Röhrenxylophon Wohnzimmertauglich machen?

Diskutiere Röhrenxylophon Wohnzimmertauglich machen? im Möbel und Möbelbau Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Hallo Zusammen, es hat recht lange gedauert, aber jetzt ist es fertig - mein heiß geliebtes Röhrenxylophon. [ATTACH] Der Klang ist gut, aber...

  1. #1 Egon Zweihand, 18.06.2018
    Egon Zweihand

    Egon Zweihand Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    15
    Hallo Zusammen,

    es hat recht lange gedauert, aber jetzt ist es fertig - mein heiß geliebtes Röhrenxylophon.

    done.jpg

    Der Klang ist gut, aber der einzige Platz, den ich habe ist diese Wand im Wohnzimmer. Und leider sieht das Instrument dort nicht richtig wohnzimmertauglich aus. Hat jemand Ideen, wie ich das Instrument verschönern kann? Lackieren, verblenden? ich bin nicht so gut bei der Gestaltung von Möbeln. Vorschläge sind willkommen.

    Schön wäre es, wenn das Instrument nicht allzu viel schwerer wird dabei. Es ist so schon schwer zu transportieren. D.h. viel extra Holz möchte ich nur ungerne daran bauen. Lackieren wäre mir lieber, Vorschläge zur farblichen Gestaltung sind sehr wilkommen :)

    PS: Wen die Historie mit ein paar Details zum Bau interessiert:
    https://gedankenweber.wordpress.com/2018/06/18/der-kampf-um-die-obere-oktave/
    https://gedankenweber.wordpress.com/2018/06/11/das-monsterfon-und-das-wohnzimmer/
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    680
    Du kommst vielleicht auf Ideen....zugegebenermaßen auch spannend. ;)

    Aber mal ehrlich, meine Frau würd mich erschlagen, stellte ich so nen Teil ins Wohnzimmer.:)
     
    xeno, Maggy, pinne und einer weiteren Person gefällt das.
  4. #3 Egon Zweihand, 18.06.2018
    Egon Zweihand

    Egon Zweihand Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    15
    I kann das auch nur weil ich alleine wohne. Sonst bräuchte ich eine Art Atelier oder extra Werkraum. Aber ab und zu kommt Besuch, und dann sollte das Instrument wenigstens einigermaßen nach Möbel aussehen :p
     
  5. #4 Gerold77, 18.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    179
  6. #5 Egon Zweihand, 18.06.2018
    Egon Zweihand

    Egon Zweihand Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    15
    Ich weiss kein besseres Wort für das Instrument. Die Röhremn machen den Ton. Gespielt wird es jedoch wie ein Xylophon. "Xylo", "Holz" ist eigentlich falsch. Es ist ein ... Röhrofon?

    Hier einer mit einem ähnlichen Instrument - so als Beispiel. Nur ist der Welten besser im spielen als ich. Das war jedoch auch der Ideengeber für mein Instrument als ich las, dass er seines selbst gebaut hat.
     
  7. #6 altsanierer, 18.06.2018
    altsanierer

    altsanierer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    42
    Ein schönes Instrument hat du dir da gebaut, Respekt!
    Eine Verkleidung aus dünnem Stoff würde sowohl in Bezug auf das Gewicht, auf die Klangbeeinflussung als auch auf die Umsetzung einige wichtige Kriterien erfüllen. Außerdem werden auch modisch die kühnsten Träume realisierbar.
     
    Egon Zweihand gefällt das.
  8. #7 Gerold77, 18.06.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    179
    So, jetzt:
    Die Röhren selbst wirst du ja nicht streichen wollen, weil das ja ggf. den Klang verändert. Bleibt eigentlich nur die Farbe für das (wenige) Holz, die zu deiner übrigen Einrichtung passend sein sollte.
     
  9. #8 Egon Zweihand, 18.06.2018
    Egon Zweihand

    Egon Zweihand Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    15
    Das ist eine gute Idee. Ich habe sogar noch Deko-Stoff von einigen Fotoprojekten. Ich teste das mal.

    Gibt es Ideen für den oberen Teil der Röhren, also den, den man trotz Stoff sieht? Ich denke Lackieren wird das beste sein, aber ich unsicher wegen der Farbe. Eigentlich bin ich ein großer Fan von Metall-Effekt Farben, und jetzt im Sommer kann ich relativ leicht mit Sprühdosen arbeiten. Eine Airbrush habe ich leider nicht.
     
  10. #9 Egon Zweihand, 18.06.2018
    Egon Zweihand

    Egon Zweihand Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    15
    Ich bin einigermassen zuversichtlich, dass der Klang gleich bleibt. Es ist die Luftsäule in der Röhre, die schwingt. D.h. ich würde die Röhren gerne lackieren. Die meisten Röhren haben ein paar Verbnindungen an den ich schieben oder ziehen kann, um die Tonhöhe anzupassen, falls die nach dem Lackieren nicht mehr stimmt.

    Das wäre ein Argument, wenn ich nicht Möbel aus allen möglichen Quellen hätte, die eigentlich gar nicht zusammen passen :p Aber ich kann es an den Schrank zur Rechten anpassen, da das Instrument praktisch immer dort stehen wird. Das ist Nußbaum, glaube ich ... urgs, ich habe keine Ahnung von den wertvollen Hölzern. Aber eine passende Lasur wird sich finden lassen.
     
  11. #10 Egon Zweihand, 21.06.2018
    Egon Zweihand

    Egon Zweihand Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    15
    Im Moment favorisiere ich ein Steampunk-Design. Also mit Kupfer/Bronze als Leitfarben, Holz und Leder als sekundäre Design-Elemente. Ich muss noch etwas darüber nachdenken, welchen Farbton das Holz bekommen soll, aber ich denke es wird ein Ton mit einem gewissen Anteil Rot werden.

    Hier ein Test mit Chrom-Effekt Farbe auf einer der Röhren.

    chrome_effect.jpg

    Scheinbar lassen sich die Röhren gut lackieren. Und da das Instrument in der Wohnung steht, sollte die Farbe auch eine Zeitlang halten. Ich denke, ich werde die Töne die auf em Klavier weisse Tasten sind mit silberenen Endstücken versehen, die "schwarzen" Tasten mit goldenen. Die Röhren selbst in Kupfer, wenn ich eine passende Farbe finden kann. Muss mal sehen was die Läden hier an Auswahl bieten.
     
  12. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    3.655
    Zustimmungen:
    398
    Für die Auftritte auf Märkten und in Hallen , sollten diese Abwasserrohre regenbogenfarbig - bunt - gesprüht werden : auf Kunststoffhaftgrund !
    Den Faltenwurf Stoff kann man - daheim- dann auch oben drauf drapieren !
     
    Egon Zweihand gefällt das.
  13. #12 Egon Zweihand, 22.06.2018
    Egon Zweihand

    Egon Zweihand Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    15
    Kunststoffhaftgrund ist ein gutes Stichwort. Ich will heute sowieso noch mal zum Baumarkt.

    Anbei ein paar Bilder was ich bislang ausprobiert habe. Und ein Link zu einer Aufnahme beim Üben - ganz klar wird es noch lange dauern bis ich für irgendwelche Auftritte fit bin:

    https://drive.google.com/open?id=1cV_qcNHml0K6zGREvxIa5NUuAqSo5Llo

    Im Blog gibt es noch ein bischen mehr Text dazu: https://gedankenweber.wordpress.com/2018/06/22/monsterfon-in-steampunk/

    Im Moment sind noch sehr viele Fragen offen.
     

    Anhänge:

  14. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.046
    Zustimmungen:
    416
    Also mit Trommeln in verschiedenen Größen würde das vermutlich auch klappen. Zugegeben, meine Begeisterung hält sich in Grenzen. :rolleyes:
     
  15. #14 Egon Zweihand, 22.06.2018
    Egon Zweihand

    Egon Zweihand Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    15
    Ich bin ja auch mehr Handwerker als Musiker. Und das ist das erste mal seit etwa 30 Jahren das ich etwas mit Musik gemacht habe. Mir fehlt also alles - vom Notenlesen über das Gehör bis hin zur Übung mit den Händen. Verständlich, dass das so keine Begeisterung auslöst.

    Und ja, das ist ein Percussion-Instrument. Die Röhren sind nicht viel anders als Trommeln, nur dass sie eine wohldefinierte Stimmlage haben, ähnlich einem Xylophon.

    In meinem Alter wird das vermutlich auch nichts mehr mit großem Können auf dem Instrument. Auftritte wie @pinne sie erwähnte wird es kaum geben - zumindets habe ich nichts dergleichen geplant und kann es mir auch nicht vorstellen dass ich das mal mache. Das ist im Moment einfach ein weiteres meiner Bastelprojekte. Also versteht das nicht falsch - ich bin kein Musiker, und werde vermutlich auch keiner mehr werden.

    Ich mache das nur so zum Spass. Ich habe es auf Youtube entdeckt, dass es so Instrumente gibt, fand es interessant, dass man die selber bauen kann und da bin ich nun - gebaut ist es, funktionieren tut es auch. Dass ich nicht spielen kann ... nun daran kann noch arbeiten, aber ich habe so viele Hobbies, das wird wohl wirklich nur ein ganz einfaches Niveau, wenn überhaupt, einfach weil sich meine freie Zeit auf zu viele Dinge verteilt, als dass ich jemals in einemk davon richtig gut werden könnte. Wenn überhaupt, dann ist es Computer/3D Grafik, was ich in einem kleinen Bereich zu einem vernünftigen Niveau gebracht habe.
     

    Anhänge:

    Maggy gefällt das.
  16. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.046
    Zustimmungen:
    416
    Ich hatte nicht mal Dich gemeint:D sondern den mit dem roten Instrument. Mich reißt der nicht vom Hocker. Aber sei nicht bös, das Ding sieht besser aus....:confused:

    Deine Grafik hingegen sieht gut aus!
     
  17. #16 Gerold77, 22.06.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    179
    Da, oben rechts, ein Ballon der Gebrüder Montgolfier aus dem Jahre 1783,
    der heutigen Zeit entsprechend nun mit Raketenantrieb unterwegs.......

    https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Montgolfiere_1783.jpg

    :D
     
  18. #17 selfmademan, 22.06.2018
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    78
    Großes Projekt, Respekt
    Im ersten Moment würde ich das Holz nicht streichen, da du ja mehrer Holzarten im Raum hast.
    Die Rohrenden und Bögen würden tatsächlich mit Effektfarben aufgepimmt ein Eyecatcher sein.
    Aber die Wand, also die Wand dahinter braucht eine Überarbeitung.
    Dazu fällt mir ein Riesenfoto im Rahmen vom schwedischen Möbelhaus ein.
    Noten, Instrumente, Tropenlandschaft, Gras-Bilder, Schilfgras, Bambus, beruhigende Bilder.
     
  19. #18 Egon Zweihand, 26.06.2018
    Egon Zweihand

    Egon Zweihand Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    15
    @Gerold77 Ja, man muss mit der Zeit gehen. Aber Werke von Bach und Beethoven haben auch heute noch ihren Reiz, manches reift eher, als dass es altert.

    Die Wand, eigentlich die ganze Zimmerecke, braucht noch etwas Arbeit. Im Vergleich zu der Tapete vorher war das weiss schon mal ein Fortschritt. Hinter den Möbeln, die ich von da weggestellt habe sah es furchtbar aus.

    Diese Poster sind schön, das steht ganz ausser Frage. Aber ich glaube ich sollte mit der Entscheidung für ein Bild oder Poster warten bis sich zeigt, ob meine Ideen für das Instrument funktionieren. Damit es nicht zu einfach wird baue ich gerade noch 3 Bassröhren links dran ...

    Hat jemand Ideen was ich mit den dünnen (40mm) Röhren aus dem ersten Versuch so ein Instrument zu bauen, anfangen kann? Ich habe so etwa 50 bis 60 meter in mehr oder weniger langen Stücken ... eine Bewässerungsanlagae für den Garten wäre cool, aber um Konflikten mit dem Rasenmäher aus dem Weg zu gehen müsste ich die Röhren unterirdisch verlegen, und ich bin nicht sicher, wie das im Winter klappt, falls noch Wasserreste in den Röhren sind, die gefrieren.
     
  20. Anzeige

    Guck mal HIER.... Dort gibt es nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Egon Zweihand, 28.06.2018
    Egon Zweihand

    Egon Zweihand Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    15
    Eigentlch wollte ich das Instrument nicht weiter vergrößern, aber da die untere Oktave besser klingt, abue ich noch eoine kleine Bassektion dazu, mit A-B-H der nächst tieferen Oktave. Die Holzteile dafür habe ich vorbereitet, die Seitenwänder sind dreimal lasiert, geben also eine Idee wie das Instrument später mal Aussehen wird. Der Kopfteil und die Seitenwand der mittleren Oktave sind auf den Bildern zweuimal lasiert, werden also noch etwas dunkler und gleichmäßiger. Das Ganze wird jedoch einige Zeit dauern. Insgesamt ist das Instrument jetzt 2,20 meter breit und nutzt den freien Raum voll aus.
     

    Anhänge:

  22. dirk11

    dirk11 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Klingt Deines aus so "bescheiden", eben als ob man mit alten Schlappen auf Abflussrohre haut!?...
     
Thema: Röhrenxylophon Wohnzimmertauglich machen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. röhrofon

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden