Probleme mit Küchenfußboden!

Dieses Thema im Forum "Bodenbeläge" wurde erstellt von Horris, 03.09.2012.

  1. Horris

    Horris Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Heimwerker,

    bin ganz frisch hier und bitte Fehler zu entschuldigen :)

    Bin momentan am Renovieren eines alten Hauses, das um 1930 erbaut wurde. Die meisten Räume sind fertig und haben mir auch keine größeren Problme bereitet. Nun habe ich angefangen die Küche zu renovieren. Ich wusste, dass dort ein Dielenboden vorhanden ist. Nach dem ersten PVC-Belag traf ich direkt auf den Nächsten -.- Natürlich hab ich angefangen den auch noch herauszureißen. Unter dem befinden sich auch die Dielen, allerdings wurde der Belag irgendwie auf die Dielen draufgeklebt oder auf die Dielen wurde eine Art Ausgleichsmasse aufgetragen. Das eigentliche Problem besteht jetzt aber darin, dass von dem PVC-Belag (oder was auch immer das früher war) auf der gesamten Fläche jetzt stoffartige Rückstände zurückgeblieben sind. Diese kleben so an dem Kleber oder Ausgleichsmasse, dass ich begonnen habe die abzukratzen nur ich komme damit einfach nicht voran. Meine Frage an der Stelle ist, ob ich den Boden jetzt mit Haftgrund vorbereiten kann und dann einfach wieder Ausgleichsmasse drüber?

    Danke im Vorraus

    Horris
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    140
    Küchenboden

    Ja.
    Aber flexiblen Fließspachtel!
     
  4. #3 harekrishnaharerama, 04.09.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Willkommen im Forum :)

    schließe mich Pinne an - nennt sich auch Flexible selbstnivellierende Spachtelmasse. Ist nicht ganz billig, aber darauf kann man dann z.B. auch Fliesen (mit flexiblen Fliesenkleber - natürlich) ;)
     
  5. Horris

    Horris Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Danke für die Antworten :) Ein Stück Erleichterung war das jetzt für mich, weil diesen ganzen alten Mist abzukratzen ist die letzte ******arbeit und überall liest man, dass der Boden rückstandsfrei vorbereitet werden MUSS. :p Diese flexible, selbstnivellierende Spachtelmasse ist das die, die kleine Fasern enthält? Und habt ihr irgendwelche Empfehlungen für Spachtelmasse und Haftgrund?
     
  6. #5 harekrishnaharerama, 04.09.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Um ganz sicher zu gehen, würde ich gerne nochmal wissen, wie dick diese klebende Schicht ist. Im Zweifel würde ich mir lieber die Arbeit machen, das Zeug runter zu machen, da die Stabilität des Gesamtpaketes darunter leiden könnte. Ich würde es mit einem Heißluftfön probieren, wenn das nicht geht mit Sand und einer Schleifscheibe auf der Flex.

    Ansonsten ruhig die Hausmarke als Spachtelmasse nehmen und lieber dicker. Ja, das ist die mit den Fasern ;)
     
  7. Horris

    Horris Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also diese Vlies oder Stoffreste vom alten PVC-Belag ist max. 2mm. Der alte Kleber oder Ausgleichsmasse ist unterschiedlich. Maximal sind es so 3-4mm. Am liebsten wäre es mir ja auch, wenn ich es abbekommen würde, weil so halbe Sachen sind normalerweise gar nicht mein Fall. Sind halt gute 15m²! Ich mach morgen einfach mal nen Foto und lade es hier hoch ;) Aber deine Vorschläge nehme ich ersteinmal dankend an und werde es die Tage mal ausprobieren :)
     
  8. #7 Parkettleger, 04.09.2012
    Parkettleger

    Parkettleger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Unterboden

    Hallo,
    das zeug was lose ist wegmachen und das was hält kann bleiben!
    Ich würde den Untergrund anschleifen mit der Tellerschleifmaschine,dann grundieren und dann die Niveliermasse drauf.
    Achte aber bitte drauf das nichts am Rand in die Fuge läuft sonst kann es zu spannungsrissen und zur Schalbrücke kommen.

    mfg
     
Thema: Probleme mit Küchenfußboden!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. küchenfussboden

    ,
  2. küchenfußboden

    ,
  3. küchenfußboden belag

    ,
  4. ausgleichsmasse auf alten geklebten pvc-belag,
  5. frischer estrich ausgleichmasse drüber
Die Seite wird geladen...

Probleme mit Küchenfußboden! - Ähnliche Themen

  1. Probleme bei Umbau Geberit KIWI-A mit 240515002

    Probleme bei Umbau Geberit KIWI-A mit 240515002: Hallo Zusammen, unser Geberit Spülkasten 110.800.00.1 (1988-1998) ist nun nach langen Jahren undicht. Ich habe mir nun das Umbauset 240.515.00.2...
  2. Probleme mit Parkett? - Brauche Hilfe!

    Probleme mit Parkett? - Brauche Hilfe!: Hallo Leute, Ich stehe vor der Entscheidung, ob ich in meine neue Wohnung ins Wohnzimmer Parkett oder Fließen verlgege. An sich tendiere ich eher...
  3. Spiegel aus Rahmen lösen - Probleme mit Heißkleber

    Spiegel aus Rahmen lösen - Probleme mit Heißkleber: Hallo zusammen, ich würde gerne einen Spiegel aus seinem Rahmen ausbauen. Da allerdings zur Fixierung zwischen Rahmen und Spiegel rumdum...
  4. Tür Klinke Probleme

    Tür Klinke Probleme: Huhu leute. Habe hier bei mir in der Wohnung ein nerviges Problem hab für euch mal ein foto gemacht....
  5. Probleme bei Heizungsventil

    Probleme bei Heizungsventil: Hallo! Momentan habe ich ein sehr massives Problem mit meiner Heizung. Da der Thermostat ständig zu stark heizte erwarb ich ein Honeywell HR30...