PVC Bodenplatten - Asbest?

Diskutiere PVC Bodenplatten - Asbest? im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Grüss Euch Heimwerkerkollegen Ich bin aktuell an meiner Kellersanierung dran! Baujahr 74 Der komplette Keller ist mit Bodenplatten 60x60 verlegt...

  1. Manolo

    Manolo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Grüss Euch Heimwerkerkollegen

    Ich bin aktuell an meiner Kellersanierung dran! Baujahr 74

    Der komplette Keller ist mit Bodenplatten 60x60 verlegt worden. Ich bin mir da nicht mal sicher ob es PVC, Vinyl oder Linoleum Platten sind.

    Ich habe nun mal eine Bahn entfernt, ging einwandfrei wie Butter! Darunter ist ein gelber Kleber (siehe Bild), die Platten an sich sind "kleberfrei".

    Während des Entfernens entstand ein bestialischer Geruch, schwer zu beschreiben, faulig, chemisch?!

    Hat jemand Erfahrungen damit? Asbestkleber wäre doch sicherlich grau, schwarz und faserig oder?

    LG und ein schönes Weekend an Alle :)
    Danke schonmal
    Manolo
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: PVC Bodenplatten - Asbest?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    101
    Hallo,
    Linoleum hättest Du wahrscheinlich nicht so locker raus bekommen, es könnten aber Vinyl Asbestplatten sein diese zerspringen aber meistens
    wenn man sie zu sehr durchbiegt ansonsten wohl eher PVC aber so aus der Ferne......

    sep
     
  4. Manolo

    Manolo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort sep!

    Die Platten sind weich wie Gummi! Lassen sich problemlos Biegen und zusammenlegen. Haben aber ein ordentliches Gewicht!

    Grüsse
    Manolo
     
  5. Manolo

    Manolo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Tach Heimwerkerkollegen!

    Hat keiner so etwas in der Art schon mal gesehen? Würde sehr gerne mit meinen Arbeiten (die aufgrund des Bodens gestoppt sind) weiter machen.

    Und ja ich weiss das es Analyselabore usw. gibt. Habe sogar eines angerufen, jedoch schliessen die anhand meiner Beschreibung Asbest eher aus. Trotzdem soll ich eine Probe einschicken.... Geldmacherei!

    Ich hoffe jemand hat noch hilfreiche Infos, ansonsten werde ich um solch eine Probe nicht herum kommen :/

    Grüsse
    Manolo
     
  6. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    101
    Asbest geistert jetzt schon einige Jahre durch die Weltgeschichte und es wird (wurde) immer ein großer Aufstand gemacht was das Entsorgen angeht.
    Was etwas seltsam war , noch nachdem Bekannt war das mit dem Material Arbeiten nicht gesund ist z.B. Asbest Wellplatten hat man noch Abgewartet bis die Industrie ihren
    "Sondermüll" vom Hof abverkauft hatte und der Dumme Michel das ganze auf seine Kosten entsorgen muss.
    Die Platten musste anfangs schön in Folie eingepackt werden und so zur Entsorgung gebracht werden
    bei uns In der Deponie fuhr dann ein Radlader mit Gezahnten Räder über diese Platten damit das Geländer besser verdichtet wird.
    Vor drei Jahren wurden bei mir alte Eternitplatte vom Dach entfernt, die Dachdecker werfen die Platten direkt auf ihren Anhänger.......
    merkst Du was es geht (ging) bei der Entsorgung wieder ums Geld verdienen.
    Du musst nun selber wissen was Du machst, eine vernünftige Staubmaske kostet nicht viel, Asbest Findet sich immer etwas in der
    Luft, oft gibt es in der Nachbarschaft einiges Material was noch auf den Dächer und Fassaden verbaut ist, gut man sagt solange
    es nicht Mechanisch bearbeitet wird soll auch nichts frei gesetzt werden.
     
  7. Manolo

    Manolo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0

    Vielen Dank sep!

    Wenn es nach mir ginge, wäre der Boden mit geeigneter Maske, Handschuhen usw. schon längst draussen. Der einzige Grund weswegen mich das ein wenig beunruhigt hatte, sind meine kleinen Kinder die dort umher wuseln! Natürlich kann ich sie von der "Baustelle" fernhalten, jedoch stinkt der Flur immernoch recht stark obwohl es schon einige Tage her ist.

    Ich werde mir einen Plan B überlegen müssen ;)!!

    Danke nochmals und schönen Abend
    Manolo
     
Thema:

PVC Bodenplatten - Asbest?

Die Seite wird geladen...

PVC Bodenplatten - Asbest? - Ähnliche Themen

  1. Oberste Schicht von Outdoor-Boden (PVC?) auf Balkon abgetragen/klebrig

    Oberste Schicht von Outdoor-Boden (PVC?) auf Balkon abgetragen/klebrig: Hallo, auf unserem Balkon lag ca. 7 Jahre ein Outdoor-Teppich. Vor kurzem haben wir den Teppich erstmals hochgehoben und festgestellt, dass sich...
  2. Bodenplatte undicht ??

    Bodenplatte undicht ??: Hallo liebes Forum. Folgendes Problem liegt vor. Ich habe von den Großeltern ein älteres Haus übernommen was ich gerne beziehen möchte. Hierbei...
  3. PVC-Bodenklebefliesen

    PVC-Bodenklebefliesen: Wir haben vor etwa 20 Jahren PVC- Klebefliesen verklebt. Die sollen jetzt weg. Das Problem ist: Wie entferne ich die klebrigen, zähen...
  4. Bodenplatte isolieren?

    Bodenplatte isolieren?: Hallo, Ich habe einen Werkstattbau von 1923 mit einem Streifenfundament. Irgendwann wurde da mal ein Betonfußboden reingegossen. Ich nehme an, es...
  5. PVC-Platten tapezieren

    PVC-Platten tapezieren: Hallo, ich will die PVC Platten, welche die Rollokästen abdecken, mit einer Vliestapete tapezieren. Reicht hier ein anrauhen der Platten und dann...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden