Rauhfaser - Frage zu den Ecken

Diskutiere Rauhfaser - Frage zu den Ecken im Tapeten und Wandbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Wie es so ist lernt man als Mann erstmal von seinem Vater das Heimwerken. Aber natürlich wissen die älteren Herren auch nicht alles. Bei uns wird...

  1. Dodger

    Dodger Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    2
    Wie es so ist lernt man als Mann erstmal von seinem Vater das Heimwerken. Aber natürlich wissen die älteren Herren auch nicht alles.
    Bei uns wird seit 40 Jahren die Rauhfaser einfach "um die Ecke" geklebt. Funktioniert eigentlich auch gut. Jetzt habe ich aber auch gelesen das man wohl nur bis zur Ecke und dann von der Ecke weg tapeziert. Meist wird dann mit Acryl nocheine Line gezogen in der Ecke.

    Meine Frage nun: wie macht ihr es?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Rauhfaser - Frage zu den Ecken. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.194
    Zustimmungen:
    980
    Überlappen macht hässliche Ränder. Ich geh in die Ecke. Ist die sauber auf Stoß braucht es kein Acyl.
     
  4. Bartel

    Bartel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2013
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    37
    Kommt drauf an – reden wir von Innenecken oder von Außenecken? In Innenecken stoßen die Kanten der Bahnen aufeinander; Acryl, wenn's der Sache dient, weil die Wände vielleicht nicht hunderprozentig gerade sind. In Außenecken kann die Raufaser um die Ecke geklebt werden, wenn die Wand hunderprozentig gerade ist und der Überschuss der Bahn breit genug ist, also nicht nur ein paar Zentimeter beträgt.
     
  5. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.194
    Zustimmungen:
    980
    Übereinanderstülpen mach ich auch an Aussenecken nicht, sieht m. E. genauso unschön aus. Selbst wenn eine Wand nicht gerade ist, lässt sich die Tapete sauber anpassen.
     
  6. Bartel

    Bartel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2013
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    37
    Was meinst du mit "übereinanderstülpen"?'

    Problem bei einer ungeraden Wand ist, dass die umgeschlagene Bahn dann nicht lotrecht fällt.
     
  7. Dodger

    Dodger Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    2
    Ich meinte nicht Bahnen aufeinander kleben, sondern nur die Bahn "um die "Ecke kleben"... anstatt halt direkt an der Ecke abzuschneiden
     
  8. Bartel

    Bartel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2013
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    37
    Das verbietet sich ohnehin, zumal bei Raufaser.
     
  9. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.194
    Zustimmungen:
    980
    Damit meine ich das übereinanderlappen der Tapeten.
    Ah, nach nochmaligem lesen versteh ich was du meinst, denn das ginge unter der Voraussetzung ja auch an Innenecken, verlassen will ich mich aber darauf nicht. Vielleicht seh ich das jetzt bei Rauhfaser was zu penibel?
     
  10. Dodger

    Dodger Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    2
    also wir haben die Bahnen halt immer "um die Ecke geklebt" mit deutlich Material auf beiden Seiten und es sieht auch durchweg gut aus. Deshalb ja auch mein Nachfragen hier.
     
  11. Bartel

    Bartel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2013
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    37
    Der Zweck heiligt die Mittel und mehr als gut aussehen muss es ja auch nicht. ;)
     
  12. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.614
    Zustimmungen:
    585
    Außenkante :
    über die " Ecke" kleben und dann den "Überschuß" nach hinten wegreißen- das gleiche von der anderen Seite : die angefranzten Enden bilden eine Einheit !
    Innen- in der Ecke jeweils an der Spachtelkante , nach hinten wegreißen .
    So endet jeweils eine " gerissene" Kante , der krummen Ecke folgend , in eine andere ! ;-))
     
    Neige gefällt das.
Thema:

Rauhfaser - Frage zu den Ecken

Die Seite wird geladen...

Rauhfaser - Frage zu den Ecken - Ähnliche Themen

  1. Türzarge / Eingang in Ecke zw. Zwei Wänden einbauen?

    Türzarge / Eingang in Ecke zw. Zwei Wänden einbauen?: Hallo Zusammen, wie auf den Bildern zu sehen, möchten wir zwischen zwei in rechtem Winkel zueinander stehenden Wänden eine Tür/ einen...
  2. Fensterrahmenschrauben Frage

    Fensterrahmenschrauben Frage: Hallo liebe Heimwerker, ich bin noch neu im Gebiet der Fensterrahmen und habe recherchiert, dass: - Holzfenster -> Zylinderkopf -...
  3. Frage: Was ist das für ein Ventil? (Mit Foto) + Waschmaschine anschließen

    Frage: Was ist das für ein Ventil? (Mit Foto) + Waschmaschine anschließen: Hallo zusammen, ich habe bei mir in der Wohnung dieses Ventil, aber kann nichts damit anfangen. Davor war eine gelbe Kunststoff Abdeckung mit...
  4. Frage zum Wandaufbau an unserem Haus

    Frage zum Wandaufbau an unserem Haus: hallo Wir haben ein Bestandshaus gekauft. Grundhaus Baujahr 190x und anbau ca. 1960. der Dachstuhl inkl. Kniestock kam vor 12 Jahren neu drauf....
  5. Terrasse renovieren - Fragen zu Gefälle und Dehnungsfuge

    Terrasse renovieren - Fragen zu Gefälle und Dehnungsfuge: Hallo an alle Bau-Profis, ich bin gerade dabei, meine Terrasse zu renovieren. Bisher waren 33cm Fliesen verklebt, neu sollen 2cm Feinsteinzeug...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden