Rückstausicherung Lichthof

Diskutiere Rückstausicherung Lichthof im Sanitärtechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Rückstausicherung Lichthof Keller, Wir haben ein Kellerfenster vor das wir ein Lichthof geplant haben. Der Lichthof ist an die Entwässerung...

  1. #1 Manni79, 30.11.2020
    Manni79

    Manni79 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Rückstausicherung Lichthof Keller,

    Wir haben ein Kellerfenster vor das wir ein Lichthof geplant haben. Der Lichthof ist an die Entwässerung angeschlossen. Wir wollen den Lichthof ca. 50 cm hoch mit Kies füllen, damit Wasser versickern kann. Außerdem ist der Lichthof an die Kanalisation angeschlossen. Aktuell ragt hier ein Rohr senkrecht aus dem Boden. Kann ich auf dieses Rohr auf dem späteren Bodenniveau des Lichthof einfach eine Rückstauklappe (s. Bild) montieren und ein Schutzgitter draufstecken? Oder wie kann man das fachgerecht lösen?

    Vielen Dank!

    Manni
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Rückstausicherung Lichthof. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Klotzkopf, 30.11.2020
    Klotzkopf

    Klotzkopf Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2020
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    28
    Achtung Falle !
    Die Stadt garantiert den Abfluss des Abwassers der oberhalb der Rückstauebene der Kanalisation zugeführt wird.
    Die Rückstauebene ist i.d.R: die Straßenoberfläche einschl Gehwege oder Seitenstreifen.
    Es gibt ein ganze Anzahl von DiN, EN, Kommunalen Vorschriften dazu .
    Grundsätzlich ist der Eigentümer (Bauherr) für Schäden verantwortlich welche durch Abwasser entstehen das unterhalb der Rückstauebene zugeführt wird.
    guxu hier
    kleine Auswahl ohne Beachtung des Herstellers:
    https://www.geb-goettingen.de/filea...serung/Merkblatt_Rueckstausicherung__1110.pdf

    https://www.kessel.com/fileadmin/pd...Normen_Vorschriften_Rueckstauverschluesse.pdf

    Selbsttätige Rückstauklappen gelten als dicht wenn sie bei 62 mm Wassersäule (62cm) nicht mehr als 0,5 Liter/Minute durchlassen. (1992 war das so, ob es jetzt noch gilt ?)

    In jeden Fall gilt die "Kommunale Abwassersatzung".
    Evtl werdet Ihr feststellen das sich der Bauunternehmer nicht dran gehalten hat.
    Durch die Abwassersatzung kann vorgeschrieben sein das die Arbeiten von einer konzessionierten Fachfirma ausführt werden müssen.
    Ihr verliert ggf. den Versicherungsschutz.-> mit der Versicherung sprechen !

    allzeit trockene Füße wünscht
    Helmut ( der 2x abgesoffen ist)
     
  4. #3 Manni79, 01.12.2020
    Manni79

    Manni79 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die ausführliche Antwort!
     
Thema:

Rückstausicherung Lichthof