Probleme bei der Elektroinstallation bitte dringend um Hilfe (Lichtschaltung)!

Diskutiere Probleme bei der Elektroinstallation bitte dringend um Hilfe (Lichtschaltung)! im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich habe bei mir die Elektroinstallation begonnen neu zu machen. Will bei mir oben eine Sepperate Wohnung errichten. So ich fang mal...

Jonny69

Benutzer
Dabei seit
17.11.2012
Beiträge
38
Zustimmungen
0
Hallo, ich habe bei mir die Elektroinstallation begonnen neu zu machen.
Will bei mir oben eine Sepperate Wohnung errichten.

So ich fang mal an, habe vom Keller wo der Zähler ist, wo dann ein zweiter Zähler hinzukommt eine Zuleitung nach Oben gelegt (5x10^2).
Von dem Punkt (wo auch anschliessend der sepperate Sicherungskasten im Wirtschaftsraum himkommt) habe ich dann angefangen Zuleitungen 3x1,5^2 für die Wohnung zu verlegen.

2x 3x1,5 WC (Licht,Steckdose)
2x 3x1,5 W-Raum (Licht,Steckdose)
2x 3x1,5 Flur/Küche (Licht/Steckdose)
2x 3x1,5 Wohnzimmer (Licht/Steckdose)
2x 3x1,5 Schlafzimmer (Licht/Steckdose)
1x 5x2,5 Backofen
1x 3x1,5 Spühlmaschine
1x 3x1,5 Waschmaschine
1x 3x1,5 Trockner

Ich habe es dann so gemacht das ich mit der Zuleitung für die Steckdose, dann in eine Verteilerdose gegangen bin und von da aus mit weiteren Kabeln für diesen Raum vorgesehene Steckdosen weitergegangen.
Und habe z.b. in der Küche wo 3 Steckdosen nebeneinander sind nochmal eine Verteilerdose gesetzt.
Ich habe dann alle kabel also N L PE einzelnd unterteilt mit einer WAGOklemme verbunden.
Somit stehen ja dann alle Steckdosen an der einen Zuleitung für die Steckdosen für diesen Raum unter Spannung.
Dagegen ist ja nichts einzuwenden und so hatte ich es auch erklärt bekommen.

Nun heute der Schock.
Beim Licht habe ich es so gemacht, dass ich (bsp. Küche, weil 2x Lampe). Mit der Zuleitung Licht (Küche/Flur) in eine Verteilerdose gegangen bin und von da aus dann mit 2 Kabeln einmal Lichtschalter Flur einmal Lichtschalter Küche gegangen bin und von den Lichtschalter habe ich dann ein weiteres Kabel zur Lampe gezogen.
Da Wollte ich dann den L mit den Lichtschalter unterbrechen und N und PE mit 2er Wagoklemmen überbrücken mir hat aber heute jemand gesagt dass, das nicht richtig ist .:(

Dann habe ich die ganze Arbeit umsonst gemacht oder ist das so möglich??


Dann habe ich noch eine zweite Frage ich möchte im Schlafzimmer 2 Lichtschalter und eine Lampe haben wie ist die Schaltung denn da umsetzbar?



Vielen Dank fürs lesen und für die folgenden Antworten ich hoffe das ich das nicht alles mit dem Licht umsonst gemacht habe....
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Also Du führst lediglich das stromführende Kabel zum Schalter und unterbrichst es dort, müßtest jedoch ALLE Adern zum Schalter hin und wieder weg führen.

Ist Dir das zu teuer oder wo ist das Problem?

PS: Hat man nicht pro Raum immer einen Verteiler und nur in Ausnahmen einen für zwei Räume (Besenkammer)?
 

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.878
Zustimmungen
1.461
Hallo,
Skizze wär nicht schlecht, so ganz korrekt klingt mir das insgesamt nicht. Das mit den Steckdosen sollte OK sein. funktionieren diese? Mal ein Gerät eingesteckt?

Gruß
Thomas
 

Jonny69

Benutzer
Dabei seit
17.11.2012
Beiträge
38
Zustimmungen
0
nein ist noch kein saft drauf...
ist noch alles in der bauphase...

meine frage ist jedoch nur ob es so in ordnung ist.

also wenn ein raum eine zuleitung für das licht hat wie bei mir ist es so das ich mit dieser zum lichtschalter gehe und ein weiteres kabel zum licht. ist das in ordnung so`?
 

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.878
Zustimmungen
1.461
Eben hast du noch von 2 Lichtschaltern gesprochen, nun ist es einer... Deine Beschreibung ist ziemlich verwirrend aus der Ferne. Und 2 Stromkreise in einer Verteilerdose ist übrigens nicht zulässig.

Gruß
Thomas
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
Im Normalfall kommst du mit der Zuleitung ,gehst durch den Schalter (und unterbrichst dort durch diesen den P-Leiter) und dann weiter zur Lampe. Alternativ kann man das auch von einer Verteilerdose aus machen , von dieser ein 3x1,5 zum schalter und 1 3x1,5 zur Lampe ,aber bei der Variante muss man leider mit den Kabelfarben Pfuschen , es sind ja keine 2x Schwarz(Braun) in einem Kabel. (oder 5x1,5 legen,was aber übertrieben wäre...) Zu deinen Steckdosen : Eine Seperate VT Dose brauchst du i.d.R. nicht , wenn du 3 Steckdosen nebeneinander unbedingt Sternförmig anklemmen willst (also jede einzelnd von der VT Dose aus) , bohrst du die mittlere tiefer , so das eine tiefe Dose hineinpasst . So kannst du dort verdrahten und kommst auch wieder dabei! Für dein Schlafzimmer gibt es Wechselschalter , geb mal bei Wikipedia Wechselschaltung ,oder bei 3 Schaltern Kreuzschaltung ein , dann bekommst ein schönes Schaltbild :)
 

Jonny69

Benutzer
Dabei seit
17.11.2012
Beiträge
38
Zustimmungen
0
001.jpglichtschaltung 001.jpg

so ich habe mal von meinen beiden prinzipen eine skizze gezeichnet bitte schaut euch dies doch mal an und sagt ob das richtig ist

danke
 

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.878
Zustimmungen
1.461
Hm, sieht doch eigentlich ok aus. wenn in der Verteilerdose nicht alle Farben so wild untereinander verbunden sind wie in der Skizze :)
 

Jonny69

Benutzer
Dabei seit
17.11.2012
Beiträge
38
Zustimmungen
0
ja ich bin nur ein wenig skeptisch gewesen weil einer zu mir sagte, dass es nicht "Fachmännisch sei und das mann von der Verteilerdose zum Schalter gehen soll und anschliessend PE frei lässt mit L und N an den Schalter geht und dann mit N der dann ja der Leiter ist in der Dose wieder Anklemmt zur Lampe....

Aber wie hier schon geschrieben ist das ja ein Farbentausch....
 

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.878
Zustimmungen
1.461
Der Neutralleiter ist blau zu kennzeichnen, aber blau ist gem. VDE nicht immer der Neutralleiter. Insofern ist dies durchaus zulässig und auch gängige Praxis. Die Aderfarbgebung wird hier also nicht verletzt

Gruß
Thomas
 
Thema:

Probleme bei der Elektroinstallation bitte dringend um Hilfe (Lichtschaltung)!

Probleme bei der Elektroinstallation bitte dringend um Hilfe (Lichtschaltung)! - Ähnliche Themen

Problem mit Lichtschalter: Hallo, bin grad auf Heimaturlaub bei Mutti. Es geht um ein Schlafzimmer, wo beim Einschalten des Deckenlichtes es einen "Knall" laut Mama gab und...
Beleuchteten Spiegel im Badezimmer anbringen: Hallo zusammen, ich bitte Euch um Eure Hilfe (Bj. 1955). An dieser Wand, im oberen Bereich (keine Fliese), muss ein Spiegel, am liebsten mit...
Wohnung streichen: Hallo, ja, die Wohnung der Eltern soll gestrichen werden. Die besteht aus 2 Etagen (1 unten, die andere ist Treppe rauf, "unterm Dach" - also mit...
Verteilung - Sicherungskasten + Raumaufteilung: Moin Moin aus dem Norden, habe vor kurzem in meiner neuen Wohnung eine Prüfung gemäß VDE durchführen lassen. Resultat war in Ordnung ohne Fehler...
Neue Elektrik legen: Hallo, da es endlich geklappt hat mit dem haus geht jetzt die Renovierung / Sanierung los. Ich möchte gern Raum für Raum abarbeiten. Im 1. Raum...

Sucheingaben

elektroinstallation steckdosen küche 5x1 5

Oben