Podest für Waschmaschine auf 1m Höhe bauen

Diskutiere Podest für Waschmaschine auf 1m Höhe bauen im Möbel und Möbelbau Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Hallo zusammen ich habe in meinem Wäschekeller vor die WaMa und den Trockner auf ca 1m Höhe zu positionieren. Hauptgrund ist die Pumphöhe der...

Tinko

Benutzer
Dabei seit
04.04.2018
Beiträge
46
Zustimmungen
0
Hallo zusammen

ich habe in meinem Wäschekeller vor die WaMa und den Trockner auf ca 1m Höhe zu positionieren. Hauptgrund ist die Pumphöhe der WaMa (120cm) und der Anschluss einer Abwasserleitung ohne zusätzliche Pumpe/Sumpf. Auf dem Photo seht ihr die Ecke. Bitte ignoriert diese Spielzeugwinkel (die waren da schon). Unter der Decke seht ihr den Siphon an dem die WaMa angeschlossen werden soll.
79D3C0B6-4B8B-4B71-9E0E-91241EB0304F.jpeg
In dieser Ecke möchte ich (möglichst mit Holzbalken und einer Siebdruckplatte) ein 1m hohes Podest bauen.

Wie würdet ihr vorgehen? Entkoppeln von der Wand oder verschrauben? Und wie würdet ihr es entkoppeln? Außenwand rechts ist Beton die andere ist gemauert.

Beide Maschinen werden natürlich später auf der Siebdruckplatte gesichert.
 
Spaxoderwas

Spaxoderwas

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.09.2019
Beiträge
1.777
Zustimmungen
822
Ort
Oldenburg
Hallo,
Kleinhebeanlage ist keine Option? So eine Waschmaschine ist nicht ganz leicht und bewegt sich auch beim Schleudern. So eine Konstruktion müsste schon stabil als geschweißte Winkelstahlkonstruktion gebaut sein. Kleinhebeanlagen sind m.E. eine gute Alternative.
https://images.app.goo.gl/LQj6cVPChqEyyREq7
 
Zuletzt bearbeitet:

simonjohannes

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.05.2017
Beiträge
345
Zustimmungen
59
Ort
86415 Mering
Hallo Tinko,

verstehe ich das richtig, dass der "weiße Zapfen" rechts oben bei den Rohren der Ablauf für die Waschmaschine ist??? :eek:

Wohn(s)t ihr / du zur Miete oder ist das Eigentum? Wenn es Eigentum wäre, würde ich als erstes durch einen Sanitär die Möglichkeit prüfen lassen, den Ablauf der Waschmaschine nach unten verlegen zu lassen. Waschmaschinen halten nicht ewig und eine Waschmaschine auf ca 1 m anzuheben, ist absolut kein Spaß. Wehe, wenn die nächste Waschmaschine eine "Miele" werden sollte. Von Holzbalken würde ich dringend Abstand nehmen, da du hier im übertragenen Sinne mit "Wasser" hantierst.

Ich würde ein verzinktes Schwerlastregal vorziehen, wenn es wirklich nicht anders gehen sollte und du die Waschmaschine "hochwuchten" musst.

Ich würde erst prüfen lassen ob ich eine Waschmaschine unbedingt hochheben muss. Erstens hat die Maschine selbst schon ein Gewicht, zweitens kommt das "Gewicht" der Wäsche dazu und dann das Gewicht des Wassers. Nein, eine Waschmaschine würde ich nur dann hochstellen, wenn man mich erpresst. Freiwillig komme ich nicht auf die Idee.

Eher würde ich mir noch eine Abwasserpumpe / Schmutzwasserhebewerk installieren lassen, als dass ich eine WM anhebe....

Gruß
Simon
 
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
4.812
Zustimmungen
1.829
Ort
Wüsting
Ich würde erst prüfen lassen ob ich eine Waschmaschine unbedingt hochheben muss. Erstens hat die Maschine selbst schon ein Gewicht, zweitens kommt das "Gewicht" der Wäsche dazu und dann das Gewicht des Wassers.

Das war früher Gang und gebe bei uns in der Region..
Zum einen aus den Gründen des TE, zum anderen musste man sich nicht Bücken zum be- und entladen. Schlaue Ehemänner brachten noch einen Einschub unter den Geräten an damit die Dame des Hauses den Korb direkt davor abstellen konnte. Wer nen Trockner hatte kaufte dann immer einen mit rechts Anschlag um nahtlos umladen zu können

Viele Vorteile weichen Vorurteilen und werden vergessen, Waschküchen gibt es auch kaum noch und somit wird gestapelt

So schwer ist ne Miele heute auch nicht mehr ;) und alle 20Jahre kann man auch mal ne Miele anheben mit 2Mann
 

Tinko

Benutzer
Dabei seit
04.04.2018
Beiträge
46
Zustimmungen
0
Wie häufig muss man denn diese Jung-Hebeanlage säubern? Denn das ist was ich in Zukunft vermeiden möchte. Ich habe ja heute bereits einen Sumpf unter der Stahlplatte. Habt ihr sowas mal gereinigt? Da kommt einem das kotzen.

Die WaMa einmal auf 1m rauf und runter zu heben ist nun wirklich kein Problem finde ich.

Stahl würde ich gern vermeiden darum Holz. Was spricht dagegen eine Rahmenkonstruktion aus 8x8 Balken zu bauen? Mit vernünftigen Verbindungen versteht sich. Dann eine Siebdruckplatte - dann kommt auch kein Wasser ran.
 
Spaxoderwas

Spaxoderwas

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.09.2019
Beiträge
1.777
Zustimmungen
822
Ort
Oldenburg
Hallo,
meine Hebeanlage sitzt da seit 10 Jahren, aber vielleicht sollte ich sie tatsächlich mal sauber machen. Das Ding atmet über einen kleinen Kohlefilter und ist absolut geruchsdicht. Die Anlage ist von Jung und damit nicht ganz billig, aber billig kauf ich nicht mehr, das ist mir zu teuer. Die Anlage entsorgt das Waschmaschinenabwasser, das Kondensat der Heizung und ein Spülbecken, welches aber selten benutzt wird. Ich hatte vorher eine Selbstbaulösung mit einem Kunststofffässchen, das war aber mehr oder weniger offen und hat zeitweise gestunken.
 
Spaxoderwas

Spaxoderwas

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.09.2019
Beiträge
1.777
Zustimmungen
822
Ort
Oldenburg
Hallo,
ich hab’s getan. War jetzt nicht so wild. War allerdings eine erstaunliche Menge Schlamm unten drin. Ich hab den ganzen Bottich nicht raus gehabt, nur mit alter Bürste und Schlauch mit warmen Wasser soweit ich dran kam aufgereinigt und mehrfach klar gespült.
Bleibt jetzt erstmal so.
 
Spaxoderwas

Spaxoderwas

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.09.2019
Beiträge
1.777
Zustimmungen
822
Ort
Oldenburg
Hallo,
upload_2020-12-28_18-57-42.jpeg

edit by eli: bild verkleinert
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

simonjohannes

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.05.2017
Beiträge
345
Zustimmungen
59
Ort
86415 Mering
.... und alle 20Jahre kann man auch mal ne Miele anheben mit 2Mann

sorry, aber diese Aussage verleitet zum Frotzeln ;)..

Ich würde dich dann gerne sehen, wie du alle 20 Jahre "mal ne Waschmaschine anhebst" und zwar mit 20, mit 40, mit 60 und mit 80 ;)
 

jaybee

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
228
Zustimmungen
39
Von AEG und Miele gibt/gab es auch Austausch-Laugenpumpen, die deine 2m schaffen.
Ist der Pumpensumpf wirklich nur für die Wama?
Falls ja, würde ich den wirklich ebenfalls durch eine günstige Kleinhebeanlage ersetzen.
 

MrHans

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.09.2020
Beiträge
616
Zustimmungen
100
Ort
Raum DA MA HD KA SP
so ideen; wama auf trockner stellen. Aus Porenbetonsteinen Podest mauern. alles schwingungsfest machen. Holz unpassend. maueranschluss stabilisiert schwingungen, ist ja nur stundenweise wo wama läuft. ansonsten Gummimatten Entkopplung Baumarkt / Schwingungsdämpfer speziell für Industriemaschinen usw..
 

jaybee

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
228
Zustimmungen
39
alles schwingungsfest machen.
Ich denke, das ist das eigentliche Problem.
Ich habe den Eindruck, dass du die Schwingungen nur als ein Geräuschproblem für die Umgebung ansiehst.
Hast du die geringste Ahnung, welche Kräfte eine Unwucht beim Schleudern entwickelt?
Das sind oft mehr als eine Tonne an Zentripetalkraft, die deine Aufhängung bei einer Unwucht abfangen muss. Und zwar in allen 4 Richtungen.
Wenn du also nicht aufs Schleudern verzichtest, wird dir die Maschine früher oder später die Aufhängung abreißen, oder/und runterhüpfen.
 

simonjohannes

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.05.2017
Beiträge
345
Zustimmungen
59
Ort
86415 Mering
die deine Aufhängung bei einer Unwucht abfangen muss. Und zwar in allen 4 Richtungen.
Wenn du also nicht aufs Schleudern verzichtest, wird dir die Maschine früher oder später die Aufhängung abreißen, oder/und runterhüpfen.

Ich verstehe jetzt nicht, warum man Schwingungen in vier Richtungen dämpfen muss.
die Waschmaschine dreht meines Wissens nach nur in zwei Richtungen (links / rechts). Mir ist deshalb gerade nicht klar, warum man in andere Richtungen dämpfen soll.
Dämpft ein Gummiunterlage für die Waschmaschine (dieses schwarze, ca 60 x 60 cm große und zwei cm dicke Ding aus dem Baumarkt) nicht in alle Richtungen???

Gruß
Simon
 
Spaxoderwas

Spaxoderwas

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.09.2019
Beiträge
1.777
Zustimmungen
822
Ort
Oldenburg
Hallo,
ich teile die Ansicht von @jaybee . Eine Waschmaschine mit 1400 Schleudertouren in einem Meter Höhe auf einer fragwürdigen Holzkonstruktion erscheint mir zweifelhaft. Wenigstens eine Aufkantung muss da drum damit das Ding nicht den Adler macht.
 

jaybee

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
228
Zustimmungen
39
Ich verstehe jetzt nicht, warum man Schwingungen in vier Richtungen dämpfen muss.
Du musst nicht in 4 Richtungen dämpfen, wobei mich schon interessieren würde, wie du eine Drehung dämpfen wolltest.
Bei einer Drehung (egal wie rum) treten die Kräfte immer vom Mittelpunkt ausgehend in alle Richtungen der Kreisbahn auf.
Bei einer Unwucht verschiebt sich der Fußpunkt der Kraft sehr schnell. Das bewirkt eine rapide Beschleunigung der Masse.
Abhängig von der Masse (bei 7 Kilo Wäsche mit Wasser können das 100 Kilo sein) zieht die Trommel also rotierend mit 100Kilo an deiner Maschine.
Dadurch "wackelt" sie in alle 4 Richtungen. Wenn die Maschine nun 50 Kilo wiegt, hebt sie also zeitweise kurz ab, während die Trommel sich weiter dreht und nun zur Seite zieht. Am Boden stehend wandert die Maschine nun. Wenn der Fußpunkt nun zu weit seitlich wandert, Kippt die Maschine sogar um.
Nun stell dir das ganze in 1m Höhe vor. Du müsstest die Unwuchtkräfte aller 4 Richtungen ableiten, damit die Maschine (und die Befestigung) dort bleibt, wo sie ist.
 

simonjohannes

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.05.2017
Beiträge
345
Zustimmungen
59
Ort
86415 Mering
Am Boden stehend wandert die Maschine nun. .Wenn der Fußpunkt nun zu weit seitlich wandert, Kippt die Maschine sogar um. Nun stell dir das ganze in 1m Höhe vor. .

gruselig... . Für mich ist es deshalb ein absolutes Unding, eine Waschmaschine in 1 m Höhe aufstellen zu wollen.
 
Maggy

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
7.697
Zustimmungen
1.243
Ort
56244 Goddert
@jaybee kann ich bestätigen. Meine WaMa steht schon mal schief und ich rücke die dann wieder zurück.
Besonders schlimm, wenn wenig Wäsche in der Maschine ist und die Wäsche sich nicht richtig verteilt...
 

jaybee

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
228
Zustimmungen
39
Ja, oder wenn besonders große und kleine Stücke gleichzeitig drin sind, oder wenn sich was verknotet, oder, oder, oder.
Und sie sollte auch richtig schön in allen Richtungen in der Waage stehen und auch fest auf dem Boden.
Ich sehe schon die Schlagzeile in Brisant "Haushälter Vertretung von Waschmaschine erschlagen". :)
 
Thema:

Podest für Waschmaschine auf 1m Höhe bauen

Oben