Regenschaden Heim & Haus Markise

Diskutiere Regenschaden Heim & Haus Markise im Rollläden und Markisen Forum im Bereich Der Aussenbereich; Guten Tag und Hallöle! Wir haben eine Gelenkarmmarkise von der Firma Heim u Haus. Der Berater hatte uns letztes Jahr in einem Fachgespräch...

  1. debreu

    debreu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.06.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag und Hallöle! Wir haben eine Gelenkarmmarkise von der Firma Heim u Haus. Der Berater hatte uns letztes Jahr in einem Fachgespräch informiert das diese Markise auch bei Regen ausgefahren bleiben kann. Also haben wir eine Markise anbauen lassen. Leider mussten wir am Sonntag feststellen das die Markise den kurzen Regen um sechs nicht überlebt. (Siehe Fotos). Der Kundenservice verweist auf die Bedienungsanleitung in der steht das die Markise ein reiner Sonnenschutz sei. (Also Eigenverschuldung) In meinem Bekanntenkreis wurde aber ebenfalls von den Beratern so beraten, daß die Markise auch bei Regen ausgefahren bleiben kann. Wie ist eure Meinung dazu? Wie wurdet ihr beraten? Sollen wir die Kosten übernehmen oder einen Anwalt nehmen?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.987
    Zustimmungen:
    889
    Grüß dich @debreu
    Herzlich Willkommen im Heimwerkerforum. Ich sehe das problematisch, und weise auch gleich darauf hin, dass das meine persönliche Meinung ist und keine Rechtsberatung darstellt.

    Ich persönlich gebe dem Kundendienst Recht, der auf die Benutzung hinweist. Was der Berater gesagt hat, steht auf einem anderen Blatt, ausser ihr könnt nachweisen, dass ihr falsch beraten worden seid. Eine andere Möglichkeit wäre, dass ggf. eine Versicherung den Schaden übernimmt. Einen Anwalt hinzuzuziehen meine ich, wäre sehr warscheinlich nicht aussichtsreich und mit Kosten zu euren Lasten verbunden.
     
  4. debreu

    debreu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.06.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi, die Berater distanzieren sich nicht von diesen Informationen! Hatte heute Kontakt zu einem anderen Berater, der mir zustimmte das dies in einem Informationsgespräch immer so mitgeteilt werde(das die Markise auch bei Regen draußen bleiben kann.) Auch meine Bekannten bestätigen das dies so kommuniziert wird. MfG Christian
     
  5. #4 Gerold77, 11.06.2019
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    282
    Schau doch erst mal, wie groß der Schaden ist. Vielleicht lässt er sich leicht selbst beheben. Dann lohnt der ganze Aufwand nicht.
     
  6. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.987
    Zustimmungen:
    889
    Hmmm. in dem Fall würde ich mich auch an den Händler wenden, der diese Aussage getroffen hat. Da bin ich mal gespannt, ob sich der Berater aufgrund seiner Aussage die Markise ersetzt, oder zumindest anbietet diese zu reparieren.
     
  7. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.632
    Zustimmungen:
    556
    Also ich weiß das unsere Markise auch schon mal draußen geblieben ist. Und Bekannte von mir, da hat die Frau die ab und zu richtig nass werden lassen, damit der Stoff abgewaschen wird. Es ist nie was passiert. Aber das war ohne Wind/Sturm.

    War bei dir Wind dabei?
    Regen macht dem Stoff nix aus. Der Stoff wird auch nicht richtig nass (und schwer) das Wasser perlt ab.

    Oder ist es ne Billigmarke?
     
  8. #7 Olli 850, 12.06.2019
    Olli 850

    Olli 850 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    30
    Ich vermute mal das sich eine Tasche gebildet hat in dem sich der Regen gesammelt hat und durch das Gewicht die Markise abgestürzt ist.Das die Markise bei Regen ausgefahren bleiben kann setzt allerdings voraus das es ein leichter Regen ist und sich keine Tasche bilden kann sonst passiert genau das.
     
    Maggy gefällt das.
  9. #8 Kaffeetrinker, 12.06.2019
    Kaffeetrinker

    Kaffeetrinker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    91
    Sobald sich das Wasser auf dem Tuch sammelt ist es ganz klar das die Markise dem Gewicht nicht stand halten kann.
    Nass werden ist das eine, aber Wassersack ist das andere.
    Jeder Markise ist ein Sonnenschutz, die auch mal einen Schauer aushält. Kommt immer auf die Wassermenge und die Neigung an.
    Der Verkäufer wird wohl nur gemeint haben das die Tücher Wasser abkönnen durch ihre Impegnierung.
    Auch andere Markisen hätten da nicht auf Dauer stand gehalten, aber dafür war es halt eine günstige von H&H.
     
  10. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.632
    Zustimmungen:
    556
    Bisher noch nix gutes von H und H gelesen. Neulich erst die Rollos...
     
    Kaffeetrinker gefällt das.
Thema:

Regenschaden Heim & Haus Markise

Die Seite wird geladen...

Regenschaden Heim & Haus Markise - Ähnliche Themen

  1. Markise macht was sie will!!

    Markise macht was sie will!!: Hallo, meine Weinor Markise macht was sie will. Die Automatik funktioniert, aber der Handbetrieb stellt sich tot. Lediglich der Markisenkasten...
  2. Haus stand 8 Monate Leer - Schimmel in den Ecken

    Haus stand 8 Monate Leer - Schimmel in den Ecken: Hallo, ich habe heute begonnen genau zu notieren was wir vorhaben, was gemacht werden muss etc Dabei ist mir aufgefallen, das in einem Raum...
  3. Markise fährt nicht selbstständig ein

    Markise fährt nicht selbstständig ein: Hallo, ich habe folgendes Problem. Meine Markise mit Funkbedienung, 6m breit / 3m Ausfahrlänge, fährt einwandfrei heraus, aber nicht selbsttätig...
  4. Windsensor DC116 (Funk) an Markise anlernen

    Windsensor DC116 (Funk) an Markise anlernen: Hallo zusammen, ich habe eine Volkassettenmarkise von Obi, Marke "Detroit". Die Markise hat eine Steuereinheit und eine Fernbedienung 433 MHz...
  5. Altes Haus - neue Elektrik

    Altes Haus - neue Elektrik: Hallo Zusammen, ich habe ein kleines großes Problem. Ich habe ein älteres (BJ 1958) Mehrfamilienhaus mit 3 Mietparteien vermietet. Problem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden