PVC Planken verlegen

Diskutiere PVC Planken verlegen im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich würde gerne in meiner Küche den alten PVC/Vinyl Boden rausnehmen und dafür PVC Planken verlegen. Nun habe ich aber folgende Probleme:...

  1. #1 Elefant, 16.10.2016
    Elefant

    Elefant Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.10.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich würde gerne in meiner Küche den alten PVC/Vinyl Boden rausnehmen und dafür PVC Planken verlegen. Nun habe ich aber folgende Probleme:

    1. Die Küche kann nicht abgebaut werden, d.h. ich muss leider den alten PVC bis unter die Küchenfüßchen abschneiden und dann die Planken bis dahin verlegen und dann die Sichtschutzleisten der Küche(?) wieder dranmontieren. M.E. müsste das gehen oder gibt's da bedenken?

    2. In wohne zur Miete und das ist meine erste Wohnung. Mein Vater hat mir damals (vor ca 15 Jahren) in seinem Leichtsinn den PVC ÜBER die Sockelleisten geklebt. Wahrscheinlich mit Silikon o.ä. Jedenfalls kann ich das nicht einfach wieder abziehen. Ich vermute, ich muss die ganze Holzleiste abhauen und dann auf eigene Kosten wieder welche dranmachen lassen. Muss ich da auf irgendwas achten? Oder gibt es andere Möglichkeiten, das zu renovieren?

    3. Wenn ich jemanden für diese Aufgabe beauftragen würde, welche Handwerker wären das denn dann? Also welche Fachrichtung?

    Sorry, aber ich bin echt bei sowas ein Elefant im Porzellanladen. Ein Verkäufer im Laden könnte mir wahrscheinlich alles andrehen [​IMG]

    Habt Ihr irgendwelche Tipps für mich wie ich behelfen kann?

    Vielen Dank !

    Elefant
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 16.10.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.246
    Zustimmungen:
    232
    Hi , ich würde die Planken aufjedenfall auch unter die Küche legen! Das Geht auch im aufgebauten zustand (Je nach Verlegerichtung) , den wenn du wieder ausziehst , baust du die Küche ja wieder ab , und es sollte dann ja schon ein durchgängiger Boden bleiben , oder?
    Man kann , wenn die Füße nicht gerade Stramm eingeschraubt sind , immer 2 Füße abbauen (Fummelarbeit) , PAneel hineinlegen , und dann die Füße wieder Einsetzen. Klappt natürlich nr , wenn die noch genug Futter zum Einstellen haben. (Habe ich so bei Schwiegereltern gemacht) . Probleme kann es bei der Spülma geben.Die gehen oft bis zum Boden.Da muss man dann mal schauen ,

    Bodenleger verlegen dir sowas. Oder manchmal auch Tischler oder "Hausmeisterservice" .
     
Thema:

PVC Planken verlegen

Die Seite wird geladen...

PVC Planken verlegen - Ähnliche Themen

  1. Fliesen verlegen auf Balkon.

    Fliesen verlegen auf Balkon.: Hallo an alle, bevor ich Fliesen verleg, muss ich den Boden vorbereiten. So stehe ich beim nächsten Problem und zwar ist der Boden mit grüne und...
  2. Holzunterstand - Frage zur Verlegung von Steinen für das Fundament

    Holzunterstand - Frage zur Verlegung von Steinen für das Fundament: Hallo liebe Heimwerkerforumgemeinde, Für mein "neues Projekt Holzunterstand" möchte ich gerne ein Fundament aus Steinplatten verlegen. Ich habe...
  3. Heizungsrohre verlegen

    Heizungsrohre verlegen: Hallo erstmal :-) Wir haben uns ein altes Haus gekauft, und überlegen uns jetzt wie wir das ganze am besten herrichten. Der erste Plan ist jetzt...
  4. PVC Fixierung die leicht wieder rückgängig gemacht werden kann

    PVC Fixierung die leicht wieder rückgängig gemacht werden kann: Hallo zusammen, Wir sind gerade mitten in der Renovierung unseres Mietshauses. Aktuell ist das Treppenhaus dran. Im Zuge dessen möchten wir gerne...
  5. Hilfe bei der Identifikation des Bodenbelags (PVC, Cushion-Vinyl, Linoleum)

    Hilfe bei der Identifikation des Bodenbelags (PVC, Cushion-Vinyl, Linoleum): Hallo zusammen, ich habe eine konkrete Frage zum Anlass genommen, mich in dieser Community anzumelden, die ich bisher schon als stiller Mitleser...