Radieschen aussäen

Diskutiere Radieschen aussäen im Beete Forum im Bereich Der Garten; Wie Ihr seht bin ich "Frischling" hier. Garten ist meine Leidenschaft, und so kann ich es fast nicht erwarten bis der richtige Zeitpunkt für die...

  1. #1 Seebach, 17.02.2020
    Seebach

    Seebach Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    16
    Wie Ihr seht bin ich "Frischling" hier. Garten ist meine Leidenschaft, und so kann ich es
    fast nicht erwarten bis der richtige Zeitpunkt für die erste Aussaat ist. Heute hatte ich
    mich für Radieschen entschieden, und dabei hatte ich einen Geistesblitz.

    Ein Eierkarton, den ich gerade zum Papierkontainer bringen wollte bot sich als Radieschen-Aussaat-Hilfe an. Ich steche also in das jeweilige Eierbett ein loch, gebe
    etwas Komposterde rein, setze 1 Saatkorn dazu, weiter darauf entsprechend Erde.
    Der Eierkarton wurde zuvor gut nass gemacht, der sollte ja letztendlich verrotten.

    Die Hilfe für mich ist der exakte Abstand von 4 cm, ein weiterer Vorteil ist-wegen der
    frühzeitigen Aussaat- die Isolierung durch den Karton, den ich ja so in das Erdreich lege.

    Den Erfolg -oder Mißerfolg- lasse ich Euch wissen.
    Lieben Gruß
    Seebach
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Radieschen aussäen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    887
    mutterboden in eine größere schale / karton , saat einstreuen in den feuchten träger , -- -- - - - dann pikieren .und im april ins freiland .
     
  4. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    5.000
    Zustimmungen:
    1.789
    Es gibt 3 Dinge mit denen ich absolut nichts am Hut habe.
    Garten, Autos und Elektrik.
    Ich beneide Menschen, die dafür ein Händchen haben.
    Was Garten betrifft würden mir sogar Plastikplanzen eingehen, bei Autos gelingt mir nur die Plege und bei Elektrik bin ich froh ne Glühbirne unfallfrei rein zu bekommen.

    Ich wünsch dir Glück mit deinen Radieschen, ess ich gerne.
     
    Maggy, Seebach und Spaxoderwas gefällt das.
  5. #4 Seebach, 18.02.2020
    Seebach

    Seebach Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    16
    Dass man Radieschen pikieren kann ist mir neu. Ich habe das noch nie versucht.
     
    Maggy gefällt das.
  6. #5 Seebach, 29.03.2020
    Seebach

    Seebach Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    16
    Die frühzeitige Aussaat war nicht mit Erfolg gekrönt.
    Fazit: Ungeduld lohnt nicht;)
    Die Saat ist zwar gekeimt, und das war's; kein weiteres Wachstum.
     
  7. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    893
    Bei mir stehen aktuell die Tomaten und Paprika auf dem Tisch in der Sonne....
    Und da in Plastikbox kann ich die bei Bedarf gerade schnell umstellen 15854655845755479789164300314840.jpg

    Radieschen werden nicht einzeln gesät sondern in Reihen. Die kannst du so im Eierkarton sähen und auch erstmal im Haus lassen.

    Draußen sollte es frostfrei sein.... ggg abdecken mit Zeitungspapier das muss aber bisschen hohl gefaltet werden, wie ein Dach.
     
  8. #7 Seebach, 29.03.2020
    Seebach

    Seebach Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    16
    Ich habe -übereilt - die ersten Sonnenstrahlen Ende Febr.genutzt, und dieser Eierkarton hatte mich regelrecht dazu verleitet die Radieschen auszusäen, in's Freie, zwar geschützt, aber einfach zu früh. War ein Versuch den ich mir -hoffentlich - merke.

    So bin ich mit den -auch zu früh- in Töpfe gesteckte, bereits gekeimte Kartoffel verfahren. Diese lies ich im Wintergarten stehen, baute mir dafür ein Hochbeet und versenkte die bereits 30cm hohen Kartoffel dort, mit Erfolg, dank viel zerknülltem Zeitungspapier.
    Die Kartoffel mussten aus dem Wintergarten weil dort selbstgezogene Geranien den Platz einnehmen.
    Ich bin Geranienfan, eine dankbarere Blühpflanze für Balkon und Garten kenne ich nicht. Sogar im Winter blühen diese im Wintergarten. Es gibt inzwischen wunderbare Farben und Sorten,
    ich bin einfach begeistert.
     
  9. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    887
    natürlich macht man das auf der fensterbank und nicht im frostigen boden ! dann im mitte april ins feiland -- das setzte ich voraus !
     
  10. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    893
    Hä? Kartoffeln im Februar gesetzt? Ende April ins Freiland...

    Radieschen werden auch nicht pikiert. Das macht man bei Tomaten.

    Radieschen in Reihen säen. Die wachsen dann recht dicht und werden dann vereinzelt ausgerissen. Die kleinen bleiben zum weiterwachsen drin...

    So verfährt man auch mit Möhren.

    Salat und Kohl wird gesägt und wenn 2-3 Blättchen dran sind ins Freiland einzeln mit Abstand versetzt...

    Ich würde mal googeln...

    https://www.google.com/search?q=rad...droid-samsung&sourceid=chrome-mobile&ie=UTF-8
     
  11. #10 Seebach, 29.03.2020
    Seebach

    Seebach Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    16
    Diese paar Kartoffel hatten bereits Keimlinge, waren somit nicht mehr
    für den Verzehr. 5 kleinere Töpfe mit Erde gefüllt, jeweils 1 Kartoffel rein und im Wintergarten beiseite gestellt, nach kurzer Zeit kamen
    schon die Blätter zum Vorschein und der Platz im Wintergarten war
    zu klein, also Abhilfe mit Hochbeet. Nächste Woche kommen diese Krumbeeren in einen großen Topf und ab 12.5. in's Freie, dort bleiben sie bis zur Ernte; na ja, wenn man sonst keine Arbeit hat....

    ..und sonstigem Blattgemüse wie Salat, Kohl, Gurken u.ä.

    ..nennt der Gärtner "verdünnen".































     
  12. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    893
    Na du kennst dich ja doch aus!

    Ein Topf für Kartoffeln ist zu klein. Mo erstens 10 l Eimer. Oder Jutesack oben 2-3 und seitlich Löcher reich schneiden und rundum noch welche rein. Ach, das mache ich vielleicht auch mal....
     
  13. #12 Niedersachse, 29.03.2020
    Niedersachse

    Niedersachse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2018
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    168
    Das paßt doch perfekt in unsere arbeitsteilige Gesellschaft: Seebach sät die Radieschen, Du ißt sie. :D
     
    Maggy, Neige und Seebach gefällt das.
  14. #13 Seebach, 29.03.2020
    Seebach

    Seebach Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    16
    Jutesack ist für den Transport gedacht, für die Pflanzung wäre mir der Dreck zu groß. Jute ist ein durchlässiges Material, dann schon eher
    Plastiksäcke mit einigen Luftlöchern. Ich habe einen großen Garten
    und reichlich Platz für Kartoffel in der Erde. Trotzdem gibt es noch jedes Jahr ein paar Kübelkartoffel, mit recht zufriedenstellender Ernte.
     
    Maggy gefällt das.
  15. swara

    swara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    203
    Zecken, Corona, Monstergemüse ... hört das denn nie auf?
     
  16. #15 Seebach, 30.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2020
    Seebach

    Seebach Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    16
    Kann man gerne so machen; Dunningen ist ja nicht allzuweit von mir entfernt, und wenn dann die Radieserl reif sind, werfe ich eine Handvoll über die zwei Hügel nach Dunningen.:)
     
    Niedersachse gefällt das.
Thema:

Radieschen aussäen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden