Regal "in der Wand"

Dieses Thema im Forum "Möbel und Möbelbau" wurde erstellt von milbe, 20.06.2011.

  1. milbe

    milbe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr fleißigen Heimwerker.

    Leider weiß ich nicht mal wie mein Wunsch genau heißt - deswegen hier meine Beschreibung :

    Gerade in Einrichtungshäusern sieht man in letzer Zeit häufig Regale die scheinbar in die Wand geschnitten sind. Genauer: Es ist eine 2te Wand aus Rigips vor die erste gezogen worden und im Zwischenraum sind die Regale so das sie aussehen als wären sie Kästen in der Wand.

    Da meine Wunschregale/Bibliothek für das neue Wohnzimmer im Laden 6000€ kosten o_O dachte ich in meinem Jugendlichen Leichtsinn das ich das doch auch selber kann ^^

    Plan A war das ich die "falsche" Wand aus ganzen Kiefernbohlen mache. Stabil und sofort auf meiner "Wunschtiefe" für das Regal. Auch die Kastenböden sollten aus Bohlen sein - da soll nämlich schon ein bischen Gewicht drauf. Verkleidung halt mit Rigips.


    Bevor ich mir nun einen halben Wald an Bohlen liefern lasse HIER ENDLICH MEINE FRAGE:

    Ist meine gedachte Bohlenkonstruktion OK oder woraus würdet ihr die falsche Wand ziehen? Wie gesagt voraussetzung ist das die Regale später gut Gewicht halten können!

    Danke schonmal für tipps ;-)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 20.06.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    191
    Hallo,

    ähnliches habe ich auch demnächst eventuell vor, nur nicht in solch einer wuchtigen Bücherregalversion. Wie groß/lang/tief soll dein Regal denn werden? Und was stellst du dir unter "Kieferbohlen" vor?

    Grundsätzlich wäre meine Vorgehensweise: Auf die vorhandene Wand Kanthölzer aufschrauben (geht sinnvollerweise nur bis zu einer Regaltiefe von 10-12 cm, da dies gängige, bezahlbare Kanthölzer sind und alles darüber viel zu wuchtig/teuer wäre) oder vor der Wand auf dem Boden und an der Decke jeweils im gewünschten Abstand ein Kantholz andübeln und dazwischen ein Ständerwerk bauen. Das geht prinzipiell auch mit diesen Aluprofilen für den Trockenbau; wahrscheinlich wieder eine Glaubensfrage, was man da besser nimmt.

    Die Verkleidung würde ich dann mit Rigips- oder Fermacellplatten machen. Wenn das innenliegende Regal aus Holz werden soll könnte dann entsprechendes Leimholz o.ä. gleich verwendet werden. Oder soll das Regal gestrichen/austapeziert werden?

    Gruß
    Thomas
     
  4. milbe

    milbe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und danke erstmal - das mit den Kanthölzern ist auch interessant.

    Allerdings wollte ich die Regale so ca. im Ordnerformat haben - also eher zu tief für kanthölzer.

    Aluprofile hatte ich auch überlegt - aber kann ich dazwischen ca. 1,5m Bücherregale spannen? Es sollen ca 4-6 Regaleböden in der Höhe werden. Da mißtraue ich ein bischen der Stabilität von Alu oder liege ich da falsch?

    Ich wollte wie von dir gesagt ein Kastensystem aus Holzbohlen bauen. Böden ebenfalls aus Bohlen Decken der Kästen aus MDF oder was leichterem/billigerem.

    Kästen einfach mit Holzspachtel sauber auspachteln/schleifen und zur Wand die Fuge mit Silikon abdichten. Dann Rückwand und Kasten streichen, Rigipswand als Kontrast in einer anderen Farbe streichen.


    Alu wäre mit in der Hinsicht lieber das es auf jedenfall auch auf 2,80 Meter länge bis zur Decke gerade ist - allerdings habe ich keine Ahnung wie man an den Aluprofilen die Regalböden oder aber auch allgemein die Rigipsplatten befestigt.

    Gruß,
    Heiko
     
  5. #4 Schnulli, 20.06.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    191
    Hallo,

    ich stolpere immer wieder über deinen Begriff der Bohle (langes breites stabiles Holzbrett zum drauf rumlaufen oder mit der Schubkarre drüberackern). Vielleicht meinst du was anderes? Die Bohlen sind nämlich nicht wirklich billig.

    Wäre es bei deinem Vorhaben nicht grundsätzlich einfacher, erstmal ein komplettes Regal, z.B. aus Kanthölzern und/oder MDF-Platten zusammenzuschrauben, dieses dann vor die bestehenden Wand zu stellen und im Anschluß die vorgesetzte Wand da drumherum zu bauen? Gibt es vielleicht auch aus einer Billigregalserie im Möbelhaus zufälligerweise ein passendes Regal, welches sich dafür eignen könnte?

    Zu den Aluprofilen: Die halten das schon. Da kommt ja noch eine Platte drauf, die die Last verteilt. Verschraubt werden die Profile mit diesen schwarzen Schnell-/Trockenbauschrauben, die du auch für Gipsplatten nimmst (Gibts in 2 Sorten: Grobgewinde für Holz-, Feingewinde für Metallunterkonstruktion)

    Das Problem was ich bei der Lösung sehe: Das Regalbrett muss hinten an der Wand auch noch aufliegen, das Regal wird ja etwa 35 cm tief, wenn ein Ordner stehen soll. Daher tendiere ich persönlich aus Gründen der Arbeitserleichterung und Kostenersparnis bei den Aluprofile oder Kanthölzern und Holzspachtelgeschichten eher zu der Lösung, ein Regal vorzubereiten und dieses dann zu verstecken.


    Gruß
    Thomas
     
  6. #5 milbe, 21.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2011
    milbe

    milbe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja bei Bohle hast du mich schon richtig verstanden - ich habe manchmal das ?Problem? das ich gerne alles Bombensicher baue ;-)

    Aber du hast natürlich Recht - vom Preis her ist das halt etwas übertrieben.

    Bei Trockenwänden habe ich eher wenig Erfahrung, daher meine Scheu.

    Gibt es da eigentlich auch "Doppelprofile" ? Also das man von einem senkrechten Profil horizontal nach links und rechts weiter bauen kann oder nimmt man da einfach 2 senkrechte und stellt eine Öffnung nach links eine nach rechts?

    Und wenn man in die Horizontale ein Profil einhängt - wird das einfach verschraubt oder gibts es da Eckverbindungen oder ähnliches?

    Entschuldige die banalen Fragen aber wie gesagt bin bei Trpckenwänden recht planlos ;-)
     
  7. #6 Schnulli, 21.06.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    191
    Hallo,

    da ich selber nur einmal kurz mit dem Alusystem gearbeitet habe kenne ich auch nicht alle Varianten in der Ausführung. Vielleicht die Teile am besten einfach mal anschauen, im großen Baumarkt ist das Lagerware.

    Gruß
    Thomas
     
  8. milbe

    milbe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    :cool:Jo werde mich im Baumarkt nochmal umgucken.
    Kann zum Glück auch noch einen Verwandten Handwerker belästigen dem ich mal beim Trockenbauen geholfen hab - zumindest wenn er wieder aus dem Urlaub ist ;-)

    Tja Anfang August startet der Umzug - mal sehen wann die "wichtigen" Sachen durch sind und ich zu meinem Projekt komme. Danke auf jeden Fall noch einmal für die Tipps und wenn es soweit ist werde ich auch Bilder nachliefern
     
  9. #8 Kelevra, 07.10.2011
    Kelevra

    Kelevra Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hi! Sag mal hast du dein Vorhaben schon realisiert? Wenn ja, kannst du mal Bilder online stellen? Würde mich sehr interessieren wie das jetzt aussieht :)
     
  10. #9 Unregistriert, 10.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo, du kannst das Regal schon aus Trockenbauelementen zaubern. Um eine "bombensichere" Konstruktion zu erhalten kannst/solltest du das Regal aus "UA" Profilen herstellen. Das sind sogenannte Aussteifungsprofile, welche 2mm stark sind und für gewöhnlich als Türrahmen in Trockenbauwänden verwendet werden.
     
Thema: Regal "in der Wand"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. regale in der wand

    ,
  2. regale in wand

    ,
  3. regal in die wand bauen

    ,
  4. falsche wand bauen,
  5. regal in wand,
  6. rigips regal,
  7. regal wandmontage,
  8. regal wand,
  9. rigips regal bauen,
  10. regalwand bauen,
  11. holzbohlen regal,
  12. Regal in wand eingelassen,
  13. regale wandmontage,
  14. regal in wand einbauen,
  15. regal in der wand,
  16. regal aus rigips bauen,
  17. regalwand,
  18. regalbefestigung wand,
  19. trockenbau regal bauanleitung,
  20. trockenbau regal bauen,
  21. rigips regal selber bauen,
  22. regal in wand bauen,
  23. Regal aus Bohlen,
  24. regal aus rigips,
  25. regalsystem wandmontage
Die Seite wird geladen...

Regal "in der Wand" - Ähnliche Themen

  1. Vorbehandeln der Wand für Rollputz

    Vorbehandeln der Wand für Rollputz: Hallo zusammen, ich mal wieder mit den simpelsten Fragen, worauf ich grundsätzlich schon zig Antworten erhalten habe, allrdings immer wieder...
  2. Nur drei von vier Wänden verputzen

    Nur drei von vier Wänden verputzen: Hallo zusammen, ist es möglich in einen Raum erst mal nur drei Wände statt gleich den ganzen Raum zu verputzen? Hintergrund ist der, dass wir...
  3. Akustikabsorber an der Wand befestigen

    Akustikabsorber an der Wand befestigen: Hallo, ich habe mir ein paar 30x30cm² Akustikabsorber gekauft, da ich Musik produziere und meinen Raum etwas trockener bekommen möchte. Die Pads...
  4. TV-Halterung an Wand anbringen

    TV-Halterung an Wand anbringen: Hallo zusammen ich habe eine kleine Herausforderung. Ich möchte eine TV-Halterung (inkl. TV) an eine Wand montieren. Das Problem ist die Wand. Es...
  5. Innen-Putzsanierung Decke+Wand?

    Innen-Putzsanierung Decke+Wand?: Hallo, ich habe ein Haus gekauft und möchte nun nächstes Jahr mit der Innen-Sanierung beginnen. Vorweg einige Daten zum Haus, wie ich es gekauft...