Rat bzgl. Terrassebefestigung

Diskutiere Rat bzgl. Terrassebefestigung im Pflaster und Wege Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo liebes Forum, unsere Terrasse aus Natursteinen wurde vor einigen Jahren neu gemacht. Diese geht vom Haus ca. 4m Richtung Garten und ist...

gucki

Neuer Benutzer
Dabei seit
13.09.2020
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Hallo liebes Forum,

unsere Terrasse aus Natursteinen wurde vor einigen Jahren neu gemacht. Diese geht vom Haus ca. 4m Richtung Garten und ist ca. 16m breit (mit einer Dehnungsfuge in der Mitte). Am Rand der Terrasse gibt es eine Schräge, da der Garten an sich ca. 60cm tiefer ist. Das Problem ist nun, dass die Terrasse seit einigen Monaten beginnt in den Garten zu "rutschen" und daher einige Fugen bereits ca. 1 cm aufgebrochen sind.

Ich habe bereits mit einem Gartenbauer gesprochen und dieser meinte es gibt zwei Möglichkeiten:

1. Alles wegreißen und neu verlegen. Super viel Arbeit, zeitaufwendig und teuer.. :(

2. Nur die kaputten Fugen neu machen. Damit das gleiche Problem nicht in einigen Monaten wieder auftritt würde er um den Rand der Terrasse einen Graben erstellen und diesen betonieren wollen (mit Stahlarmierung).

Was haltet ihr von Lösung zwei? Wird das sicher viele Jahre halten und das weitere Wegrutschen zuverlässig verhindern können? Wie tief sollte dieser Graben sein? Sollte man ggf. zusätzlich noch ein paar Stahlstangen? senkrecht in den Boden rammen und diese mit dem Betongurt verbinden? Muss der Betongurt die Steine berühren (also bis zur Oberkante gehen) oder kann man hier 10-20 cm zur Oberfläche lassen, damit darüber wieder Gras/ Pflanzen wachsen können (oder rutschen die Steinplatten dann darüber weg?)?

Ich würde gerne verhindern, dass dies wieder nur eine "halbe" Lösung (der ursprüngliche Gartenbauer hat ja offensichtlich nicht wirklich mitgedacht) ist und ich in einigen Monaten/ Jahren wieder das gleiche Problem habe. Vielen Dank im Voraus für eure Meinung und Ratschläge!
 

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
4.381
Zustimmungen
608
Ort
NRW
Hallo,
vielleicht wären L-Steine etwas für dein vorhaben.

Gruß,
 
Thema:

Rat bzgl. Terrassebefestigung

Rat bzgl. Terrassebefestigung - Ähnliche Themen

Deckenputz löst sich - Kellenschnitt / Trennschnitt notwendig?: Hallo zusammen, in unserem Haus (wie auch in einigen Nachbar-Häusern) löst sich der Putz von der Decke. Bis jetzt wurde mir gesagt, dass die...
Terrasse renovieren - Fragen zu Gefälle und Dehnungsfuge: Hallo an alle Bau-Profis, ich bin gerade dabei, meine Terrasse zu renovieren. Bisher waren 33cm Fliesen verklebt, neu sollen 2cm Feinsteinzeug...
Bitte dringend (!) um Hilfe zwecks Terrassen-Sanierung: Hallo zusammen. Ich bitte Euch dringend (!) um Eure Hilfe. Es geht um ein Haupthaus, Bj. 1955, und einen Terrassen-Anbau, 1964. Die...
Oben