Rettung möglich?!

Diskutiere Rettung möglich?! im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo Holzprofis! ;) Wollte fragen ob jemand anhand der angehängten Fotos einschätzen kann ob die beiden Böden und der Holzbalken noch zu...

Karlheinz

Neuer Benutzer
Dabei seit
31.07.2013
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo Holzprofis! ;)

Wollte fragen ob jemand anhand der angehängten Fotos einschätzen kann ob die beiden Böden und der Holzbalken noch zu retten sind?

Vielen Dank!

Karlheinz

Boden 1.jpgBoden 2.jpgHolzbalken.jpg
 
#
schau mal hier: Rettung möglich?!. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Willkommen im Forum :)

Die Käfer (ev. Pilze) sind alle raus? Betroffene Stellen müssen (mindestens die befallenen Stellen) ausgetauscht werden.
Schraubenzieherprobe beim Holzbalken gemacht? Hängt der durch, ist irgendwo brüchig?
Sollen die Dielen zu sehen (schön) sein? Oder soll nur die Festigkeit erhalten bleiben?
 

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
6.178
Zustimmungen
1.532
Ort
NRW
Hallo! Holle dir da mal einen Schreiner heran, der sich das mal ansieht da wo die Bretter befallen sind (waren) könnten auch die Balken darunter angegriffen sein, der Balken sieht ja so aus als wenn es sich um einen Leimbinder handelt, auch da kann man so von hier aus nichts sagen auch wenn unser "Fachmann" hier mal öfters Prognosen aus einer Glaskugel stellen möchte. sep
 

Karlheinz

Neuer Benutzer
Dabei seit
31.07.2013
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Danke schonmal für Eure Antworten! :eek:

Die Böden sollen eigentlich wieder schön werden. Also sichtbar.

Bei Boden 1 (der hauptsächlich durch Teppichklebeband angegriffen ist) Müsste man dann praktisch alle Dielen rausholen weil das Klebeband leider einmal längs rüber ging :-(

Der Boden 2 war vom Bock befallen. Hörprobe sagt es ist nix mehr drin... Da hatte ich gehofft evt. die Stellen auszubessern / aufzufüllen. Oder ist das Quatsch? Auch hier ist leider der größte Teil befallen und müsste demnach ausgetauscht werden?

Der Balken war vor 100 Jahren mal verputzt. Daher die weißen Stellen. Danach 30 Jahre mit Holz verkleidet. Gebogen oder Brüchig ist er eigentlich nicht. An einer Stelle klafft ein Spalt auf der evt druch Trocknung entstanden ist..
Was meinst Du mit Schraubenzieherprobe?
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Danke schonmal für Eure Antworten! :eek:

Die Böden sollen eigentlich wieder schön werden. Also sichtbar.
Das ist natürlich schwieriger als die Funktion wieder herzustellen. Der Boden muß dann abgeschliffen werden. Manche Stellen sollten vorher gekittet werden, damit man nicht so tief schleifen muß
Bei Boden 1 (der hauptsächlich durch Teppichklebeband angegriffen ist) Müsste man dann praktisch alle Dielen rausholen weil das Klebeband leider einmal längs rüber ging :-(
Das Klebeband ist keine Gefahr für die Dielen, allerhöchstens ein paar Löcher müssten gekittet werden
Der Boden 2 war vom Bock befallen. Hörprobe sagt es ist nix mehr drin... Da hatte ich gehofft evt. die Stellen auszubessern / aufzufüllen. Oder ist das Quatsch? Auch hier ist leider der größte Teil befallen und müsste demnach ausgetauscht werden?
Das ist allerdings eine große Gefahr, diese Dielen würde ich in jedem Fall austauschen, weil es manchmal - je nach Insekt - Jahre dauern kann, bis es reif ist. Man weiß selten genau, daß da nichts mehr passieren wird.

Der Balken war vor 100 Jahren mal verputzt. Daher die weißen Stellen. Danach 30 Jahre mit Holz verkleidet. Gebogen oder Brüchig ist er eigentlich nicht. An einer Stelle klafft ein Spalt auf der evt druch Trocknung entstanden ist..
Was meinst Du mit Schraubenzieherprobe?
Wenn der Balken schon so ausgesehen hat - das Foto sieht für mich gut aus - dann sollte er sich auch nicht ändern.
So eine Balkensanierung ist natürlich eine heftige Geschichte und besonders ärgerlich, wenn man gerade beim Sanieren war und plötzlich der Balken nachgibt.
Wie sieht denn dieser Trockenriss aus?

Eine Schraubenzieherprobe ist ein Versuch, irgendwo in das Holz eindringen zu können, also schadhafte Stellen ausfindig zu machen. Wenn das nicht gelingt, der Balken beim Anschlagen auch nicht "hohl" klingt bzw. den Klang deutlich ändert (nicht wegen der Auflage), kann man eigentlich davon ausgehen, daß er in Ordnung ist.

Generell muß Holz natürlich intensiver beobachtet werden als ein Stahlträger, Schutzmittel können nicht schaden
 
Thema:

Rettung möglich?!

Rettung möglich?! - Ähnliche Themen

Asbest im Boden? Einschätzung!: Hallo Leute, Wir haben ein Haus aus die 60er Jahre gekauft. Hier liegt ein Linoleumboden im Flur (s. Foto). Wie alt der Boden ist, kann ich nicht...
Folienbeklebung Küchenfront: Hallo ins Forum! Ich hätte eine Frage an euch: die Küchenfront meiner Mietwohnung ist aus Furnier mit einer cremeweissen Folie bezogen. Jetzt...
OSB Bodenplatten lackieren?: Hallo zusammen, ich habe da mal eine Frage bzgl Fußböden. Ich wohne in einem sehr alten Haus und in einem Zimmer sind OSB mit Lack oder Wachs als...
Asbest in Bodenbelag?: Hallo zusammen, meine Freundin und ich haben vor kurzem eine eigene Wohnung erworben und möchten nun mit den Renovierungsarbeiten beginnen. Das...
Parkett kommt hoch: Hallo liebe Forenmitglieder, ich habe ein paar Frage zur Ursache des hochkommenden Parketts in unserer Mietwohnung und würde gerne eure Meinung...
Oben