Plastikschüssel ausgießen- aber mit was?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von Sanyu, 10.09.2016.

  1. Sanyu

    Sanyu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,
    bin neu und hoffe im richtigen Themenbereich zu sein.
    Ich wollte den Schattenplatz unserer Schildkröte verzieren. Dazu haben wir Donaukies mit Heißkleber auf eine angeraute Plastikwanne geklebt und die anschließend mit Maurermörtel verfugt (laut Verpackung zum Verputzen geeignet).
    Leider hab ich erst jetzt als es fast fertig ist gemerkt dass die Wanne zu flexibel ist und der Mörtel bei kleinen Bewegungen Risse bekommt.
    Wäre es möglich die Wanne von innen mit etwas auszugießen um sie zu versteifen - wenn ja mit was?
    Bin auch für jede weitere Idee dankbar.

    Liebe Grüße
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    238
    Ja, dafür kannst du fast alles nehmen falls du vielleicht schon was davon da hast: Estrich, Putz, Fliesenkleber, Nivelliermasse... Ich würde vermutlich Schnell-Estrich nehmen wenn ich es extra kaufen müsste.
     
  4. Sanyu

    Sanyu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen dank für die schnelle Antwort. Beisst das?
    Kann es beim hoch heben des Gebildes dann nicht passieren dass sich das Innere wie aus einer Sandform löst?
     
  5. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    238
    Am besten innen auch alles anrauen, dann sollte das halten. Ich hab schon öfters irgendwelche Reste vom Verputzen/Fliesen/Nivellieren irgendwo rein gefüllt zum Entsorgen, auch letztens in ein Plastikgefäß. Da war es ein Rest faserverstärkte Nivelliermasse. Die hält jedenfalls bombig an dem Plastik...
     
  6. Sanyu

    Sanyu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ok herzlichen Dank :)
    So wirds gemacht
     
  7. #6 HolyHell, 11.09.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    169
    Plastik ist ein verdammt schlechter Putzuntergrund.
     
    pinne gefällt das.
  8. #7 altsanierer, 11.09.2016
    altsanierer

    altsanierer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    37
    Warum nicht einfach die Schüssel als Form verwenden, den inneren "Klotz" herausnehmen und mit Kiesel verputzen?
    Gruß
    altsanierer
     
    HolyHell und Maggy gefällt das.
  9. #8 Mr.Ditschy, 11.09.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    258
    Weil man dann wohl alles von vorne machen müsste ....
     
  10. #9 HolyHell, 11.09.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    169
    Wenn man von Anfang an falsch anfängt, wird es ja nunmal nicht besser wenn man einfach weiter macht :confused:
     
    Sanyu und altsanierer gefällt das.
  11. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    238
    Es muss nur sein Eigengewicht halten und im schlimmsten Fall muss man beim Transportieren eben aufpassen, dass die "Füllung" im Gefäß bleibt.
    Wenn zur Debatte steht, es nochmal neu zu machen, dann wäre der Vorschlag von @altsanierer natürlich die viel bessere Vorgehensweise. Dann muss man aber Natursteinkleber und keinen Heißkleber verwenden für die Kiesel und dann hat man was für die Ewigkeit gebaut ;)
     
  12. #11 Mr.Ditschy, 11.09.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    258
    Wie wäre es denn sonst noch mit Montageschaum .... aber wenn, nur Schichtenweise füllen.
     
    Qwertzuiop2 gefällt das.
  13. #12 HolyHell, 12.09.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    169
    Man kann das Dingen auch mit Epoxidharz ausgießen, nur sollte man da erst auf´s Preisschild achten :confused:
     
  14. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    238
    Das wäre natürlich die Deluxe-Variante, Bezug wäre als Vergussmasse für Elektro-Abzweigmuffen im Netzbau möglich. Vielleicht mal bei der nächsten EVU-Außenstelle fragen, ob die da was übrig haben.
     
  15. Sanyu

    Sanyu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja dass es nicht sehr clever war so zu beginnen ist mir auch aufgefalle. Aber danke für den erneuten Hinweis.
    Neu machen kommt daher nicht in frage weil die Kids mitgeholfen haben und bestimmt traurig wären wenn die Schildi es nun gar nicht verwenden könnte.
    Wir versuchen es jetzt so gut es geht günstig zu stabilisieren und bauen nächstes Jahr ein neues mit den richtigen Materialien.

    Danke für die Beteiligung
     
  16. #15 Qwertzuiop2, 14.09.2016
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    104
    Die Eimer mit Bauschaum vollzujauchen geht doch aber immernoch. Und davon kost ne Pulle bei Hornbach glaub ich 3,85. Dann hälts auch länger als 1 Jahr. Ist nur etwas Geduld gefragt, weil man wohl sinnigerweise in mehreren Schichten arbeiten muss...
     
Thema:

Plastikschüssel ausgießen- aber mit was?

Die Seite wird geladen...

Plastikschüssel ausgießen- aber mit was? - Ähnliche Themen

  1. duschpodest komplett mit estrich beton ausgießen, oder aufmauern?

    duschpodest komplett mit estrich beton ausgießen, oder aufmauern?: hallo zusammen! ich möchte mir ein podest für eine dusche bauen. es muss ein podest sein, weil der estrich zu dünn ist. also der weg ist...