Polieren

Dieses Thema im Forum "Farben und Lacke" wurde erstellt von harekrishnaharerama, 02.04.2013.

  1. #1 harekrishnaharerama, 02.04.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Hallo und guten Morgen :)

    Ich habe mir gestern eine Poliermaschine bestellt und würde gerne Eure Erfahrungen zum Thema Polieren sammeln:
    • Was poliert Ihr alles?
    • Welche Polituren benutzt Ihr?
    • Welche Polieraufsätze zu welchen Polituren?
    • Habt Ihr bestimmte Tricks, die nicht in den normalen Anleitungen stehen?

    Danke!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. xyz

    xyz Guest

    Poliermaschine

    Die Frage entspricht den allg. Kommentaren.
    Wenn ich nicht weiß was ich machen will, brauche ich keine Maschine zu " finden " .
    Denn kaufen geschieht gezielt.
     
  4. #3 harekrishnaharerama, 05.04.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Es handelt sich um eine Maschine, die sowohl als Exzenterschleifer als auch zum Polieren benutzt werden werden kann.

    Zu schleifen habe ich genug. Polieren werde ich auf jeden Fall mal was am Putz probieren, in der Hoffnung das Finish nochmal ein wenig aufzubessern

    Mittlerweile weiß ich zumindest schonmal, das Schwämme heißer werden als Felle, letztere jedoch mehr Abtragsleistung haben.
    Harte bis weiche Schwämme, und Felle mit mehr oder weniger "Cut".

    Nach Polituren habe ich mich noch nicht erkundigt, weiß jedoch sie werden in Körnungen ähnlich anderen Schleifmitteln gemessen ;)
     
  5. #4 123harry, 06.04.2013
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Nur nachgefragt,kann das sein das die Felle zum polieren sind zB Auto sind.So ist zumindestens bei meiner Poliere
     
  6. #5 harekrishnaharerama, 06.04.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Soweit ich weiß, nimmt man immer das Poliermittel, daß für den Untergrund am besten geeignet ist. Da Schwämme recht heiß werden, nimmt man Felle meist dort, wo zum Beispiel Hitze nicht so gut vertragen wird, wie bei Plastikteilen.
    Aber auch wenn man mehr Abtragsleistung haben möchte, werden Felle empfohlen, weil die zwei Durchgänge mit dem Schwamm ersparen können.

    Leider kann es dabei dazu kommen, daß man Stellen zu schnell abpoliert, also der Untergrund sichtbar wird. Es sollten also eher erfahrene Leute mit dem Fell arbeiten, die die Polierarbeit gut einschätzen können.

    Ferner muß man bei Fellen auch mit erhöhter Staubentwicklung rechnen, also danach meist nochmal mit dem Handpoliertuch säubern und eventuell sogar auf einen Atemschutz zurückgreifen.

    Im Grunde muß man das mit der Zeit erlernen, was für einen am besten geeignet erscheint.

    Lackierte Oberflächen finden sich im Haus bei Möbeln und Türen zB.
    Für offene Hölzer nutzt man noch andere Poliermittel, wie (grüne) Schleifvliese ;)
     
  7. #6 123harry, 06.04.2013
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Hallo harekrishnaharerama,meine Poliere nehme ich schon garnicht mehr,ich hat die mir gekauft fürs Auto und da waren nur Felle dabei.Mit den Staub hast du recht.
     
  8. #7 harekrishnaharerama, 06.04.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Es gibt einfache Poliergeräte ohne Rotativ-Bewegung (Exzenterbewegung), da sollen Hologramme unter Umständen nicht rauszubekommen sein.

    Die Dinger kosten dann aber auch orgentlich, ab 300 Euro aufwärts bis 500 für Mirka oder Festool Rotex, wobei viele Polierer eher auf Mirka abfahren, die sind leichter und lassen sich sehr gut über den Kopfhebel steuern und sind mit unterschiedlichem Hub zu bekommen von 2,5 bis 8mm.
     
  9. #8 harekrishnaharerama, 06.04.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
Thema: Polieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auto mit exzenterschleifer polieren

Die Seite wird geladen...

Polieren - Ähnliche Themen

  1. Kratzer aus Messing Polieren. Methode/Material?

    Kratzer aus Messing Polieren. Methode/Material?: Hallo allerseits. Kann mir jemand helfen, mit welchem Werkzeug/welcher Methode ich am besten Kratzer aus einer Messingplatte herausbekomme? Ich...
  2. Mamor aufarbeiten /polieren wie?

    Mamor aufarbeiten /polieren wie?: Hi leute ich habe bei mir im Flur beige farbenden Mamor liegen ,dieser ist bestimmt schon 25 Jahre alt und hat teilweise richtig stumpfe stellen...
  3. Exzenterschleifer zum Polieren

    Exzenterschleifer zum Polieren: Hallo :) Es gibt für Klettschleifteller Polieraufsätze. Kann man jeden Exzenterschleifer zum Polieren benutzen :confused: Danke!
  4. Tipps zum Polieren

    Tipps zum Polieren: Hallo :) ich habe vor einiger Zeit angefangen meine Küchenmöbel selber zu bauen und wollte jetzt einen Schrank zu polieren anfangen. Das Problem...