Rolladen trennen

Diskutiere Rolladen trennen im Rollläden und Markisen Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo , ich habe ein Problem mit meinem Rollladen und hoffe, dass mir hier jemand helfen kann :) Ich mache zwar vieles selbst , aber habe...

  1. #1 Selbstgemacht, 27.10.2014
    Selbstgemacht

    Selbstgemacht Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,

    ich habe ein Problem mit meinem Rollladen und hoffe, dass mir hier jemand helfen kann :)
    Ich mache zwar vieles selbst , aber habe leider wenig Ahnung von Rollläden.

    Jetzt zu meinem Problem : Ich habe ein großes Fenster und eine Balkontüre nebeneinander. Alles wird über eine Welle und einen Gurt bedient. Somit ist es sehr schwer die Rollläden hochzuziehen.
    Da die Halter , die Rollladen und Welle verbinden, abgerissen sind, habe ich den Rollladenkasten geöffnet. Nun habe ich einige Fotos gemacht und würde euch gerne um Hilfe bitten . (Bilder anbei)

    Jetzt endlich zu meinen Fragen:
    Kann man die Rollläden einfach trennen ?
    Was würde ich alles benötigen ?
    Kann man die Metallwelle durchsägen und neue Endstücke draufpacken oder müssen 2 neue Wellen her?
    Wird das zu eng zwischen den beiden Wellen ? (Befestigung wäre dann ja nur oben oder unten möglich )
    Der Balkonrolladen müsste auf Putz.


    Nochmal die Maße :
    Rolladen Fenster - 196cm
    Rolladen Türe - 95 cm.
    Zwischenraum zwischen den Läden - ca. 4cm

    Vielen Dank für eure Hilfe :):)
     

    Anhänge:

    • L..jpg
      L..jpg
      Dateigröße:
      79,3 KB
      Aufrufe:
      119
    • Mitte.jpg
      Mitte.jpg
      Dateigröße:
      80,5 KB
      Aufrufe:
      111
    • R..jpg
      R..jpg
      Dateigröße:
      81,2 KB
      Aufrufe:
      112
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeetrinker, 27.10.2014
    Kaffeetrinker

    Kaffeetrinker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    52
    moin,
    das einfachste wäre wenn man einen motor in die welle einbaut und somit immernoch beide über eine welle fahren. dann am besten einen mit drehmoment, da die rollladenbehänge nicht arretiert sind.

    alles andere ist machbar, aber mit sehr viel arbeit verbunden. welle könnte bleiben und durchgesägt werden. dazu brucht man dann noch eine sechsiger (sechs cm) walzenkapsel mit dorn, eine gurtscheibe für 22mm gurt, gurtkassette mit 22mm gurt und ein mittellager für zwei große kuggellager und ein kuggellager. und dann muss man sehen ob man mit 4cm hinkommt, müßte so gerade eben gehen.

    mfg kaffeetrinker
     
  4. #3 Selbstgemacht, 27.10.2014
    Selbstgemacht

    Selbstgemacht Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi Kaffeetrinker,

    vielen Dank für deine Antwort.
    Genau das dachte ich mir bereits. Habe auch schon über einen Elektrischen Gurtheber nachgedacht , habe ich aber noch nie eingebaut .
    Weißt du ob diese auch über die Steckdose betrieben werden können ?

    Da ich wie bereits gesagt wenig Ahnung von Rollläden habe, muss ich jetzt nochmal schnell fragen ob mit arretieren das Feststellen der Lamellen gemeint ist . also die Verschiebung der einzelnen Teile?
    Damit habe ich auch an diesem Fenster Probleme und bereits über komplett neue Rolladen nachgedacht.

    Ich habe auch die Befürchtung, dass die 4 cm knapp sind .

    Gruß Selbstmacher
     
  5. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Elektrische Gurtbetrieb der Nachträglich gemacht wird braucht nicht unbedingt in die Welle verbaut werden es gibt diesen für in den Gurtkasten wo auch jetzt der Gurt aufgerollt wird oder auch als Aufputz Modell, die Antriebe können an einer Normalen Steckdose betrieben werden.
    Mit Arretierung ist gemeint wie Du schon richtig erkannt hast das sich die Lamellen nicht verschieben.

    sep
     
  6. #5 Selbstgemacht, 27.10.2014
    Selbstgemacht

    Selbstgemacht Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort Sep,

    leider habe ich noch keinen passenden Gurtwickler gefunden.
    Ich benötige dann auch einen ziemlich starken, da meine Fläche sehr groß ist.
    Ich verstehe auch nicht , wieso das so gebaut wurde.
    Wo finde ich so einen für den Gurtkasten?

    Gruß Selbstmacher
     
  7. #6 Bankknecht, 27.10.2014
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    75
  8. #7 Schnulli, 28.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.2014
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.832
    Zustimmungen:
    316
    Hallo,

    Es sollte ja nur die Welle aufgetrennt werden, das zweite Foto im ersten Beitrag zeigt dies.

    Wie groß ist denn die Fläche? Schau mal hier in den technischen Details, dann hast du schon mal einen Richtwert

    http://www.rademacher.de/rolllaeden/rolllaeden-kabelgebunden-steuern/gurtwickler/rollotron-standard/

    [TR="class: tr-even tr-4"] [TD="class: td-0"]Zugkraft: [/TD] [TD="class: td-last td-1"]45 kg [/TD] [/TR] [TR="class: tr-odd tr-5"] [TD="class: td-0"]Wickelkapazität: [/TD] [TD="class: td-last td-1"]7,6 m (Gurtbandstärke 1,0 mm), 6,2 m (1,3 mm) [/TD] [/TR] [TR="class: tr-even tr-6"] [TD="class: td-0"]zul. Rollladenfläche: [/TD] [TD="class: td-last td-1"]ca. 6 m² (Rollladengewicht von 4 kg/m²) bzw. ca. 3 m² (7 kg/m²) [/TD] [/TR]




    oder in der Plus-Variante
    [TR="class: tr-even tr-4"] [TD="class: td-0"]Zugkraft: [/TD] [TD="class: td-last td-1"]60 kg [/TD] [/TR] [TR="class: tr-odd tr-5"] [TD="class: td-0"]Wickelkapazität: [/TD] [TD="class: td-last td-1"]15 m (Gurtbandstärke 1,0 mm), 12 m (1,3 mm) [/TD] [/TR] [TR="class: tr-even tr-6"] [TD="class: td-0"]zul. Rollladenfläche: [/TD] [TD="class: td-last td-1"]ca. 10 m² bei einem Rollladengewicht von 4 kg/m² bzw. ca. 6 m² bei 7 kg/m² [/TD] [/TR]




    letztere benötigt aber oftmals einen größeren Gurtkasten für das Innenleben. Oder benötigst du eine Aufputz-Varainte?


    Gruß
    Thomas
     
  9. #8 Kaffeetrinker, 28.10.2014
    Kaffeetrinker

    Kaffeetrinker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    52
    moin,
    also wenn dann würde ich einen richtigen motor nehmen der in die welle rein kommt, der braucht dann bei der größe bestimmt seine 25Nm, oder mehr.
    dazu brauchst dann nur noch ein passendes motorlager und natürlich einen schalter. und dann hast auf dauer ruhe. persönlich halte ich nichts von den motorbetiebenen gurtwicklern, oft zu schwach und halten meistens nicht lange.

    genau, arretiert heißt das die lamellen sich nicht verschieben können, vielleicht bekommst du für das profil noch was von einem fachhändler in der nähe, dürfen dann aber nur kleine metallklammern sein damit der behang nicht viel breiter wird sonst klemmt er beim fahren in den führrungsschienen..
    sieht von den bildern aus wie ein standardprofil in kunststoff. natürlich kann man auch neue behänge einbauen, aber das ist natürlich wieder eine kostenfrage.

    mfg kaffeetrinker
     
  10. #9 Selbstgemacht, 28.10.2014
    Selbstgemacht

    Selbstgemacht Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ja wenn überhaupt soll alles unterputz.

    Ich bin der Meinung das eine Trennung der Welle geht. Verankerung unten .

    Bedenken habe ich nur mit den 4 cm.

    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten . Ich überlege mal was ich mache und schreibe euch dann mal wie ich mich entschieden habe. Werde es leider aufgrund zeitmangel nicht direkt umsetzen können , aber werde dann auch mal einen kleinen Bericht schreiben ob es gut geht. Natürlich mit Bild ;-)
    Gruß Selbstmacher
     
Thema: Rolladen trennen
Die Seite wird geladen...

Rolladen trennen - Ähnliche Themen

  1. Elektr. Rolladen geht nur einmal zu...

    Elektr. Rolladen geht nur einmal zu...: Hi Heimwerker, bei einem Rolladen habe ich das folgende Verhalten: Wenn ich runter fahre und den Schalter wieder zurück stelle um z.b. in der...
  2. Rolladen-Band gerissen

    Rolladen-Band gerissen: Hallo! Ich bin neu in diesem Forum (und auch Neu auf dem Gebiet des Heimwerkens :) ) und bin mit Sicherheit demnächst öfter hier, da wir in das...
  3. Rolladen Holz-Fassung herausgebrochen

    Rolladen Holz-Fassung herausgebrochen: Liebes Forum, Ich bin neu in einer Wohnung und habe vom Vormieter einen unbefestigten Gurtwickler geerbt. Das Problem ist dass in der Aushöhlung...
  4. Rolladen verschwunden

    Rolladen verschwunden: Hallo und Guten Tag, ich bin hier neu. Ich habe eine Frage zu einem Dachfensterrollo. Wir haben Fakro Dachfenster mit elektrischer Steuerung der...
  5. Elektrischer Rolladen fährt nicht mehr hoch

    Elektrischer Rolladen fährt nicht mehr hoch: Hallo allerseits, ich habe schon mal ein wenig stöbern können aber nicht das rechte gefunden, was mir weiterhilft. Ich habe einen elektrischen...