Routerwechsel

Diskutiere Routerwechsel im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Bisher sind wir bei der Telekom wollen jetzt aber alles von Vodafone ne9, weil es bei der Telekom nur mit WLAN geht oder mit Kabelverlegung. Wenn...

  1. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.472
    Zustimmungen:
    710
    Bisher sind wir bei der Telekom wollen jetzt aber alles von Vodafone ne9, weil es bei der Telekom nur mit WLAN geht oder mit Kabelverlegung.

    Wenn wir neuen Router von Vodafone bekommen, muss dann alles neu eingerichtet werden oder übernimmt der neue Router die alten Einstellungen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Routerwechsel. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elektrofuzzi, 22.03.2020
    Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    161
    Habt ihr Kabelfernsehen im Haus?
    Ansonsten macht das keinen Sinn,denn auch Vodafone nutzt die Telefonleitungen der Telekomik. Was hat das mit Wlan zu tun?
    Wie soll der neue Router die Einstellungen übernehmen?
    Das muss neu eingerichtet werden,alles.
    Wo ist denn das Problem,das ihr wechseln wollt?
     
  4. #3 woodworker, 22.03.2020
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    153
    Die Eistellungen werden nicht automatisch übernommen, das must du ggf. selber machen.
    Wenn du eine Fritte hast, kannst du eine Sicherungsdatei selber anlegen... Aber... Das funktioniert NUR bei zwei gleichen Geräten. Vereinfacht ausgedrückt.

    Du wirst sehen evtl. das dir Firmeware veraltet ist. Diese updatet Vodafone mit der Zeit selber. Aber binne 24 Std.
    Untern Strich musst du alles neu einrichten, wenn du ein kompletten neuen Roter bekommst.
    Eine Firmware kannst du bei Vodafone-Geräten nicht manuell einspielen.
     
  5. #4 Elektrofuzzi, 22.03.2020
    Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    161
    Ihr hattet doch schon vor einigen Monaten am Netzwerk rumgebastelt. Da hatte ich doch schon einiges geschrieben.
    Davon wurde aber nix umgesetzt.
     
  6. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    315
    Auf dem neuen Router wird schon das meiste richtig eingerichtet sein. Evtl. musst du noch vom PC aus ins Menü des Routers unbd dort deine neuen Zugangsdaten eingeben. Das ist aber bei allen Anbeitern immer auf sehr einfach gehaltenen Anleitungsbögen super erklärt.

    Danach musst du halt evtl. alle Geräte, die mit dem alten Router verbunden waren wieder neu verbinden. Bei WLan ganz neu, bei fest verkabelten Geräten klappt es normalerweise automatisch.
     
  7. #6 Elektrofuzzi, 22.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2020
    Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    161
    Wenn ihr partout kein Netzwerkkabel aus dem Keller nach oben verlegen wollt oder könnt,dann bleibt nur die Möglichkeit mit einer Repeaterkette zu arbeiten.
    Damit das auch wirklich zuverlässig funktioniert solltet ihr bei der Hardware bei einem System bleiben. Da müßt ihr dann mal Geld in die Hand nehmen.
    Ich empfehle euch ne neue Fritzbox 7590 oder 7530 und dann mit ein oder mehreren Repeatern eine Kette aufzubauen,daß das Signal und der Datendurchsatz im EG auch passt. Bei AVM gibt es ne Menge Hilfe,die haben auch einen YT Kanal,dort wird das sehr gut erklärt und die Benutzeroberflächen der Geräte sind sehr gut einzustellen am PC.
    Such bei YT oder Avm nach Ftitz Repeaterkette und nach Fritz Mesh.
    Der Vorteil vom Fritz Mesh ist,das du z.b. dein Wlan nur im Router einmal einrichten musst,also der Name,Funkkanal usw. und das dann mittels Knopfdruck auf die anderen Geräte(Repeater) im Mesh-Netzwerk verteilt wird.
     
  8. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.472
    Zustimmungen:
    710
    @Elektrofuzzi richtig. Wir hatten das Thema schon mal. Und da der Vertrag JETZT ausläuft müssen wir JETZT irgendwie in die Pötte kommen.

    Ja, wir haben KABELFERNSEHEN.

    Wir wollten alles zur Telekom nehmen, damit mal alles aus einer Hand ist, was die Angelegenheit preisliche auch interessant macht. Hatten den Telekomvertrag schon unterschrieben und dann hieß es mit einmal, das geht NICHT ÜBER KABEL. Jedes Fernsehgerät hätte an den Router gemußt der im Keller steht. Insgesamt 4 Leitungen. Wir haben den Vertrag dann innerhalb der 14 Tage gekündigt.

    Mit dem Fernseher bleiben wir jetzt also bei Vodafone.
    Und haben dann mal geschaut TV, Internet und Telfon zusammen kostet dann ca. 20 € weniger... und Nachbarn haben das Internet von Vodafone, seit Jahren und sind zufrieden, was wir bei der TK ja immer nicht sind.

    Und nein, wir werden diesmal keine eigenen Router mehr kaufen. Der 7272 von Fritz war so schnell veraltert und hat damals richtig Geld gekostet. Diesmal für 4,95 von Vodafon dann. Und wenn der defekt oder veraltert müssen die neuen stellen.

    @Future, ok das könnte gut sein, daß alles voreingestellt ist. Das kann man ja erfragen. Als wir die Fritzbox damals gekauft haben war natürlich nichts eingestellt und wir hatten jemanden hier der das gemacht hat. Es hängen ja auch mehrere Telefone dran.
     
  9. #8 Elektrofuzzi, 22.03.2020
    Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    161
    Ich hab gerade keine Zeit,werde später dazu schreiben.
     
    Maggy gefällt das.
  10. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    315
    Meine Eltern haben sich vor ein oder 2 Jahren Vodavone für alles geholt, also auch fürs TV. Haben aber erst im Nachhinein gesehen, dass man pro Vertrag nur EINEN Fernseher anschliessen kann/darf. Mir wurde das zumindest so am Telefon erklärt, dass man für jeden weiteren Fernseher einen weiteren Vodafone-Receiver braucht und damit auch einen zusätzlichen kostenpflichtigen Vertrag. Zumindest war das zu der Zeit noch so.

    Ging dann mit einem (vermutlich nicht ganz legalen) Hack, indem die Streamadressen der Sender jetzt über einen TV-Stick am zweiten TV empfangen werden, aber der Vertrag wird zur nächsten Verlängerung gekündigt und dann geht es zu 1&1.
     
  11. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.835
    Zustimmungen:
    1.261
    Ist immer noch so, was mich was ärgert, da fand ich Magenta TV wesentlich komfortabler. 1&1 bietet aber doch auch nur I-Net und Telefon, ohne TV oder?
     
  12. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    315
    Ich hab 1&1 mit TV, kostet inkl. DSL100 rund 40€, bzw 35€ für Internet/Telefon udn 5€ für TV. Man kann auf der mitgelieferten TV-Box am TV-Gerät gucken oder mit einem Smart-TV oder im Browser und auch soviel gleichzeitig wie die Datenrate hergibt. 4 Fernseher gleichzeitig ist bei DSL100 eigentlich kein Problem, rein rechnerisch vermutlich sogar mehr.
     
  13. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.472
    Zustimmungen:
    710
    Also wir haben die letzten Jahre ohne Receiver geguckt. Ohne Probleme.

    Ich muss ganz ehrlich sagen das ganze interessiert mich eigentlich gar nicht. Ich beschäftige mich nur gezwungener Maßen damit.

    Ich wäre froh da käme jemand und würde das alles mal regeln. Meinem Mann geht das auch so. Die Technik hat uns überholt.

    Wir sind zu alt dafür!
     
  14. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    315
    Irgendeinen Receiver hat man immer, manchmal ist der halt im TV Gerät schon eingebaut. Aber für Vodafone wird dann wohl zwingend einer neben dem TV stehen müssen.
     
  15. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.472
    Zustimmungen:
    710
    Nein! Wir haben Vodafone schon da hieß das noch Kabel Deutschland.

    Da war mal Receiver dran, dann war das Ding kaputt. Nach 3. Defekt hätte ich die Nase voll.
    Fernsehen direkt in die Wand, Receiver zurück geschickt. In meinem Zimmer und in dem von meinem Mann gucken wir nach wie vor ohne.
     
  16. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    315
    Mag sein, dass ihr Kabelfernsehn habt, aber trotzdem ist in eurem Fernseher halt ein sogenannter DVB-C-Receiver eingebaut. Receiver heist ja auf deutsch einfach nur "Empfangsteil" und sowas ist zum Empfang nunmal nötig.
     
  17. #16 Elektrofuzzi, 22.03.2020
    Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    161
    Wenn das Empfangsgerät einen digitalen Kabeltuner ( DVBC ) eingebaut hat,klappt es mit dem TV glotzen,sogar mit mehreren Getäten an einem Anschluss.
    Ich hatte dazu hier auch mal in einem Thread etwas geschrieben.
    Allerdings gibts so keinen Empfang der privaten HD Programme. Dazu entweder Receiver+Abo oder CiPlusModul+Abo direkt ins TV gesteckt,aber jeweils einzeln für jedes TV.
     
    Maggy gefällt das.
  18. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.472
    Zustimmungen:
    710
    So ist es @Elektrofuzzi !
     
  19. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    672
    Am besten sucht ihr euch einen vertrauenswürdigen technikaffinen Menschen, der euch das alles einrichtet. Ist kein Hexenwerk, aber man braucht eben ein bisschen Verständnis dafür.
     
  20. #19 Elektrofuzzi, 23.03.2020
    Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    161
    So,jetzt hab ich dich verstanden Maggy. Die Konstellation ist ja auch etwas undurchsichtig,vorallem weil gerade aus Unitymedia erst vor kurzem Vodafone geworden ist.
    Ihr wollt also bei der Telekomik Tel.+Dsl kündigen und komplett zu Vodafone wechseln und das soll dann auf Basis des vorhandenen Kabelfernseh Anschlusses geschehen.
    Das wäre möglich,ob das dann für euren Haushalt die perfekte Lösung ist,ist aus der Ferne schwer zu beurteilen.
    Ich weiss nicht genau ob beim Kabelfernsehanschluss der Router dann im WZ oder im Keller stehen wird. Ich kenne euere Verkabelung nicht. Normalerweise steht er im kürzest möglichen Abstand zur UM/Kabeldose,die sich ja meistens im WZ befindet.
    Am Router wird dann das Tel,der TV und die internetfähigen Geräte angeschlossen.
    Evtl. gibts bei euch in der Nähe einen UM/Vodafone Shop,da mal aufschlagen und beraten lassen.
    Oder bei Vodafone im Web,wenn es dort als Hilfe einen Chat gibt, ist das auch eine gute Möglichkeit.
    Aber bei den Preisen für Standart anschlüsse mit Tel +Internet liegen eigentlich alle Anbieter ziemlich gleich.
    Ich habe auch Vodafone DSL über die Telefonleitung, TV gucken wir auch über Kabel,das ist inklu bei der Miete.
    Beim Internet über Kabelfernsehen gibts zwar viel schnelleres Internet,aber ich kenne einige Leute die nur Ärger mit UM und deren Endgeräten haben. Also speziell schlecht oder nicht funktionierendes Wlan.
    Viele inkompetente Leutchen an der UM Hotline usw.,deshalb bleib ich erstmal bei DSL.
    Bei meiner Schwiegermutter läuft es wunderbar mit UM,Nachbar im EG ist nur am meckern.
    Es gibt aber mitlerweile wieder neue Endgeräte,also Router und wie der Service von Vodafone bei Kabelkunden sich entwickelt,wird die Zeit zeigen.
    Also versucht euer Glück,ihr braucht ja nicht das TV Paket dazubuchen,da ihr eh schon Kabelkunde seid und ohne HD Programme auskommt.
    Gruß Claus
     
  21. #20 Elektrofuzzi, 23.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2020
    Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    161
    Hier mal ein Video,das meiner Meinung nach die Standart Endgeräte von UM/Vodafone nichts taugen bzw. zu wenig Einstellmöglichkeiten bieten.
    Da es bei YT von AVM viele Anleitungen gibt,kann eigendlich jeder das einstellen,wenn er Bock hat und sich die Zeit dafür nimmt.



    Die Kommentare unterhalb vom Video zu lesen,ist auch sehr interessant.
     
Thema:

Routerwechsel

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden