Räume zusammenlegen - Wand soll weg, wen befragen?

Dieses Thema im Forum "Estrich, Mauer und Putz" wurde erstellt von der_sepp, 28.04.2014.

  1. #1 der_sepp, 28.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2014
    der_sepp

    der_sepp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute :)

    schon mal im Voraus vielen Dank hier an die Forums-Mitglieder, deren Antworten sehr hilfreich sind. Habe schon Einiges von Euch gelernt.
    Meine Frage dreht sich um das 'Runterreißen' einer Wand zwecks Räumezusammenlegung (ich weiß, ist ein viel diskutiertes Thema, aber wie immer jeder Fall ist speziell, daher verzeiht mir dieses neue Thread :) )
    Also:
    - die Wand ist NICHT tragend und ca. 3,8m breit (ca.2,5m hoch)
    - keine Leitungen außer Strom drin
    - es sollen zwei gleiche Räume zu einem ca. 23qm großen Raum zusammengelegt werden
    - die Wand soll möglichst komplett weg bzw. soviel wie möglich (mindestens 3m Durchgang)
    - EG-Wohnung, es sind noch zwei Etagen drüber
    - es sind keine Bau- oder sonstigen Pläne vorhanden (wie auch immer das in D möglich ist :( )

    Frage: WER kann sagen, ob es machbar ist, OHNE die Wand vorher aufzureißen (unabhängig von Kosten, Stützen etc. )? Baufirma, Statiker. sonst wer???

    Danke schon mal im Voraus Euch allen :)



    PS: vielleicht hat jemand was ähnliches schon mal mahen lassen, und was habt ihr denn so an kosten dabei gehabt?
    und was kostet in etwa ein Statiker?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 28.04.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Hallo Sepp :)

    Soweit ich weiß, kann auch eine normale Wand stabilisierende Wirkung haben, insbesondere wenn es sich um eine Wand im EG handelt und noch Stockwerke darüber sind.

    Also ja, hole Dir einen Statiker ins Haus und lasse das genau auszurechnen.

    Statiker findet man im Internet zB. hier, aber die Abrissfirmen haben bestimmt auch welche, mit denen sie zusammenarbeiten ;)
     
  4. #3 der_sepp, 28.04.2014
    der_sepp

    der_sepp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ja... DIE werde ich mir bis ganz zum Schluss aufheben :D


    im ernst: Danke für die schnelle Antwort :)
     
  5. #4 der_sepp, 28.04.2014
    der_sepp

    der_sepp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    aber auch falls die Wand stabilisierend ist, KANN es den Fall geben, dass es NICHT möglich ist, oder ist es prinzipiell immer möglich (mtAbstützen etc)?
     
  6. Hobem

    Hobem Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.04.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Wende dich an einen Statiker! Google hilft dir dabei ;)
     
  7. #6 der_sepp, 28.04.2014
    der_sepp

    der_sepp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    danke schön ...
     
  8. #7 123harry, 28.04.2014
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Du musst haupsächlich nachschaun ob die Wand oben drüber weiter geht.Da gibt es zwei Möglichkeiten,zwischen den Balken oder auf einen Balken.Ich gehe jetzt von einer HBD aus.WEnn sie zwischen denn Balken geht wird es mist,da muß die Oberste abgefangen werden,zusätzlich Wechsel eingezogen werden das die Wand wieder Aufliegt.Da brauchst einen Statiker.Wenn die Wand
    auf einen Balken weider geht ist alles halb so schlimm.
     
  9. #8 HolyHell, 28.04.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    169
    PRINZIPIELL geht ALLES :cool:

    Im Grunde genommen ist es möglich bald jede Wand raus zu ruppen. Dann fangen natürlich die Spielereien an (wie stürze/ Pfeiler/ und dergleichen). Ist dann aber natürlich auch die Frage was man bereit ist auszugeben.

    Aber ansonsten schließe ich mich dem allgemeinem Kanon an: Geh zum tragwerkplaner.
     
  10. #9 der_sepp, 29.04.2014
    der_sepp

    der_sepp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Danke Leute!

    so im Ungefähren weiß ich zumindest, was auf uns zukommen kann und worauf man achten sollte.

    Gutachter werd ich zurate ziehen, das is beschlossene Sache. Nur sind die ja erfahrungsgemäß öfter mal Sch****** :mad:, also je mehr ich weiß (unter anderem dank Euch) desto sicherer fühl ich mich beim letztendlichen Gut-/'Schlecht'-Achten ;)
     
Thema:

Räume zusammenlegen - Wand soll weg, wen befragen?

Die Seite wird geladen...

Räume zusammenlegen - Wand soll weg, wen befragen? - Ähnliche Themen

  1. Wand Halterung hält die Schraube?

    Wand Halterung hält die Schraube?: Ja, ich weiß ich schon wieder xD möchte halt nicht dumm sterben und lerne halt ziemlich viel durch diese Methode :D Ich habe mir eine Wand...
  2. Vorbehandeln der Wand für Rollputz

    Vorbehandeln der Wand für Rollputz: Hallo zusammen, ich mal wieder mit den simpelsten Fragen, worauf ich grundsätzlich schon zig Antworten erhalten habe, allrdings immer wieder...
  3. Nur drei von vier Wänden verputzen

    Nur drei von vier Wänden verputzen: Hallo zusammen, ist es möglich in einen Raum erst mal nur drei Wände statt gleich den ganzen Raum zu verputzen? Hintergrund ist der, dass wir...
  4. Akustikabsorber an der Wand befestigen

    Akustikabsorber an der Wand befestigen: Hallo, ich habe mir ein paar 30x30cm² Akustikabsorber gekauft, da ich Musik produziere und meinen Raum etwas trockener bekommen möchte. Die Pads...
  5. TV-Halterung an Wand anbringen

    TV-Halterung an Wand anbringen: Hallo zusammen ich habe eine kleine Herausforderung. Ich möchte eine TV-Halterung (inkl. TV) an eine Wand montieren. Das Problem ist die Wand. Es...