Rose als Topfpflanze?

Dieses Thema im Forum "Topfpflanzen und Blumen" wurde erstellt von maxi, 12.05.2013.

  1. maxi

    maxi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!Im Baumarkt sieht man ja immer wieder Rosen als Topfpflanzen, die dann auch weiter im Zimmer "gehalten" werden sollen. Klappt das? Ich fände es ja sehr schön, eine Rose im Zimmer stehen zu haben, habe bis jetzt aber nur Erfahrung mit Rosen im Garten gemacht. Lg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 13.05.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Soweit ich mitbekomme benötigen Rosen sehr viel Licht - insbesondere aus den Randbereichen Rot und Blau - und das wird wohl hinter Fensterscheiben nix. Draußen in Kübeln wäre das was anderes ;)
     
  4. Eve

    Eve Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Rosen

    Hallo maxi,
    diese Topfrosen sind meistens kleine, speziell für drin gezogene Sorten mit kleinen Blüten. Hatte auch schon welche. Sie sollten sehr hell stehen, Erde nicht austrocknen lassen, verblühte Teile regelmäßig entfernen, düngen nicht vergessen. So hatte ich lange Freude an meinen Topfrosen, die ich später in meinen rundum geschützten Hof gepflanzt habe. Dort gediehen sie richtig schön. "Richtige Rosen" sind für drinnen eher nicht geeignet, da ihre Wurzeln viel Platz brauchen und sehr tief ins Erdreich eindringen. Hatte mal versucht, eine Rose in einem (60cm hohen 80cm Durchmesser) Tongefäß auf dem Balkon zu pflanzen. Die Rose ist trotz guter Pflege nach kurzer Zeit leider eingegangen, weil die Wurzeln nicht genügend Platz hatten. Kannst es ruhig versuchen. Die Röschen sind hübsch und pflegeleicht, aber es sollte auch wirklich eine Topfrose , ausdrücklich für drinnen, sein.
    Ich wünsche Dir viel Spaß damit! Lieben Gruß aus Lauenburg, Schleswig-Holstein, Eve
     
  5. #4 harekrishnaharerama, 14.05.2013
  6. maxi

    maxi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Danke sehr für eure Hilfe! Dann muss es wohl eine kleine Rosenpflanze sein und nicht eine richtige, wenn die wohl nicht überleben wird. Bin mir aber sicher, dass ich da etwas finde. Weiß ja nun, wonach ich schauen muss.
     
  7. #6 dermacher, 15.08.2013
    dermacher

    dermacher Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ich hatte mir auch mal so ne kleine topfrose gekauft, ist allerdings recht schnell eingegangen. ich schätze aber mal es war ihr auf meiner fensterbank einfach zu dunkel. Düngen muss man wohl auch regelmäßig! hoffe du hast mehr erfolg als ich :)
     
  8. #7 Gartenfee2000, 12.11.2013
    Gartenfee2000

    Gartenfee2000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    also theoretisch funktioniert es schon - kommt halt auf die Räumlichkeiten an, die dir zur Verfügung stehen. Sprich: in einem Wintergarten mit ausreichend Platz und einem großen Kübel sollte es funktionieren. Allerdings wäre es dennoch wichtig, die Pflanze (im Kübel) nach draußen zu stellen (Terrasse, Balkon etc.). :)

     
  9. razer

    razer Gesperrt

    Dabei seit:
    31.10.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Blühen die Rosen über das ganze Jahr, wenn sie im Topf wachsen?
     
  10. #9 harekrishnaharerama, 23.11.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Wenn genügend Licht und Wärme vorhanden ist - meistens werden frostempfindliche Kübelpflanzen (wie Rosen, Oleander) jedoch irgendwo überwintert, zB. unterm Dach. Man kann Rosen aber auch zurückschneiden und in Torf einpacken ;)
     
  11. kev123

    kev123 Gesperrt

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Rose

    Hallo, Ich denke das die Rosen nicht für Töpfe geeignet sind, sie brauchen einfach mehr Platz und Wärme auch, wenn du eine Rose in den Topf bewahren willst dann musst du aber ganz viel auf alles aufpassen, düngen, sie brauchen Sonne, und auch viel Wasser. Viele Grüße
     
  12. #11 KarstenHeinemann, 27.08.2014
    KarstenHeinemann

    KarstenHeinemann Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke mal, dass du mit der Rose als Zimmerpflanze keinen Erfolg haben wirst.
     
Thema: Rose als Topfpflanze?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Rosen als Topfpflanzen

Die Seite wird geladen...

Rose als Topfpflanze? - Ähnliche Themen

  1. Topfpflanze bei wenig Licht

    Topfpflanze bei wenig Licht: Hi, kennt ihr irgendeine Topfpflanze, die gut aussieht und auch bei wenig Licht gedeiht? Bräuchte da was Grünes in einer Ecke, jedoch ist die...