Reihenhaus - einseitige Dämmung neuer Anbauwand

Diskutiere Reihenhaus - einseitige Dämmung neuer Anbauwand im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo Forum, unser Reihenhaus erhält gerade einen Anbau, um das Wohnzimmer zu vergrößern. Auf der Linken seite haben die Nachbarn ebenfalls...

  1. #1 SteMel4, 28.09.2016
    SteMel4

    SteMel4 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,
    unser Reihenhaus erhält gerade einen Anbau, um das Wohnzimmer zu vergrößern. Auf der Linken seite haben die Nachbarn ebenfalls angebaut, so dass hier mE keine Dämmung von Innen erfolgen muss. Die Front besteht zu 100% aus Fenster bzw. Türelementen. Rechts wurde eine neue Mauer gezogen (24cm). Diese darf von außen nicht gedämmt werden (Nachbar).

    Nun meine Frage zur Innendämmung.

    1. CaSi-Platten. Diese dämmen nicht so gut wie anderen Stoffe, aber wenn ich mir vorstelle da noch mit Trockenbau zu arbeiten, Dämmstoffe rein, Rigips davor... finde ich das schon eine elegante Lösung. Das Klima in Norddeutschland (Hannover) sollte ja bekannt sein. Daher meine FRage, welche Plattendicke würdet Ihr empfehlen? Die "dick" wird der Aufbau dann ca. werden wenn alles fertig ist? Sprich wieviel "Kleber" kommt unter die Platte und kommt noch was oben drauf?

    2. Würdet Ihr andere Verfahren empfehlen.

    Aufgrund eigener Unfähigkeit wird die Umsetzung dann sicher durch Fachleute durchgeführt, aber wg. 7m² Wand bemüht sich kaum ein Handwerker zu einer Privatperson, daher brauch ich bitte mal externe Meinungen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fermacell-Profi, 05.10.2016
    Fermacell-Profi

    Fermacell-Profi Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Hallo SteMel4!

    Am besten lässt du die Dicke der Dämmung berechnen. Verbundplatten kannst du per Batzentechnik oder vollflächig aufkleben. Vollflächig bietet sich an, wenn der Untergrund eben ist und keine Versprünge etc. ausgeglichen werden müssen. Eventuell solltest du auch die Decke noch einbinden, um Schimmel in der Ecke vorzubeugen (Wärmebrücke kann entstehen).

    Schau doch mal hier: http://www.ausbau-schlau.de/vorbereitungen_1799.php

    Viel Erfolg!
     
  4. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    3.592
    Zustimmungen:
    357
    @Fermacell-Profi - arbeitest Du eigentlich bei/für Fermacell?
     
Thema:

Reihenhaus - einseitige Dämmung neuer Anbauwand

Die Seite wird geladen...

Reihenhaus - einseitige Dämmung neuer Anbauwand - Ähnliche Themen

  1. Neue Wohnzimmerlampe

    Neue Wohnzimmerlampe: Hallo, ich habe es schon in 2 Foren versucht, da konnte mir aber nicht weitergeholfen werden. Aussagen wie, ich soll in einen Baumarkt gehen,...
  2. Decke neu verkleiden und Hohlraum in der Außenwand

    Decke neu verkleiden und Hohlraum in der Außenwand: Guten Abend! Sind aktuell am Renovieren des Kinderzimmers, da bald Nachwuchs ansteht. Eigentlich sollte die Sache recht schnell ablaufen, doch...
  3. Renovierung: Wände neu fliesen - Untergrundbehandlung?

    Renovierung: Wände neu fliesen - Untergrundbehandlung?: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei unser Gästebad zu renovieren. Die alten Fliesen sind schon runter. Leider ist dabei ziemlich viel...
  4. Neues Bad im 1 OG

    Neues Bad im 1 OG: Hallo zusammen Ich habe schon geschaut in den Threads aber nichts gefunden zu meinem Problem. Wir haben ein Haus gekauft jetzt ist das so das...
  5. neue Waschmaschine Sicherung fliegt bei anschalten (nicht FI)

    neue Waschmaschine Sicherung fliegt bei anschalten (nicht FI): Hallo zusammen. Ich hab ein Problem mit einem Waschtrockner von Samsung. Der kam letzte Woche neu ausm Versandhaus. Angeschlossen im Bad,...