Regenwasser läuft außen am Fallrohr entlang ist aber nicht verstopft

Diskutiere Regenwasser läuft außen am Fallrohr entlang ist aber nicht verstopft im Dach Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo, wir haben im letzten Jahr einen Regendieb am Fallrohr im Außenbereich angebracht. Dieser wurde ungefähr auf ca. 1,60m Höhe ins Fallrohr...

SaMoDu

Neuer Benutzer
Dabei seit
20.03.2013
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Hallo,
wir haben im letzten Jahr einen Regendieb am Fallrohr im Außenbereich angebracht. Dieser wurde ungefähr auf ca. 1,60m Höhe ins Fallrohr eingearbeitet. Das Fallrohr besteht aus einzelnen Teilstücken. Nun hat es ja zum Glück mal geregnet und nun fällt uns auf das auf ca. 5m höhe das Wasser außen am Fallrohr entlang fließt.
Der Regendieb hat aber kein Sieb daher ist es unmöglich das es verstopft ist und Bäume stehen ebenfalls nicht in der Nähe.
Hat jemand eine Idee was hier das Problem sein könnte?

Besten Dank!
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Willkommen im Forum :)

Steht das Wasser denn im Rohr?
Wurde das Fallrohr beim Einbau des Regendiebes beschädigt?
Welches Material? Dichtungen?
 

SaMoDu

Neuer Benutzer
Dabei seit
20.03.2013
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Hallo und danke für Deine schnelle Antwort.
Es handelt sicht um Kunststoffrohre die einfach nur gesteckt werden und mit einer Spange an der Hauswand befestigt werden. Eine Dichtung wurde nicht verarbeitet und kaputt sind sie auch nicht.
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Und das Wasser rinnt vorbei oder steht im Rohr und drückt raus?
 

SaMoDu

Neuer Benutzer
Dabei seit
20.03.2013
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Das Wasser rinnt oben auf 5m höhe seitlich komplett aus dem Rohr. Also es rinnt am Außenrohr über die gesamte Fläche und nicht nur an einer Stelle. Schwer zu erklären sorry! Es steht kein Wasser im Rohr, allerdings haben wir das nur anhand von klopfen geprüft. Sollte es voll sein wäre es auch recht schwer und es lässt sich sehr leicht rütteln.
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Dann würde ich die Spindel von oben durch das Rohr jagen oder erstmal mit einem Laserpointer reinleuchten und schauen, ob das Rohr frei ist. Wenn das geprüft wurde, dann die Stelle genauer anschauen und abdichten ;)
 

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
6.185
Zustimmungen
1.532
Ort
NRW
Hallo!
Was soll er den da mit einer Spindel machen, von Heute auf Morgen geht das Rohr auch nicht zu so das kein Wasser mehr durch läuft ich Denke eher das da an der Stelle das Rohr bei der Montage des Wasserdieb etwas aus einander gerutscht ist weil der Übergang wo die beiden Rohre Verbunden sind sehr knapp bemessen war, ich würde das mal Überprüfen.

sep
 

SaMoDu

Neuer Benutzer
Dabei seit
20.03.2013
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Das Problem ist das ich von oben auch nicht an das Rohr komme um ein Spindel zu verwenden. Dafür ist leider meine Leiter zu kurz!
Aber evtl hat sich das Rohr gesetzt und die Muffenverbindung, also die gestekten Rohre sind nicht mehr zusammen. Obwohl ich das von unten sehen würde. War ja noch hell gestern und das sah alles sehr gut aus. An dem Regendieb selber kann es nicht liegen denn das Wasser tritt ja ganz oben
aus dem Rohr. Dachte ich könnte mir die Leiteraktion sparen, bin nämlich leider nicht schwindelfrei!
Aber danke schon einmal!
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Man kann sich auch von Oben abseilen ;)
 

SaMoDu

Neuer Benutzer
Dabei seit
20.03.2013
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Man(n) vielleicht, aber Frau reicht die Leiter in 5 Meter höhe! :D
Ich werde das Thema morgen noch einmal angehen. Habe gesehen das sich an den einzelnen Teilstücke der Rohre so eine Art Grünspahn gebildet hat. Muss man bei dem Stecksystem der Rohre eine Art Bauplan beachten? Ich meine die eine Seite hat ein schmales und die andere ein breites Ende. Ist es egal in welche Richtung diese gesteckt werden?
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Nein, die Muffe (das breite Ende) kommt nach oben ;)
 

SaMoDu

Neuer Benutzer
Dabei seit
20.03.2013
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Ja, so macht es ja auch Sinn und ich meine so hätte ich es auch eingebaut! ;) Bin echt gespannt was mich erwartet.
 

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
6.185
Zustimmungen
1.532
Ort
NRW
Vor der Montage ist ja sicherlich kein Wasser da raus gelaufen und für den Dieb zu Montieren hast du ja sicherlich die Halterungen für das Fallrohr gelöst, wenn keine Dichtungen verbaut sind Versuch doch mal wenn Du die Halterung löst ob Du das Rohr so wieder etwas noch oben geschoben bekommst.
 
Thema:

Regenwasser läuft außen am Fallrohr entlang ist aber nicht verstopft

Sucheingaben

fallrohr läuft über

,

regenrohr verstopft language:DE

,

wasserdieb fallrohr

,
abwasser verstopft language:DE
, dachrinne läuft über, fallrohr verstopft language:DE, wasser im fallrohr, regenrohr verstopft, fallrohr läuft bei starkregen über, fallrohr verstopft forum, regenrohr läuft über , regenrohr steht das wasser, regendieb funktioniert nicht, regenklappe tropft , dachrinne läuft über starkregen, warum läuft das wasser an dem dachrinnen abflussrohr aussen runter, wasser außen am fallrohr, regenwasser bleibt im fallrohr stehen, außenrohr verstopft, fallrohr außen, regenwasserleitung verstopft, regen läuft an hauswand runter an dachrinne runter, aus dem abflussrohr der regenrinne tritt wasser, Wasser läuft aussen am Fallrohr runter. Manchette, wasser läuft am schornstein runter
Oben