Rasen bewässern von Oktober bis März

Dieses Thema im Forum "Rasen" wurde erstellt von dakiha, 04.11.2015.

  1. dakiha

    dakiha Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe schon öfters mal im Internet recherchiert und leider immer nur die allgemeinen Tipps zu lesen bekommen, die besagen, dass man im Sommer morgens oder abends bei keiner Sonneneinstrahlung den Rasen bewässern soll.

    Aber was ist im Winter, wenn es mal lange Zeit weder regnet noch schneit und der Boden auch nicht gefroren ist? Ich meine es ist drei Jahre her, da gab es von Februar bis März keinen Niederschlag und die Temperaturen beliefen sich zeitweise auf 10 Grad bei ansteigeder Tendenz. Da habe ich nach zirka 5 Wochen dann doch eine innere Unruhe verspürt und den Rasen gewässert.

    Auch jetzt Anfang November hat es seit 4 Wochen bei uns nicht mehr geregnet und wir haben Temperaturen bis 15 Grad, mein Rasen wächst zwar nicht mehr, aber ich habe ihn trotzdem gewässert.

    Was ist eigentlich mit der Regel den Rasen bei Sonnenschein nicht zu bewässern? Gilt diese vernünftige Faustformel nur im Sommer, wenn 30 Grad herrschen oder muss man auch bei schönen sonnigen Herbsttagen und einer Temperatur von knapp 10-12 Grad schon vorsichtig sein sein, dass der Rasen nicht verbrennt?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Markus78, 04.11.2015
    Markus78

    Markus78 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    60
    Hallo!
    In der Regel stellt Rasen doch in den Herbst-Wintermonaten das Wachstum ein und "schläft"...Sprich das Grün benötigt in dieser Zeit deutlich weniger Energie und somit auch Wasser...
    Solange Dein Rasen grün ist und sich nicht braun verfärbt kannst Du Dir das wässern doch sparen...Ich habe zumindest noch nie gehört und kenne auch keinen der seinen Rasen im Winter wässert...
    Nebenher hat man im Herbst und Frühjahr auch noch oft Nebel oder Tau auf dem Rasen-sprich selbst wenn es nicht regnet bekommt der Rasen dadurch noch eine gewisse Feuchtigkeit ab...
    Spar dir die Arbeit,schnapp Dir ein Weizen oder ein Gläs'chen Wein und freu Dich das Du im Winter den Rasen mal sich selbst überlassen kannst....
     
    dakiha und Maggy gefällt das.
  4. #3 MacFrog, 04.11.2015
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Richtig , im Winter brauchst du nicht extra bewässern.
     
    dakiha gefällt das.
  5. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.178
    Zustimmungen:
    200
    Anders sieht es bei Thuja-Hecken aus. Die müssen an frostfreien Tagen bewässert werden, wenn es länger nicht geregnet hat. Wenn man Schäden an der Thuja sieht ist es schon zu spät.... wobei die smaragdgrüne da besonders empfindlich ist, da sie keine schlafenden Augen hat *seufz* aus Erfahrung weiß.
     
  6. #5 harekrishnaharerama, 05.11.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
  7. #6 Mr.Ditschy, 06.11.2015
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    253
    Es geht hier doch um den Rasen!

    Denke mal, wenn der Rasen über den Winter an Trockenheit leiden sollte, leidet er sicher mehr wenn lange Schnee liegt ... meiner schaut zumindest nach der Schneeschmelze wie ein Rübenacker aus, doch er fängt sich jedes Frühjahr wieder.

    Würde also wenn, erst eventuell an trockenen Frühjahrstagen wässern, da treibt der Rasen auch wieder aus ...
     
    MacFrog gefällt das.
  8. #7 MacFrog, 06.11.2015
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Rasen ist nunmal nur gestutztes Unkraut. Unkraut vergeht nicht. Außer bei zuviel Poolwasser ^^
     
  9. #8 Dennis73, 25.11.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.11.2015
    Dennis73

    Dennis73 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen. Ich bin Landschaftsgärtner und muss leider mein Senf hier dazu geben. :) Zuerst einmal zum Rasen bewässern. Man sollte entweder morgen oder abends seine Rasenfläche wässern. Lieber alle 2-3 Tage kräftig wässern als jeden nur ein bisschen wässern. Über den Winter braucht die Rasenfläche kein Wasser. Er wächst nämlich über die Wintermonaten nicht. Sozusagen ist er in einer "Winterstarre". Da kann man sich die Arbeit und das Wasser sparen!
    Weitere Tipps kannst du auch unter www.google.de nachlesen. Hat mir bei meiner Ausbildung (vor 14 Jahren :) ) sehr weitergeholfen.

    PS an MacFrog: Rasen ist kein Unkraut. Es gehört zur Gattung Psiloacybe semilanaceata und somit ein Nutzgras.

    Ich hoffe ich könnte helfen.

    LG Dennis73
     
    Markus78 gefällt das.
Thema:

Rasen bewässern von Oktober bis März

Die Seite wird geladen...

Rasen bewässern von Oktober bis März - Ähnliche Themen

  1. Jetzt noch Rasen pflanzen?

    Jetzt noch Rasen pflanzen?: Hallo zusammen! Gibt es eine Grasart, die man jetzt noch gut für Rasen sähen kann? Das Gras, welches wir haben, sollte man nicht mehr pflanzen....
  2. Neuer rasen wellig

    Neuer rasen wellig: hallo zusammen! Ich habe Anfang der Woche einen neuen rollrasen verlegt. Vorher habe ich den ganzen Garten umgegraben, Unkraut und Steine...
  3. Kompost "läuft" aus verdrängt Rasen

    Kompost "läuft" aus verdrängt Rasen: Hallo. Ich weiss leider nicht ob ich mit meinem Thema hier genau richtig bin aber ich wüsste nicht in welches Unterforum ich mein Problem sonst...
  4. Rasen wächst zum Nachbar

    Rasen wächst zum Nachbar: Hallo ihr Lieben Die Frage sollte jetzt etwas komisch anmuten. Aber was kann ich machen, damit mein Gras nicht mehr zum Nachbarn wächst? Gibt es...
  5. Terrasse auf Rasen ohne Beton...

    Terrasse auf Rasen ohne Beton...: Hallo. Wir sind vor ca 2 Jahren in eine neue Wohnung gezogen, bei der uns auch 300qm "Gartennutzung" zustehen. Dieser "Garten" besteht aus nichts...