Probleme bei Heizungsventil

Dieses Thema im Forum "Heizung und Klima" wurde erstellt von Manuel Sitzler, 16.11.2015.

  1. #1 Manuel Sitzler, 16.11.2015
    Manuel Sitzler

    Manuel Sitzler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Momentan habe ich ein sehr massives Problem mit meiner Heizung.

    Da der Thermostat ständig zu stark heizte erwarb ich ein Honeywell HR30 Elektronikthermostat. So weit so gut.
    Nach Entfernung des alten Thermostaten vom Heizungsventil stellte ich fest das kein dem neuen Thermostaten beiliegendes Adapterstück auf das Ventil passt. Ich recherchierte etwas und kam auf das Danfos KS Ventil (Bild)? welches an meiner Heizung verbaut ist.
    Leider bekomme ich den alten Thermostaten auch nicht mehr auf das Ventil und habe keine Ahnung wieso. Ich denke das es sich um ein 1Mal Klick Thermostat handelt?

    Meine erste Frage wäre: Gibt es irgendwelche Adapter damit ich den Honeywell installieren kann?

    Oder kann das Ventil getauscht werden damit der Honeywell nutzbar ist?

    Letzte Frage wäre, wenn es keine andere Möglichkeit gibt, welchen Ersatzthermostaten kann ich kaufen und wie lässt sich dieser anbringen?

    Ich hoffe jemand hier kann mir helfen. Von einem problemlosen Wechsel ging ich aus. Das es ein wirr warr an Ventiltypen und Gewinden gibt, hatte ich keine Ahnung.

    Danke an alle und Gruß
    Manuel
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 17.11.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Willkommen im Forum :)

    Das erste Bild ist total unscharf. Ist da überhaupt ein Gewinde?
    Was steht auf dem alten Ventil für ein Name drauf?

    Abgesehen davon, gehe ich davon aus, daß auf jeden Fall @MacFrog Dir helfen kann.
     
  4. #3 Manuel Sitzler, 17.11.2015
    Manuel Sitzler

    Manuel Sitzler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo harekrishnaharerama! Das erste Bild wurde in der Tat tatsächlich sehr unscharf, jedoch konnte ich es nur so mit meinem Smartphone hochladen. Nein, an dem Ventil befindet sich kein Gewinde mehr um den Thermostaten festdehen zu können. Es gibt am roten (Dreher) unleserliche Zeichen und vorne am Messing, also da wo der Stift für den Thermostaten ist die Buchstaben auf der einen Seite L und auf der anderen B. Sonst ist da keine weitere Aufschrift. Ich sage gleich mal Sorry für die laienhaften Ausdrücke und Bezeichnungen. Bin leider PC Techniker. Danke für Deine Mühe! Gruß Manuel
     
  5. #4 Manuel Sitzler, 17.11.2015
    Manuel Sitzler

    Manuel Sitzler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht hilft dieses Bild etwas weiter :)
     

    Anhänge:

  6. #5 Manuel Sitzler, 17.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2015
    Manuel Sitzler

    Manuel Sitzler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich lade euch nun weitere und viel bessere Bilder hoch; -)
     

    Anhänge:

  7. #6 harekrishnaharerama, 17.11.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Leider ist die seitliche Aufnahme vom Ventilunterteil wieder unscharf.

    Kann man noch weitere Teile davon abziehen? Könnte das sein?
     
  8. #7 Manuel Sitzler, 18.11.2015
    Manuel Sitzler

    Manuel Sitzler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Das ist das blöde am S5, Du fokussierst und dennoch wird es unscharf. Probiere es nochmal jetzt. Ohne Gewalt lässt sich da auch nichts mehr abziehen. Mich wunderte es ja schon,dass kein Gewinde am Endstück für den Thermostaten ist.
     

    Anhänge:

  9. #8 Manuel Sitzler, 18.11.2015
    Manuel Sitzler

    Manuel Sitzler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
  10. #9 Manuel Sitzler, 18.11.2015
    Manuel Sitzler

    Manuel Sitzler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir jetzt die innenseite des Thermostat Anschlusses zu dem Ventil angeschaut. An dem Ventil befindet sich kein Gewinde für den Thermostaten, oder etwas wo sich abziehen lässt. Im inneren des Thermostaten sind 2 Klickverschlüsse, welche für mich nur einmal den Thermostaten (Neu) auf das Ventil anbringen lassen. Im ersten Post auf dem zweiten Bild kann man links und rechts die beiden Klickverschlüsse sehen.

    gruß Manuel
     
  11. #10 harekrishnaharerama, 18.11.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Oder Du hast das Thermostat einfach falsch abgezogen und es damit zerstört ;)

    Es handelt sich wahrscheinlich um dieses Ventilunterteil: Danfoss Serie 3 (23x1,5)
    [​IMG]

    Jetzt fehlt uns nur noch, was das Thermostat für einen Anschluß benötigt - sollte auf der Packung stehen
     
  12. #11 harekrishnaharerama, 18.11.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
  13. #12 Manuel Sitzler, 18.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2015
    Manuel Sitzler

    Manuel Sitzler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Jau ich habe etwas falsch gemacht - shit happens. ;)

    Der Honeywell hat folgende Anschlussmöglichkeiten (teils mit beiligendem Adapter)
    Heizkörperventil M30 - 1,5
    Danfoss RA (Adapter)
    Danfoss RAV (Adapter)
    Danfoss RAVL (Adapter)

    Habe auch etwas gefunden und wenn das das richtige ist HALELUJA!
    http://www.home-comfort.eu/product_info.php/products_id/133

    Wie auch immer, montieren tue ich das ganz bestimmt nicht mehr selbst. (Sicherheitshalber)
     

    Anhänge:

  14. #13 harekrishnaharerama, 18.11.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Diese Honeywell sind sehr billig, sollen laut sein und schnell die Batterien verheizen. Ich würde mich eher dazu durchringen, das Ding zu verkaufen und mir direkt ein Danfoss zu holen. Das Angebot ist ziemlich gut, finde ich nämlich und das ist einer der Markenhersteller.

    Frage doch einfach mal direkt nach:
    http://www.danfoss.de/terms/generalinformation/
     
  15. #14 Manuel Sitzler, 18.11.2015
    Manuel Sitzler

    Manuel Sitzler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Okay, ich habe nen 40er für das Teil bezahlt. Werde es dann zurückgeben wenn die Dinger so shite sind. Ich schreibe den Händler von dem Danfoss mal an. Halte Dich auf dem laufenden.
     
  16. #15 Manuel Sitzler, 18.11.2015
    Manuel Sitzler

    Manuel Sitzler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Neues Update: Es sieht nur entfernt so aus wie ein Serie 3 von Danfoss. Direkt nach der roten Kappe ist ein 2 Gänge Gewinde und keines hinten am silbernen. Stehe nun wieder direkt am Anfang
    :(
     
  17. #16 MacFrog, 18.11.2015
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Ist ja auch ein RA-N ^^ Nicht verwandt mit den RAV !
     
    harekrishnaharerama gefällt das.
  18. #17 harekrishnaharerama, 18.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Das tut mir Leid. Vielleicht doch besser mit dem Bild erstmal bei Danfoss melden

    @MacFrog Und was für Aufsätze gibt es für dieses Ventil?
     
  19. #18 Manuel Sitzler, 18.11.2015
    Manuel Sitzler

    Manuel Sitzler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich fand zwar Adapter für das RA Ventil, jedoch nichts für die -N Variante. Wenn es nichts gibt, ebenfalls shit happens. Dann lasse ich mir einen konventionellen Thermostaten montieren und fertig. Ich bin auf die Slogans "einfacher Wechsel" hereingefallen dann. Wie auch immer, ich möchte mich jetzt schon an dieser Stelle für eure Hilfe bedanken!
     
  20. #19 Manuel Sitzler, 19.11.2015
    Manuel Sitzler

    Manuel Sitzler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
Thema: Probleme bei Heizungsventil
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ventil danfoss serie 3 stift fest

Die Seite wird geladen...

Probleme bei Heizungsventil - Ähnliche Themen

  1. Welches Heizungsventil habe ich?

    Welches Heizungsventil habe ich?: Hallo, ich würde gerne wissen um welches Heizungsventil (1tes Bild) es sich handelt. Ich bin auf der Suche nach einen Adpater auf ein...
  2. Probleme bei Umbau Geberit KIWI-A mit 240515002

    Probleme bei Umbau Geberit KIWI-A mit 240515002: Hallo Zusammen, unser Geberit Spülkasten 110.800.00.1 (1988-1998) ist nun nach langen Jahren undicht. Ich habe mir nun das Umbauset 240.515.00.2...
  3. Probleme mit Parkett? - Brauche Hilfe!

    Probleme mit Parkett? - Brauche Hilfe!: Hallo Leute, Ich stehe vor der Entscheidung, ob ich in meine neue Wohnung ins Wohnzimmer Parkett oder Fließen verlgege. An sich tendiere ich eher...
  4. Spiegel aus Rahmen lösen - Probleme mit Heißkleber

    Spiegel aus Rahmen lösen - Probleme mit Heißkleber: Hallo zusammen, ich würde gerne einen Spiegel aus seinem Rahmen ausbauen. Da allerdings zur Fixierung zwischen Rahmen und Spiegel rumdum...
  5. Heizungsventil versetzen

    Heizungsventil versetzen: Hallo, ich habe leider zu Hause ein kleines Problem. Ich muss das Heizungsventil aus Platzgründen wie auf dem von mir beigefügten Foto von unten...