Putz Reparatur

Diskutiere Putz Reparatur im Tapeten und Wandbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, folgende Situation: ich hatte den Verdacht, dass sich an einer Wand Schimmel gebildet hatte. Nicht der typische schwarze...

  1. #1 whatever, 19.05.2016
    whatever

    whatever Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    folgende Situation: ich hatte den Verdacht, dass sich an einer Wand Schimmel gebildet hatte. Nicht der typische schwarze Schimmel, sondern komischen gelbe "Kreise" (schwer zu beschreiben), die m.M.n sehr nach irgendeiner Art Schimmel aussahen.
    Habe also prompt Schimmel-Entferner aufgetragen, woraufhin sich beim Abwischen Teile des Putzes direkt mit verabschiedet haben (bin mir nicht sicher, ob das durch den Entferner oder den vermeintlichen Pilz entstanden ist).
    Anschließend hab ich alles an Putz entfernt, was offenbar gar keine Haftung mehr hatte, wie man auf dem Bild sehen kann. Vermute, dass hier Feuchtigkeit im Spiel ist/war, die Fläche scheint jetzt aber trocken zu sein.

    Jetzt zu meiner Frage: Wie repariere ich das ganze (möglichst kostengünstig, und ohne großen Zeitaufwand)? Würde mich nicht unbedingt als handwerklich ungeschickt bezeichnen, aber in Sachen Wände, und deren Reparaturen habe ich bisher keinerlei Erfahrung.

    Vielen Dank schon mal fürs Lesen.

    20160519_183605.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HolyHell, 19.05.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.919
    Zustimmungen:
    209
    Genau die Struktur wirst Du nicht hinbekommen. Den Ansatz wird man sehen.
    Ist das im Wohnbereich, oder ist das irgendwo, wo es nicht so auf die Optik ankommt (Keller,...)?
     
  4. #3 whatever, 19.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2016
    whatever

    whatever Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ist zwar im Wohnbereich, Optik spielt aber keine so große Rolle (altes, renovierungsbedürftiges Haus).
    Die Struktur ist also im Prinzip egal, solange es einigermaßen vernünftig aussieht (wobei es natürlich trotzdem schön wäre, wenn man die umliegende Struktur zumindest irgendwie grob nachahmen könnte).
     
  5. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    433
    Mit Rotband (Haftgipsputz) wäre mein Vorschlag, der lässt sich sehr gut verarbeiten und hält überall. Vorher die Stelle etwas nass machen und später weiß streichen. Ist aber dann glatt und hat keine Struktur...
     
    whatever gefällt das.
  6. #5 whatever, 20.05.2016
    whatever

    whatever Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar, vielen Dank. Werde es dann vermutlich so machen.
    Falls aber doch noch jemand einen Trick auf Lager hat, eine ähnliche Struktur zu erzeugen: immer her damit :).
     
  7. #6 HolyHell, 21.05.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.919
    Zustimmungen:
    209
    Ich würde nen Klebe- und Armiermörtel nehmen und den ein wenig mit einer zusammengeknüllten Plastiktüte abtupfen.
    Die Übergänge zur Nachbarfläche mit einem Pinsel im frischen Zustand beitupfen.
     
    whatever gefällt das.
  8. #7 whatever, 21.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2016
    whatever

    whatever Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Es hat sich (leider) etwas neues ergeben.
    Ich habe mal die Feuchtigkeit gemessen, und es stellt sich heraus, dass an der Stelle wo der Putz fehlt, darüber und darunter (nach links hin wirds dann langsam besser) der Feuchtigkeitsgrad bei >=33% liegt (Maximalwert des Messgeräts).
    Ich kann mir nicht wirklich erklären, wo das plötzlich herkommen soll. Die einzige Vermutung, die ich hätte, wäre wohl, dass das Dach undicht geworden ist, oder aber es durch den in der Nähe liegenden Kaminschacht bedingt ist.

    Wie geht’s jetzt am besten weiter? Sollte ich da besser jemanden anrufen? Und wen?
     
  9. #8 HolyHell, 21.05.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.919
    Zustimmungen:
    209
    Das auf dem Bild rechts ist eine Tür/ ein Durchgang, oder?
     
  10. #9 whatever, 21.05.2016
    whatever

    whatever Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ja, genau.

    [​IMG]
     
  11. #10 HolyHell, 21.05.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.919
    Zustimmungen:
    209
    Ich würde den höheren Wert jetzt darauf schieben, das dort mehr Luft vorbei strömt als in der Innenecke. Und da diese Luft ja auch Feuchtigkeit transportiert kommt halt der erhöhte Wert zu stande.
     
  12. #11 whatever, 21.05.2016
    whatever

    whatever Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das klingt plausibel. Sollte da etwas gemacht werden? Besser lüften?
    Und was könnte es mit den gelben Flecken auf sich haben, die ich anfangs für Schimmel gehalten habe (siehe Bild). Die Wand ist an den gelben Stellen wesentlich weicher, als anderswo, und die Feuchtigkeit liegt bei über 33%.

    Könnten das einfache Feuchtigkeitsflecken sein? Wie gehe ich dann am besten dagegen vor?

    [​IMG]
     
  13. #12 123harry, 21.05.2016
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.367
    Zustimmungen:
    99
    Du schreibst das da ein Kamin ist.Gelbe Flecke und hohe Feuchtigkeit.Ich würde Meinen der Schornstein ist versottet und muss Abgerissen bzw.Saniert werden
     
  14. #13 whatever, 21.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2016
    whatever

    whatever Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hatte ich auch überlegt, aber da die Flecken ziemlich plötzlich aus dem nichts aufgetaucht sind, sie gelb statt braun sind, und Versottung doch eigentlich mit nem unangenehmen Geruch einher gehen sollte, bin ich mir da nicht so sicher.

    Oben rechts in dem Bild hier, sieht man die Farbe ziemlich gut. Für Versottung scheint mir das zu hell zu sein, zumal es ganz schön weit rechts vom eigentlichen Schacht gelegen ist.
     
  15. #14 123harry, 21.05.2016
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.367
    Zustimmungen:
    99
    Kommt auch auf den Untergrund an.Aber vieles spricht dafür.Aus der Klappe ist auch Wasser gelaufen,deshalb die Streifen runterzu und die hohe Feuchtigkeit.
     
  16. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    433
    Das kommt auf jeden Fall vom Kamin würde ich sagen.
    Evtl. läuft Regenwasser rein vom Dach, also der Regenschutz funktioniert nicht. Ist der Kamin in Betrieb und mit was?
     
  17. #16 whatever, 21.05.2016
    whatever

    whatever Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ja, mit Heizöl.
     
  18. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    433
    Mach doch mal die Klappe auf und check die Lage im Kamin. Ist es da feucht usw.
     
    whatever gefällt das.
  19. #18 whatever, 21.05.2016
    whatever

    whatever Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Gute Idee.

    Also der Dreck hinter der Klappe ist laut Messgerät ziemlich feucht. Der Schacht an sich scheint aber recht trocken zu sein, zumindest der Bereich, den ich ertasten konnte.

    [​IMG]
     
  20. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    433
    Ich tippe auf Regenwasser, das vom Dach in den Kamin läuft, das würde ich mal prüfen (lassen).
     
  21. #20 whatever, 21.05.2016
    whatever

    whatever Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hmm ok, dann werd ich das wohl mal prüfen lassen müssen. Wen hol ich denn da am besten? Schornsteinfeger?
     
Thema: Putz Reparatur
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. putz beitupfen

    ,
  2. reparatur putz kamin wand

    ,
  3. rotband feuchtigkeitsflecken

Die Seite wird geladen...

Putz Reparatur - Ähnliche Themen

  1. Putz gerade abziehen bei 3cm Schichtdicke?

    Putz gerade abziehen bei 3cm Schichtdicke?: Hallo miteinander Wie kann ich eine Fläche von knapp 3m^2 (1.90x1.52) am einfachsten gerade verputzen, wenn die Schichtdicke 3cm betragen soll?...
  2. Loch im Putz, dahinter Zementplatte. Wie füllen/verputzen?

    Loch im Putz, dahinter Zementplatte. Wie füllen/verputzen?: Moin zusammen, ich habe in der Decke ein etwa 14 cm breites und 1,5 cm tiefes Loch. Da ging mal ein Rohr für den Abzug durch. Von hinten habe ich...
  3. Videoanleitung zur Reparatur einer Siemens (Porsche Design) Kaffeemaschine

    Videoanleitung zur Reparatur einer Siemens (Porsche Design) Kaffeemaschine: Hallo, ich hatte mal wieder ein defektes Hausgerät, eine Siemens Kaffeemaschine aus der Porsche Design Serie, Da diese Geräte relativ teuer sind,...
  4. Videoanleitung zur Reparatur eines Philips Fernsehers 37PFL8694H

    Videoanleitung zur Reparatur eines Philips Fernsehers 37PFL8694H: Hallo, ich habe mal wieder eine kleine Videoanleitung zum Heimwerken gemacht. Dieses Mal geht es um einen Philips Fernseher mit Flachbildschirm....
  5. Neue Abwasserrohre auf Putz schalldämmen

    Neue Abwasserrohre auf Putz schalldämmen: Wir habe in einem Haus aus den 30er Jahren die letzte Bleiabwasserleitung stillgelegt und gegen Rückstau verschlossen. Aus statischen Gründen...