Problem mit Spülrandlosen Wand-Hänge WC

Diskutiere Problem mit Spülrandlosen Wand-Hänge WC im Sanitärtechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, ich habe vor kurzen ein spülrandloses Wand Hänge WC installiert.(Keramag I-con) vor einem Unterputz Spülkasten Nun habe ich...

  1. #1 Kurzefuffzehn, 12.01.2018
    Kurzefuffzehn

    Kurzefuffzehn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe vor kurzen ein spülrandloses Wand Hänge WC installiert.(Keramag I-con) vor einem Unterputz Spülkasten
    Nun habe ich Probleme mit der Dichtigkeit der Spülzuleitung.
    ich bekomme die nicht dicht, es tropft immer wieder unter dem WC raus.
    hat jemand ähnliche Probleme?
    Kann es sein, dass diese WC-s einen höheren Gegendruck in der Zuflussleitung aufbauen, dem die Dichtungen
    im Zulauf nicht standhalten?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Schnulli, 12.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    645
    Hallo,

    ich hatte ein ähnliches Problem vor kurzem mit unserem Becken.
    Du meinst das Rohrstück mit den Gummilamellen daran, welches vom Spülkasten in das Becken führt?

    Nach mehrfachem Ein- und Ausbau und Erneurung der Rohrstücke und verzeifelten Experimenten mit unterschiedlichen Rohrlängen habe ich aufgegeben und gnadenlos Silikon auf die Stirnseite vom Zulauf- und vom Ablaufrohr drauf getan. Dann das Becken drauf geschoben. Nun ist Ruhe.......

    Gruß
    Thomas
     
  4. #3 Kurzefuffzehn, 12.01.2018
    Kurzefuffzehn

    Kurzefuffzehn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Genau!
    Das Problem ist, dass man natürlich beim und nach dem Montieren nicht sieht, ob die Dichtungen richtig sitzen.
    Erst wenn es anfängt zu tropfen.
    Schlimm ist, wenn es in der Wand immer nur leicht tropft, so dass man es zunächst nicht merkt. dann hat man später einen riesen Wasserschaden.
     
  5. #4 Schnulli, 12.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    645
    In den Montageanleitungen zu dem WC-Anschlußset ist ja aufgezeigt, wie die Rohrlänge ermittelt wird. Daran habe ich mich gehalten, dicht war es dann aber trotzdem nicht. Also Silikon auf das Rohr, Rohr ins WC drücken und dann in die Muffen einschieben. Erst das hat bei mir geholfen.
    Solltest du auch zu dieser Lösung greifen wollen dann mach das Silikon lieber auch gleich auf beide Rohre.

    Und ich dachte damals schon, ich bin zu dusselig dafür, ein Klo fest zu schrauben.... :D Gut dass es anderen genauso geht
     
  6. #5 postler1972, 12.01.2018
    postler1972

    postler1972 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2015
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    59
    Also nur zum Verständis, du hast ein neues Anschlußset genommen mit neuen Dichtungen? Darauf geachtet das die Zulaufdichtung am Zulaufrohr auf der richtigen Seite mit dem Wulst ist? Wenn du das Zulaufrohr in das UP Gestell schiebst dann darauf achten das die Dichtung im Gestell nicht verrutscht. Das kann man einfach mit eine Taschenlampe feststellen wenn man von vorne rein leuchtet. Es muss auch ohne Silikon dicht werden.
     
  7. Anzeige

    Guck mal HIER.... Dort gibt es nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Schnulli, 12.01.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    645
    Ja, alles neu alles richtig. Und der handwerklich nicht ganz unbegabte Schweigervater hat sich auch eine Stunde daran versucht :D . Es ist auch mehr als ein Rohr drauf gegangen, denn ich habe noch mit unterschiedlichen Längen experimentiert. Ich habe keine Ahnung, was da im Argen war und es ist ja auch nicht das erst mal, dass ich ein Klo montiere. Es gab eigentlich nie Probleme bisher, deshalb konnte ich mir das Problem auch überhaupt nicht erklären.

    Das Gestell ist nicht das Problem. Das Problem liegt am Übergang Keramik-Rohr.
     
  9. #7 Gerold77, 12.01.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    241
    Eine Keramik-Schüssel lässt sich halt nicht auf den Millimeter genau herstellen. Manchmal sind die Öffnungen auch rauh oder unrund. Eine Dichtpampe ist in solchen Fällen sehr hilfreich.
     
Thema: Problem mit Spülrandlosen Wand-Hänge WC
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. keramik wc

Die Seite wird geladen...

Problem mit Spülrandlosen Wand-Hänge WC - Ähnliche Themen

  1. Problem mit der Zentralheizung

    Problem mit der Zentralheizung: Servus zusammen! Ich habe folgendes Problem: Heute früh als ich aufgestanden bin, waren alle HZK kalt. Ich bin dann also runter in den Keller...
  2. Gestrichene Wand Tapezieren und weiteres

    Gestrichene Wand Tapezieren und weiteres: Guten Abend liebe Heim/Handwerker, Ich freue mich den Weg in das Forum gefunden zu haben und hoffe auf eure Hilfe! Folgendes Problem habe ich,...
  3. Problem: Rhythmisches Schlagen in Warmwasserleitung

    Problem: Rhythmisches Schlagen in Warmwasserleitung: Hallo allerseits, ich wohne in einem mehrstöckigen Haus mit zentraler Warmwasseraufbereitung, an der die Hausverwaltung vor ein paar Tagen eine...
  4. Probleme mit WC Spühlung

    Probleme mit WC Spühlung: Hallo Miteinander, vielleicht kann mir jemand bei meinem Problemchen helfen. Wir sind in eine neue Wohnung gezogen, welche ca. 10 Jahre als ist....
  5. Klebebandreste von Wand entfernen, hilfe! :(

    Klebebandreste von Wand entfernen, hilfe! :(: Hallo liebe Heimwerker, ich habe Akustikschaumstoff in meiner Wohnung anbringen wollen. Ich nehme zu Hause Sprache auf und wollte den Raum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden