Punktfundament Holzterrasse

Diskutiere Punktfundament Holzterrasse im Pflaster und Wege Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo, ich möchte in meinem Garten eine Holzterrasse von 3,0 * 2,5 Metern bauen. Zuerst möchte ich den Rahmen erstellen und verschrauben...
  • Punktfundament Holzterrasse Beitrag #1

hvogt

Neuer Benutzer
Dabei seit
20.05.2012
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo,

ich möchte in meinem Garten eine Holzterrasse von 3,0 * 2,5 Metern bauen. Zuerst möchte ich den Rahmen erstellen und verschrauben, danach an diesem Pfostenhalter im Abstand von ca. 50 cm montieren und diese dann in Punkt-(Eimer)fundamenten einbetonieren.
Gefunden habe ich diese Bauart auf einer Webseite und sie erscheint mir für diese Terrassengröße recht sinnvoll. Es werden natürlich Zwischenbalken eingezogen, so dass die Dielen alle 50 cm aufliegen.

Meine Frage zielt nun auf den Beton. Ist es ausreichend, Fertigbeton aus dem Baumarkt zu nehmen, diesen mit Wasser anzurühren und dann in die Eimer zu geben oder sollte ich besser "klassisch" selber mischen aus Zement, Sand/Kies 0/16 Körnung und Wasser? Hat jemand Erfahrungswerte, ob der Fertigbeton oder auch Estrichbeton für so etwas geeignet ist oder gibt es andere Gründe, die gegen die genannte Bauweise sprechen?

Der Untergrund ist derzeit Wiese auf relativ lehmigen Boden.

Vielen Dank für die Hilfe und allzeit frohes Schaffen.

Gruß
Heiko
 
  • Punktfundament Holzterrasse Beitrag #2
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
107
Ort
Salzwedel
Willkommen im Forum :)

Ja, das geht beides - ist halt nur fertig gemischt. Brauchst keine Eimer nehmen, kannst so buddeln, verdichten und schütten.

Es gibt noch andere Alternativen. Du findest zu dem Thema Terrasse eine Menge im Forum - gerade erst vor kurzem zweimal. Vielleicht erübrigen sich dann andere Fragen ;)
 
  • Punktfundament Holzterrasse Beitrag #3

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.885
Zustimmungen
1.464
Hallo,

wenn es dir nur auf den Beton ankommt: Überlege dir, was für dich bequemer wird. Bei kleinen Mengen lohnt sich oftmals das Ranholen des Sands und der Zementsäcke nicht. Ich habe jetzt 0,3 m³ Beton benötigt und habe das mit den 40kg Beton/Estrich-Fertigmischungen aus dem Baumarkt gemacht. Ein Sack ergibt ca. 18-20 Liter. Damit kannst du es gut abschätzen.

Gruß
Thomas
 
  • Punktfundament Holzterrasse Beitrag #4

hvogt

Neuer Benutzer
Dabei seit
20.05.2012
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo,

danke für die nette Begrüßung und die Tipps. Ich werde dann die Fertigmischungen nehmen, die kann ich mit meinem kleiner Wagen besser nach Hause "karren".
Danke auch für den Mengenhinweis, so kann ich ungefähr einschätzen, wieviele Säcke ich brauche.

Gruß
Heiko
 
Thema:

Punktfundament Holzterrasse

Sucheingaben

fertig punktfundament

,

punktfundament holzterrasse

,

punktfundament terrasse

,
fertig-punktfundamente
, fertig punktfundamente, fertigpunktfundamente, punktfundament, punktfundament für holzterrasse, punktfundament terrasse erstellen, punktfundament mit eimer, terrasse punktfundament, fertigpunktfundament, fertig punktfundament terrasse, punktfundament für terrasse erstellen, punktfundamente holzterrasse, holzterrasse punktfundament, holzterrasse auf punktfundament, holzterrasse mit punktfundament, kleine holzterrasse punktfundament, fundament holzterrasse, fundament punkt, punktfundament holzdeck, punktfundament eimer, wieviele punktfundamente für terrasse, holzterrasse punktfundamente abstand
Oben