PV Anlage vorläufiger Erfahrungsbericht

Diskutiere PV Anlage vorläufiger Erfahrungsbericht im Off-Topic Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, ich betreibe seit ca. vier Jahren eine PV Anlage mit Speicher. Die Leistung beträgt knapp 6 kW Peak. Die Dachneigung beträgt 45 Grad und...

  1. #1 Spaxoderwas, 09.01.2020
    Spaxoderwas

    Spaxoderwas Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    66
    Hallo,
    ich betreibe seit ca. vier Jahren eine PV Anlage mit Speicher. Die Leistung beträgt knapp 6 kW Peak. Die Dachneigung beträgt 45 Grad und die Ausrichtung ist Süd/ Südwest. Es sind 20 Module mit ca. 30 m2 montiert. Die Module wurden auf dem Dach in einem Schienensystem montiert. Wechselrichter und Speicher sind in einem Gehäuse untergebracht. Die Anlage arbeitet völlig wartungs- und störungsfrei.
    1. Priorität beim Betrieb ist die Hausversorgung. 2. Akkuladung. 3. Einspeisung. Alle Messwerte sind per App auswertbar. In den Sommermonaten sorgt der Akku für komplette Versorgung auch nachts. Die Monate November bis Februar sind allerdings nicht so erbaulich. In den vier Jahren wurden ca. 20000 kWh erzeugt, von denen knapp die Hälfte selber verbraucht wurden. Es sind bis dato keine Alterungserscheinungen des Akkus erkennbar, ebenso keine verminderte Leistungsfähigkeit der Module bei hohen Außentemperaturen.
    Geplant ist eine Erweiterung mit Wallbox um den Grad der Auslastung noch zu verbessern. Aus heutiger Sicht ist der Einbau einer solchen Anlage empfehlenswert, wenn Dachneigung und Ausrichtung stimmt.

    Gruß
     
    GESBB gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #2 xeno, 09.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2020
    xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    644
    Hast du eine Möglichkeit, die Anlage bei Netzausfall (nach dem Freischalten Richtung Netz) als Insel zu betreiben? Standardmäßig geht das sicher nicht, aber kann man sich das irgendwie softwaremäßig freischalten?
    Wäre ja schon doof sonst, da alle Komponenten für den Inselbetrieb vorhanden sind und man trotzdem keinen Strom hat.

    Welche Akku-Chemie nutzt du? LiFePo?

    Meine Eltern haben seit etwa 10 Jahren eine 3,5kWpeak Anlage auf dem Dach, mit Volleinspeisung (hat sich damals noch gelohnt, mit 20 Jahre garantierter Einspeisevergütung). In der Zeit war einmal der WR defekt (Garantie), ansonsten gab es keine Probleme, soweit ich mich erinnere. Ein Leistungsverlust der Module ist bisher nicht wirklich feststellbar und die Anlage hat sich nach ca. 8 Jahren komplett selbst finanziert und produziert seitdem nur noch Gewinn. Modulreinigung o.Ä. wurde bisher noch nie gemacht.
     
  4. #3 Spaxoderwas, 09.01.2020
    Spaxoderwas

    Spaxoderwas Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    66
    Hallo,
    es gibt einen Notstrommodus, allerdings außerhalb des hauseigenen Netzes. D.h. es gibt eine Steckdose.
    Akkus sind Lithium Ionen Akkus .
    Gruß
     
  5. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    644
    Ah, naja immerhin, da kann man ja dann z.B. die Zentralheizung anschließen.
    Das ist der Oberbegriff für sämtliche Akkus in denen Lithium enthalten ist, es gibt da aber erhebliche Unterschiede was die Lebensdauer, Sicherheit usw. angeht.
     
  6. #5 Spaxoderwas, 09.01.2020
    Spaxoderwas

    Spaxoderwas Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    66
    Hallo,
    die Bezeichnung Lithium Ionen Akkus steht so im Betriebshandbuch. An den Akku komme ich so nicht ran, da eingebaut.
    Gruß
     
  7. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    644
    Hast du die genaue Bezeichnung des Speichers? Aber ich habe auch schon so eine Vermutung, was da drin ist. Wieviel kWh hat der Speicher denn und wie teuer war er?
     
  8. GESBB

    GESBB Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2018
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    27
    Ein interessanter Beitrag!:)
    Ich verwende bei meinen Planungen/Dimensionierungen zunehmend häufiger die Kombi WP + PVA, um den Eigenverbrauchsanteil innerhalb einer Jahresbilanz möglichst hoch zu halten
    http://www.gesbb-energieberatung.de/images/gesbb/solar/solar6.png
    Ist ein Strahlungssensor vorhanden? Wieviel Tagesproduktionen kann der Batteriespeicher puffern?
     
  9. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.254
    Zustimmungen:
    669
    Das habe ich auch mit viel Interesse gelesen. Wir haben aktuell bestellt und die Anlage soll Ende Januar aufs Dach kommen.

    Besser auf 3 Seiten vom Walmdach. Süd-Ost, Süd und süd-west. Insgesamt 20 Module, etwas um 9,5 kw und Speicher 5,5 kw mit Möglichkeit zu erweitern.

    Was ist eine Wallbox?

    Genau wie oben erwähnt, Eigenbedarf usw.
    Wir haben mal aufgeschrieben. Wir brauchen über den tag ca 10-12 kw, in der nacht die Hälfte.
     
  10. #9 Spaxoderwas, 10.01.2020
    Spaxoderwas

    Spaxoderwas Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    66
    Hallo,
    Fragen über Fragen, also, Batteriebezeichnung ist DCB-Z von Panasonic mit 2,3 kW/h Ladekapazität, zwei Stück sind verbaut. Zum Preis kann und will ich nichts sagen, die Batterie war Teil des Ganzen. Stahlungssensor ist nicht verbaut, was macht der?
    Wärmepumpenbetrieb wäre sicher noch interessant, es besteht aber zur Zeit kein Bedarf. Auslastung ist gut, was mich ärgert, ist das die Anlage im Sommer in die 70% Begrenzung geht, wenn der Akku voll ist und der Hausverbrauch niedrig. Deshalb die Entscheidung, für ein E Stadtauto und dafür die Wallbox zum Laden. @Maggy warum besser auf drei Seiten, das hängt doch ausschließlich von der Ausrichtung ab. Bei reiner Süsausrichtung brauchst du auch nur eine Seite.
    Gruß
     
  11. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.254
    Zustimmungen:
    669
    Weißt du wie ein Walmdach aussieht? Das ist relativ klein. Da geht nicht viel drauf. :p

    Und morgens brettert im Sommer um 6-7 Uhr schon auf die Süd-Ost Seite dann hat die Anlage schon ihr Geld verdient um 12 Uhr, so hoffen wir.

    Wenn du nur 70% einspeisen darfst dann hast du Zuschuss bekommen? Ich bin mir noch nicht sicher ob wir den Beantragen sollen. Es gibt ja eh nur 10% auf die Batterie. Macht den Bock auch nicht fett.

    Was kostet der Einbau von dem Autoladeanschluß? Kannste mir auch als pn sagen.... so was haben wir auch schon drüber nachgedacht... dann würde ich mein Auto austauschen.

    Du hast ja kleinere Anlage als die, die wir bekommen, dann müsste sich das bei uns auch rechnen. Und ich fahr in der Regel keine großen Strecken, könnte dann auch das Auto von meinem Mann nehmen .
     
  12. #11 Maggy, 10.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2020
    Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.254
    Zustimmungen:
    669
    Wallbox... gerade gegoogelt ca. 1000 €. Wir werden es 1-2 testen denke ich.

    Sag mal, welches Elektroauto habt ihr, oder welches soll es werden? Das was wir uns preislich leisten können ist alles soooo hässlich... und Tesla? Jooo...
     
  13. #12 Spaxoderwas, 10.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2020
    Spaxoderwas

    Spaxoderwas Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    66
    Hallo
    die Entscheidung ist noch nicht gefallen, es wird aber sehr klein sein und auch nur im Nahbereich genutzt werden.Die 70% haben nix mit irgendwelchen Zuschüssen zu tun. Willst du mehr einspeisen, must du dem EVU in soweit Zugriff auf die Anlage gewähren, das abgeregelt werden kann, wenn zu viel Leistung im Netz ist. Dazu kämen weitere Kosten auf dich zu.
    Gruß
     
  14. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.254
    Zustimmungen:
    669
    Aha. Da muss ich mal nachhaken.
    Uns wurde gesagt bei Zuschuss auf Battarie wird die Einspeisung auf 60% begrenzt. Wenn eh nur 70% gehen, dann beabtragen wir den Zuschuss, die 10% da kann mancdann auch drauf verzichten.

    Wenn ich Deine Anlage sehe, so wird unsere doch etwas größer. Da würde sich Auto bestimmt rechnen. Dann bekomm ich nen Smart :)
     
  15. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    869
    Kommt drauf an wie eure Verteilung ausschaut.... zwischen ~300€ bis hin zu 3000€ ist wohl alles möglich

    Sollte der nicht dieses jahr auslaufen ? Als E-Smart mein i
     
    Maggy gefällt das.
  16. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.254
    Zustimmungen:
    669
    Worauf muss ich den Eli da ansprechen? Der Auftrag ist vergeben. Aber NOCH können wir den ändern, ergänzen. Bei 300 € liesse ich das auf verdacht gleich machen.

    Warum Smart nicht gleich....tja....hab mir im Sept Jahreswagen Nissan Micra Select geholt.... ich muss zugeben das ich nicht so richtig glücklich mit dem bin. 20191005_130558.jpg

    @Spaxoderwas da siehst du Teil vom Dach. Unten ca 10 m oben ? 5m? Müsste ich jetzt nachgucken....
     
  17. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    869
    Sag ihm was du vor hast und lasse ein Angebot erstellen
     
  18. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.254
    Zustimmungen:
    669
    Ich hab schon bisschen recherchiert. Ich denke ich weiß schon was ich fragen muss. :)
     
  19. #18 Spaxoderwas, 10.01.2020
    Spaxoderwas

    Spaxoderwas Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    66
    Hallo,
    @Maggy
    es kommt nicht darauf an, wie groß die Anlage ist, sondern darauf, was unten raus kommt. Wenn Du Südabweichung hast, und der Winkel nicht stimmt, musst Du die Fläche vergrößern, was wiederum die Anlage verteuert und den Zeitpunkt nach hinten schiebt, an dem sich das Ganze amortisiert. Nicht jedes Dach ist gleich gut geeignet. Ich rate dringend dazu, sich an einen Solarfachplaner zu wenden. Und mit Leistungen von 5 oder 6 oder 7 kW Peak auf dem Dach, kannst Du die Fahrbatterie eines E Autos nicht allein laden. Dafür ist die Anlage zu klein. Wie gesagt, dringend mal einen Fachplaner ansprechen, das was Du schreibst, klingt nicht schlüssig, sorry.

    Gruß
     
  20. #19 Spaxoderwas, 10.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2020
    Spaxoderwas

    Spaxoderwas Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    66
    Hallo,
    die Frage, was kostet ein Autoladeanschluss, muss man mit der Gegenfrage beantworten, wie will ich das Auto laden. Im einfachsten Fall eine belastbare Steckdose mit 2,5 mm2 verdrahtet vom Sicherungskasten mit eigener Sicherung mit Ladezeiten von 12 - 16 h,
    oder schnellladen mit Wallbox mit Leistungen von bis zu 22 kW.
    Dann ist die Antwort von @eli exakt richtig, nämlich von bis.
    Ist aber ein eigenes Thema.
    Gruß
     
  21. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.254
    Zustimmungen:
    669
    Hm. Ich hatte 4 Anbieter hier. Unabhängig haben die fast alle das gleiche gesagt... Ich denke, das die hier nicht zum 1. Mal verkaufen? Und die Ausrichtung (Sonne) sollte stimmen. Was den Winkel betrifft, der wird dann angepasst, deswegen gibts kein neues Dach....

    Aber danke für den Hinweis.

    Es gibt übrigens Plan wie und wann sich das ganze amortisiert. Nur, wenn das Angaben sind wie beim Benzinverbrauch der Autos....

    Wir sind auch nicht die ersten in unserer Siedlung. Wer jedoch die anderen Anlagen montiert hat ist mir nicht bekannt. Eine Anlage davon wundert mich jedoch. Es ist ein Satteldach. Eine Seite Süden, eine Norden... beide PV Module drauf ....
     
Thema:

PV Anlage vorläufiger Erfahrungsbericht

Die Seite wird geladen...

PV Anlage vorläufiger Erfahrungsbericht - Ähnliche Themen

  1. Rücklauf wärmer als Vorlauf?

    Rücklauf wärmer als Vorlauf?: Guten Abend zusammen, da mir bei meinem letzten Thema sehr gut geholfen wurde, hätte ich gleich die nächste Heizungspezifische Frage. Ich habe...
  2. Verschaltung Abnehmer der PV Anlage so möglich?

    Verschaltung Abnehmer der PV Anlage so möglich?: Hallo Forum, wir bauen ein EFH neu (nach Abriss in Bestandswohngebiet). Ich würde mich freuen, wenn ihr hier kurz meine geplante Schaltung...
  3. Erfahrungsbericht zu SWINGCOLOR Wandfarbe -schöner Wohnen

    Erfahrungsbericht zu SWINGCOLOR Wandfarbe -schöner Wohnen: - 1000 Sterne! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! SWING COLOR Wandfarbe - Schöner Wohnen - Dort vom Personal...
  4. Videotürsprech Anlage

    Videotürsprech Anlage: Hallo zusammen, Ich bin hier zwar neu; habe trotzdem schön viel durchgelesen, doch ohne Erfolg. Mein Problem ist die: Videotürsprechanlage die im...
  5. TV von Kabel-D auf SAT-Anlage umstellen

    TV von Kabel-D auf SAT-Anlage umstellen: Wir haben früher mal ne SAT-Anlage gehabt und waren damit eigentlich zufrieden. Warum genau weiß ich nicht mehr...wir haben aktuell jedoch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden