Rollladen bleibt willkürlich stehen

Dieses Thema im Forum "Rollläden und Markisen" wurde erstellt von ostseemann07, 23.02.2014.

  1. #1 ostseemann07, 23.02.2014
    ostseemann07

    ostseemann07 Guest

    Hallo miteinander - super Blog => alle Achtung für eure Mühe, mein Problem ist leider nicht dabei. Es geht um eine ca. 2,5 m breite Jalousie mit Wellenmotor und FB, die bisher beim runterfahren (jetzt auch schon bei hoch) irgendwo stehenbleibt. Nach mehrmaligen betätigen bekommt man sie dann zu/auf. Mechanisch ist scheinbar alles sauber. Habe vor ca. einem Jahr die Somfy Steuerung durch eine Neue ersetzt - brachte nichts. Stellte aber fest, dass die hoch/runter Drähte bei direkter Auslösung andersherum gingen. Also getauscht - und es funktionierte bis vor Kurzem. Nun geht wieder alles von vorne los und wird immer schlimmer (steht bei runter bis zu 4 x und bei hoch 1x an immer anderer Stelle). Meine Fragen : kann sich da irgendwie ein elektr. Feld umdrehen? Kann der Motor einen Wicklungsschaden haben? Gibt's bei Euch Erfahrungswerte?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeetrinker, 23.02.2014
    Kaffeetrinker

    Kaffeetrinker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    50
    moin,
    was heißt Sofy Steuerung? zeitschaltuhr chronis uno? oder nur schalter?
    wie lange fährt der rollladen runter? ca 2 sec?
    fährt er ganz wenn du den schalter gedrückt hälst?
    stoppt der rollladen unten und oben so wie es sich gehört, sofern er den fährt.
    hört sich der motor schwach an und wie alt ist der ungefähr?

    viele fragen, ich weiß aber vieleicht kannst mir davon paar beantworten, damit ich dir helfen kann

    mfg
    kaffeetrinker
     
  4. #3 ostseemann07, 23.02.2014
    ostseemann07

    ostseemann07 Guest

    Danke für die fixe Antwort. Eigentlich ist es ein Garagentor mit einer Jalousie wie am Fenster. Die Steuerung (Axroll) ist von der Firma Somfy - hier ist ein Taster angeschlossen und 2 Fernbedienungen laufen hier auf. Die Endlagenschalter sind in Ordnung denk ich, sie lassen sich auch einstellen. Der Motor hört sich gut an und geht nicht in die Knie. Er stoppt einfach mittendrin, als wenn er den Endschalter erreicht hätte. Nach nochmaligen tasten läuft er wieder und die richtigen Endschalter stoppen das Teil in der Endstellung. Die Anlage ist 4 Jahre alt - war neuer Komplettsatz vom Baumarkt aus dem Internet - hab ich selbst eingebaut und funktionierte 2,5 Jahre fehlerfrei. Wie gesagt hatte ich die Steuerung schon gewechselt, deshalb dachte ich, kann nur noch am Rollladen (Motor) liegen? Gibt es in der Welle noch irgendwelche Kondensatoren o.ä. was da Unfug machen kann?

    mfg
    ostseemann07
     
  5. #4 Kaffeetrinker, 24.02.2014
    Kaffeetrinker

    Kaffeetrinker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    50
    moin,
    wird nicht am motor liegen vermute ich, auch wenn da kondensatoren drin sind. hört sich eher so an als wenn die steuerung den strom nur kürze zeit frei gibt. wenn man an das motorkabel kommt und da vier drähte sind könnte man mal das kabel für auf oder ab an die stromführende leitung klemmen (aber immer nur einen zur zeit) und den null zusammengeklemmt lassen. wenn dann der motor ohne probleme fährt liegt es an der bedienung. und natürlich soll man das so nicht machen, aber es ist der einfachste weg zum testen vom motor außer man hat noch ein testkabel ;-)
    dann kann man noch versuchen das ganze auf werkseinstellung zu setzen und neu einlernen wenn der motor über diesen weg ordentlich läuft.
    sollte der motor nicht richtig laufen dabei, würde es bedeuten das er einen schaden hat. würde mich bei dem alter aber wundern.

    mfg kaffeetrinker
     
  6. #5 ostseemann07, 24.02.2014
    ostseemann07

    ostseemann07 Guest

    Hallo Kaffeetrinker,
    das Problem dabei ist das alles schön unter einer Holzverkleidung versteckt ist - Kasten & Steuerteil. Werde im Frühjahr wohl erst beigehen die Paneele öffnen, wenn die Sonne etwas höher steht. Heut funktionierte es wieder problemlos. Kann den Fehler nicht zuordnen : Kälte ist egal, Luftfeuchtigkeit ebenso und wie gesagt - die Steuerung hab ich durch eine nagelneue ersetzt. Meiner Meinung nach ist die Jalousie vor einem Jahr bei diesem direkten Test den du meinst, auch stehengeblieben. Da hab ich auch gemerkt. dass diese bei Pfeil runter => nach oben lief und bei Pfeil hoch <= zu ging. Ich hatte die 100% ig nicht verwechselt. Nachdem ich die beiden getauscht hatte, funktionierte dieses Teil fast ein Jahr - bis vor kurzem. Vielleicht ist da wieder was umgepolt, doch das sehe ich erst wenn es zugänglich ist.
    Ich hatte gehofft dass jemand schreibt : "genau diesen Fehler hatte ich auch - das lag an diesem Teil - hab ich gewechselt und gut wars". Aber dieser Korken hat wohl eher Seltenheitswert.
    Werde mich zu gegebener Zeit dann noch mal melden und über den Stand der Dinge berichten.
    Falls jemand inzwischen eine wirkliche Lösung für dieses Problem hat, bitte eine e-mail an andreaskuhlke@t-online schreiben. Kann leider nicht täglich in diesem Klasse Forum schnöckern.
    mit freundlichen Grüßen
    Andreas
     
  7. #6 ostseemann07, 24.02.2014
    ostseemann07

    ostseemann07 Guest

    Hallo Kaffeetrinker,
    möchte mich noch mal für deine Mühe bedanken. Freue mich, dass sich überhaupt jemand um fremde Sorgen kümmert. Also dann bis später.

    mfg Andreas

    ps: hatte das < de> bei andreaskuhlke@t-online.de vergessen, sorry
     
  8. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    140
    Grundsätzlich

    bleibt die Frage : warum schnakst nich gleich vom Garagenrolltor ? Das System ist identisch , aber die potentiellen Ratgeber haben differenzierte Vorstellungen. Das Problem haben andere Fragensteller auch oft, also überdenkt die Fragen - bevor sie ins Netz gehen. Einer braucht oft erst Fotos , um zu erkennen worum es geht.
    Hoffe das Andreas helfen kann.!
     
  9. patsa

    patsa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andreas,

    bei meiner Fehlersuche im Netz habe ich Deinen Beitrag gefunden und wollte wissen, ob Du denn schon eine Lösung hast?!?!?!

    Ich habe genau das gleiche Problem und natürlich ist die Anlage aus der Garantie raus. Da man bei der Somfy Axroll RTS die Betriebszyklen auslesen kann, habe ich mich mit Somfy mörderrisch wegen Kulanz gestritten. (Hintergrund war ein Neubau -EFH/Garage- Die Anlage war zwar knapp 3 Jahre alt - hatte aber nur sehr geringe Betriebszyklen, da die Garage lange Zeit nicht nutzbar war)
    Na lange Rede - kurzer Sinn. Somfy hat sich da mit dem Ar*** drauf gesetzt und ich habe zähneknirschend eine neue Steuerung gekauft. Selber Fehler!!!!!!! Jetzt wurde ich schon stutzig und habe die neue Anlage reklamiert. Die dritte Steuerung eingebaut - selber Fehler...... Das Rolltor stoppt in der Abwärtsbewegung immer im unteren Drittel an willkürlichen Stellen. Nur mit ständigem Hoch und Runter komme ich irgendwann in die tatsächliche Endlage des Tores.
    Wenn ich den Motor direkt mit Strom beschicke fährt der Motor hoch und runter bis die jeweiligen Endlagen erreicht sind. Mein Fenstermonteur sagt steif und fest, dass der Fehler nicht vom Motor kommen kann. Fakt ist aber auch, dass so ein Tor nur aus 2 wesentlichen Elementen besteht: Motor und Steuerung! Die erste Steuerung lief störungsfrei bis zum Auftreten des Fehlers. Steuerung zwei und drei haben identisches Fehlverhalten.....
    Das kann doch nur noch der Motor sein oder sehe ich das falsch??????

    Freundliche Grüße,
    Patrick
     
  10. #9 Kaffeetrinker, 31.08.2014
    Kaffeetrinker

    Kaffeetrinker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    50
    moin,
    was für ein motor ist den vorhanden? und ist der auch drei jahre alt?
    wurde bis auf den motor alles erneuert was für die steuerung zuständig ist?

    mfg kaffeetrinker
     
  11. #10 patsa, 31.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2014
    patsa

    patsa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kaffeetrinker,

    Danke für Deine schnelle Antwort. Ich bin echt am verzweifeln, da die Garage in diesem Zustand nicht nutzbar ist. Das Tor stoppt immer irgendwo im unteren Drittel. Ein erneuter Tastendruck auf die FB (Toggle-Modus) bewirkt ein Hochfahren, welches ich natürlich sofort wieder stoppe. Dann wieder drücken -> Tor fährt ein Stück runter..... Das Spiel geht -mit etwas Glück- bis zur tatsächlich definierten Endlage des Motors. Wie gesagt - mit etwas Glück! Oftmals ist es so, dass das Tor weiter öffnet als anschließend wieder schließt. Also auf gut deutsch: ein Schritt vor - zwei zurück.

    Zu der Konfiguration:

    Steuerung: Somfy Axroll RTS mit 2FB (2 Tasterausführung)
    Motor: Somfy Rohrmotor 70ger Welle / 2 Endlageneinstellungen / 4 Kabel (blau, schwarz, braun, gelb-grün)

    Mehr gibt es nicht!!!! Sicherheitseingänge (Lichtschranke, Sicherheitsleiste etc.) sind alle unbelegt und in der Programmierung auf 0. Die Anlage lief bis zur erstmaligen Störung fehlerfrei. Nunmehr habe ich die dritte (!) Steuerung und der Fehler ist Dauerhaft! Der Motor ohne Steuerung läuft sauber von Endlage zu Endlage. Ich muss allerdings gestehen, dass ich das nicht unendlich oft probiert habe da es eine ziemliche Fummelei ist!
    Interessant ist vielleicht noch, dass wenn ich in der Steuerung die Laufrichtung umklemme (also schwarz und blau vertausche) das selbe Phänomen beim Öffnen im oberen Drittel auftritt.

    Ich hab echt keinen Plan mehr. Ich gehe mittlerweile davon aus, dass meine erste Steuerung auch nicht defekt war (hat Somfy im Rahmen ihrer "Kulanz" :mad: einbehalten) Nunmehr habe ich das dritte Gerät und identische Fehler!
    Es bleibt nur noch der Motor - auch wenn das absolut unlogisch ist?!?!?! Der Motor steht doch nicht in Interaktion mit der Steuerung! Der kann doch nur hoch und runter zwischen den jeweiligen Endlagen. Alle anderen Signale kommen doch von dem diversen (bei mir nicht verbauten) Sicherheitszubehör.....

    Achso: Ja - alles 3 Jahre. War ein Paketset....
     
  12. #11 Kaffeetrinker, 31.08.2014
    Kaffeetrinker

    Kaffeetrinker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    50
    läuft das tor so einfach und locker? man kann das tor ja aushängen und von hand rauf und runter machen, geht das einfach, oder gibt es da wo er immer stockt probleme. also geht es da schwerer?
    hört sich so an als wenn der motor an der stelle wo er immer stopt einen wiederstand merkt und deshalb nicht weiter geht.
    welcher motor ist dran? kannst den reseten?

    der funk gibt nur einen befehl, wenn der motor merkt das da was ist hält er an.
    am besten sehen ob alles leicht läuft und den motor selber auf werkseinstellung setzen und dann neue endpunkte einlernen.
     
  13. patsa

    patsa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Neeee - das die Schienen oder die Einlauftrichter irgendwo haken war unser erster Verdacht. Der Motor hakt ja immer erst im unteren Drittel und dort an willkürlichen Stellen. Manchmal fehlen nur noch 10cm damit sich nur noch die Lamellen komplett schließen - manchmal ein halber Meter. Pole ich die Laufrichtung um, passiert das Ganze umgekehrt beim Öffnen im oberen Drittel.
    Das Rolltor macht zwar ordentlich Geräusche - aber das ist ja normal bei einer Anlage dieser Größe. Hört sich auch nicht so an als ob sich der Motor quält. Mein Fensterbauer sagt auch, dass er beim Öffnen eher Probleme erwarten würde als beim Schließen. Auch wenn man den Rolladen bei Schließen unterstützt - also praktisch "dran zieht" - kommt irgendwo im unteren Drittel der Stopp.

    Habe zwischenzeitlich den Kasten nochmal demontiert. Es handelt sich tatsächlich um einen Motor von Rollus.... :confused:
    Somfy war lt. meiner alten Bauunterlagen nur optional. Rollus scheint mir jetzt nicht unbedingt geläufig - allerdings lief er ja anstandslos bis vor wenigen Wochen. Der Motor hat wirklich nur zwei Stellschrauben für obere und untere Endlage. Reseten oder so geht da nix....
     
  14. #13 Kaffeetrinker, 31.08.2014
    Kaffeetrinker

    Kaffeetrinker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    50
    wie lange läuft er wenn er rauf oder runter fährt? ca in sekunden.
    eventuell wird der strom zu früh vom motor genommen.

    dann mal alles auf werkeinstellung setzen (funk) und von vorne starten.

    auch motor kann mal kaputt gehen, somfy wäre von der qualität schon schöner gewesen. welche adern kommen an der schaltung an? sind ja viel und meistens sind braun und schwarz für auf und ab, zumindest bei somfy. deshalb wunder ich mich das du schwarz und blau ändern kannst.

    im allerschlimmsten fall baust normale schalter und schlüsselschalter ein. nur dann fällt der luxus weg.

    wie breit und wie hoch ist der rollladen?
     
  15. patsa

    patsa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Du hast absolut recht!!!! Habe natürlich Braun und Schwarz gewechselt um die Laufrichtung zu ändern! Blau bleibt in der Mitte..... Tschuldigung
    Also das Tor ist 270 x 220 und braucht normalerweise 5 Sekunden zum Öffnen und 5 Sekunden zum Schließen. Normalerweise :(

    Das mit den Werkseinstellungen verstehe ich nicht - bzw. weiß nicht wie das gehen soll! In der Anleitung zum Axroll steht darüber nix und ist ja nun auch schon das dritte Gerät - und die wurden ja immer mit "Werkseinstellung" geliefert. Oder meinst Du den Motor???? Wie der auf Werkszustand geht weiß ich allerdings auch nicht.

    Schlüsselschalter oder alle anderen Lösungen ohne FB sind leider keine Option. Wenn ich so rangehe, kann ich auch ein Holztor einbauen. Würde eh besser aussehen.... Neeee - es muss doch eine Lösung geben!!!

    IMG_20140727_122902.jpg
     
  16. #15 ostseemann07, 02.09.2014
    ostseemann07

    ostseemann07 Guest

    Moin Kaffeetrinker - moin Patrick,

    leider hat sich bei mir auch keine Lösung dieses Problems ergeben - was natürlich total unbefriedigend ist. Ich musste mich jedoch damit abfinden, weil scheinbar kein Amateur oder Profi je auf dieses Fehlerbild gestossen ist. Ich werde das aussitzen und warten bis irgendwas ganz aussteigt - oder besser, wenn jemand vielleicht zufällig eine Lösung parat hat. Hab keinen Bock mir den Motor auch noch ein zweites Mal zu kaufen, um dann festzustellen, dass es daran auch nicht gelegen hat.

    freundliche Grüße
    Andreas
     
  17. patsa

    patsa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andreas (und alle anderen Helfer und Betroffenen...)

    also ich werde definitiv einen anderen Motor kaufen. So wie jetzt ist die Garage nicht nutzbar! Als der Fehler zum ersten Mal aufgetreten ist, habe ich 20 (!) Minuten gebraucht um das Tor ganz zu schließen. Konnte ja nicht zur Arbeit fahren und das Tor offen lassen. Zum damaligen Zeitpunkt (und in der "Panik") kannte ich auch die Option über die Steuerungstaster nicht (Anleitung Axroll Seite 17).
    Ich werde mir demnächst einen normalen, kleinen Rohrmotor borgen und dort die entsprechenden Endlagen einstellen. Dann werde ich den Motor so 50-100 mal (ohne Tor) hoch und runter fahren lassen. Wenn das funktioniert kaufe ich den großen, passenden und er wird gewechselt.
    Ist zwar ärgerlich - aber so'ne Garagentorgeschichte besteht aus genau 2 elektrischen Teilen! Motor und Steuerung! Steuerung hab ich die Dritte mit identischem Fehler..... - da bleibt nicht mehr soooo viel übrig.....

    Werde Dir (Euch) aber berichten wie es weitergeht. Hab nur im Moment noch andere Baustellen. Aber soll definitiv noch vor "dem schlechten Wetter" fertig werden.

    Gruß Patrick
     
  18. #17 ostseemann07, 19.09.2014
    ostseemann07

    ostseemann07 Guest

    Hallo Betroffene & Interessierte,

    mir ist beim lesen der Beiträge noch was eingefallen. Und zwar, ob die Spannung schon an der Somfy - Steuerung zum Motor fehlt, wenn das Teil ungewollt anhält. Ja die Spannung ging auf 0V , d.h. den Motor trifft wohl keine Schuld. Nun ist mir allerdings noch was ganz unverständliches aufgefallen. Beim runterfahren messe ich über br/sw => 350V, bei hoch => 330V; beim runterfahren über br/bl => 177V, bei hoch 225V und zwischen bl/sw beim runterfahren => 225V, bei hoch => 175V.
    Was sind das für Werte? Ist das ein Motor für Kraftstrom (360V bzw. 400V)? Gibt es da einen Kondensator, der die 3. Phase erzeugen soll? (mein Rasenmäher hat so was)
    Beim Messen ist die Jalousie vorhin nur einmal - gleich am Anfang - stehen geblieben, danach lief sie ca.10 x ohne fehl und Tadel - so lange das Messgerät dran war. Das kann jedoch Zufall gewesen sein, denn jetzt stoppt sie wieder willkürlich.
    Mich würde interessieren, ob die Spannungswerte korrekt sind!

    Gruß Andreas
     
Thema: Rollladen bleibt willkürlich stehen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. elektrischer rollladen stoppt

    ,
  2. elektrischer rollladen bleibt stehen

    ,
  3. rolladenmotor stoppt zu früh

    ,
  4. somfy rolladenmotor bleibt stehen,
  5. rollladen stoppt nicht,
  6. jalousiesteuerung stopt zu früh,
  7. elektrische rolladen geht nicht hoch,
  8. rolladenmotor fährt nicht mehr ganz hoch,
  9. rolladenmotor stoppt,
  10. jalousie fährt nicht mehr hoch,
  11. elektrische jalousie fährt nicht mehr hoch,
  12. rolladenmotor schwach,
  13. Rolladenmotor Stoppt Beim Hochfahren,
  14. elektrischer rolladen fährt nicht mehr hoch,
  15. elektrischer rolladen bleibt stehen,
  16. rolladenmotor fährt nur in eine richtung,
  17. somfy markisensteuerung fährt nur stückweise,
  18. betriebsanleitung axroll ns somfy,
  19. somfy axroll ns bedienungsanleitung,
  20. somfy rolladen fährt nicht ganz hoch,
  21. garagentor bleibt mitten drinnen stehen,
  22. rollo motor geht nur schwach,
  23. rollo fährt nicht mehr ganz hoch,
  24. rolladenmotor stoppt vorzeitig,
  25. somfy motor zu schwach
Die Seite wird geladen...

Rollladen bleibt willkürlich stehen - Ähnliche Themen

  1. Wandfarbe bleibt am Klebeband hängen. Wie neu bestreichen?

    Wandfarbe bleibt am Klebeband hängen. Wie neu bestreichen?: Hallo, ich möchte ein Zimmer neu streichen. Die alte Farbe ist vor drei Jahren drauf gemacht worden. Es sind keine Tapete drauf. Die Wände sehen...
  2. Elektrischer Gurtwickler (Rollladen) empfehlung!!!

    Elektrischer Gurtwickler (Rollladen) empfehlung!!!: Abend. Wenn die neuen Fenster inkl. den neuen Rollläden verbaut worden sind möchte ich evtl. so Elektrische Gurtwickler kaufen. Erst einmal für...
  3. Wandregal mit Steher absichern?

    Wandregal mit Steher absichern?: Hallo, ich habe ein wandregal, dass ca. 50 cm über einem Kasten hängt. Zur Absicherung des Wandregals möchte ich zwischen Regal und Kasten...
  4. Spülkastenknopf bleibt hängen

    Spülkastenknopf bleibt hängen: Hallo, ich habe an meinem Spülkasten (Aufputz) 2 Knöpfe.Einen kleinen fürs "kleine Geschäft" und einen großen fürs "große Geschäft" (so wie...
  5. Elektrische Rollläden funktionieren nicht zuverlässig

    Elektrische Rollläden funktionieren nicht zuverlässig: Liebes Forum, ich habe seit einigen Monaten elektrische Rollläden, allerdings funktionieren diese leider sehr unzuverlässig, da nicht alle...