmungen:
    596
    Ehrlich gesagt ich verstehe die Frage an sich nicht. Wir hatten doch ähnliches Problem. Mein Mann kann auch nur laienhaft putzen, bei so ner kleinen Fläche wie bei uns ging es. Er hat das einfach zur Seite und nach oben mit dem Reibebrett geglättet. Inzwischen grundiert und Knauf light ist drauf. Würde es ja mal fotografieren, ist aber wie die ostfriesische Flagge.... weißer Adler auf weißem Untergrund. Da siehste nix.
     
    xeno gefällt das.
  7. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    613
    Das hab ich auch gehofft... Beim letzten Thread von mir zu dem Thema hat auch schon keiner geantwortet.

    Ich habe noch nie ein Reibebrett verwendet, daher weiß ich nicht mal ob das einfach glatt sein soll, oder mit Filz oder ein Schwammbrett usw.

    Und was ist denn mit meinem Vorschlag (also nicht reiben sondern glätten wie Gipsputz)? Geht das?
     
  8. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.800
    Zustimmungen:
    596
    Ich hab noch mal geguckt bei uns.... Glatt ist es schon, aber leicht wellig.... Naja, ist im Keller! Im WZ kommt die Couch davor, im SZ dann Bett oder Schrank.

    Ich hab Männe grad nochmal gefragt... Er hat es doch nicht mit dem Reibebrett gemacht sondern mit dem Glätter also wie Gips. Mit dem Reibebrett hat er den Putz immer wieder aufgerauht und porös gemacht. Vielleicht daher die leichten Wellen? Mit dem Reibebrett wurde man ja kreiseln und besser verteilen?
     
    xeno gefällt das.
  9. #8 kolmberger, 08.09.2017
    kolmberger

    kolmberger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Ich könnte mir vorstellen, dass das Verreiben mit einem glatten Kunststoffbrett mit sehr wenig Druck und kreisenden Bewegungen auf dem gut feuchten Putz funktionieren kann. Es kommt wohl darauf an, kein Material abzutragen, wie mit einem Schwammbrett oder vllt. auch (wenn auch weniger) mit dem Filzbrett.
     
    xeno gefällt das.
  10. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    613
    Jetzt hatte ich mir extra ein Reibebrett und ein Fummelbrett gekauft, aber das ist nichts um den Putz glatt zu bekommen. Das ist für außen und der Putz bekommt dannn eine körnige Oberfläche.

    Ich habs jetzt wie bei Gipsputz gemacht, mit Wasser und Glättkelle.
    Ist ein bisschen wellig und nicht wirklich senkrecht geworden. Eher etwas zum Boden hin dicker werdend, weil ich unten nichts als Referenzkante hatte zum drüber abziehen und das nach Augenmaß gemacht habe...

    Kann ich aber so mit leben, besser krieg ichs eben nicht hin und die Wände sind sowieso etwas uneben.
    Auch den Übergang habe ich nicht besser hinbekommen. Der Sanierputz hat ja eine grobe Körnung, keine Ahnung wie man das perfekt an den anderen Putz angleichen soll. Mit Schwamm wirds noch schlimmer.

    Hab ich schon erwähnt, dass Verputzen nicht gerade meine Leidenschaft ist? :D
     

    Anhänge:

Thema: Sanierputz im Bodenbereich an Gipsputz angleichen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sanierputz zwischen rotband

    ,
  2. kann man auf sanierputz gips spachteln

    ,
  3. kabelschlitze herstellen

Die Seite wird geladen...

Sanierputz im Bodenbereich an Gipsputz angleichen - Ähnliche Themen

  1. Sanierputz streichen

    Sanierputz streichen: Hallo Wir haben unseren Keller mit einem neuen Putz versehen lassen. Das Mauerwerk war mal feucht, Horizontalsperre und Außenabdichtung mit...
  2. Estrich erhebene Fläche angleichen

    Estrich erhebene Fläche angleichen: Moin, im Estrich ist eine erhabene Ausbesserung. Wie sollte man am besten eine ebene Fläche erhalten ? Fräse oder mit einem Boschhammer...
  3. Innenbereich Gipsputz oder Putzmörtel?

    Innenbereich Gipsputz oder Putzmörtel?: Hallo zusammen. Zwischen zwei Räumen haben wir eine Kalksandsteinwand teilweise entfernt. Auch einen Fliesenspiegel in einem der beiden Räume...
  4. Rigipswand und Gipsputz (zum xten Mal.. )

    Rigipswand und Gipsputz (zum xten Mal.. ): Moin zusammen, frisch angemeldet platze ich gleich mit einer bekannten Frage ins Forum, ich bitte um höflichst um Entschuldigung. Mein "Fall" ist...
  5. Neubau Innenwände Gipsputz Putzschienen einfach streichen?

    Neubau Innenwände Gipsputz Putzschienen einfach streichen?: Hallo, wir bauen gerade ein Haus und müssten demnächst mit den Malerarbeiten beginnen :confused: Nun meine Frage, die Innenwände wurden...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden