Pflastersteine verlegen - abwandern beim Rütteln

Diskutiere Pflastersteine verlegen - abwandern beim Rütteln im Pflaster und Wege Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo zusammen, Ich habe meine erste Fläche gepflastert - ca 9 qm unter einem Fahrradunterstand . Als Pflasterbettung habe ich ungefähr 5 cm...

  1. philbo

    philbo Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,
    Ich habe meine erste Fläche gepflastert - ca 9 qm unter einem Fahrradunterstand .

    Als Pflasterbettung habe ich ungefähr 5 cm Split abgezogen und danach die Steine Lose aufgelegt. Mit nem Richtscheit habe ich die Richtung der Fugen korrigiert und danach etwas Sand eingefegt..

    Nun bin ich vorhin mit der Rüttelplatte (mit gummimatte) drüber und leider haben sich etliche Steine bewegt, so dass ich jetzt kein schönes Fugenbild mehr habe.
    Umrandet habe ich mit Rasenkantensteinen und gepflastert mit 20x10x6 Betonpflaster.

    Wo liegt der Fehler? Beim abrütteln oder habe ich zu wenig Sand eingefegt oder warum wandern die Steine ?

    Bin für Tipps dankbar.
    Viele Grüße Philipp
    Hier noch zwei Bilder vorher und nachher. Ist vorher auch nicht Perfekt aber ich war für meinen ersten Versuch zufrieden
    IMG-20180612-WA0006.jpeg

    15290027722181790888254.jpg
     
  2. Anzeige

  3. Nilson

    Nilson Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2015
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Philipp,

    ich vermute, dass sich deine Borde beim Rütteln bewegt haben.

    Wie sieht denn deine Rückenstütze und die Betonbettung aus? Wielange hast Du den Beton abbinden lassen?
    Viele Grüße

    Nils.
     
  4. philbo

    philbo Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Hi... Nee, das würde ich ausschließen. Die Rückenstütze ist ca 10 bis 15 cm hoch...
    Die Steine lagen allerdings nicht press aneinander,. Lag da der Fehler? Die Ecke der Randsteine war nicht 100 pro im rechten Winkel. Hab ich am Rand schon ein wenig Spiel gehabt und in den Reihen dann auch...absolut gerade war das Fugenbild auch schon vorher nicht.

    Achso, der Beton hat bis zum rütteln eine Woche ausgehärtet

    Jetzt ist es wie es ist. Ich habe es versucht an den ganz schlimmen Stellen zu korrigieren. Fülle nochmal die Fugen und rüttel nochmal ab. Muss nachher die Platte zurück bringen
     
  5. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    918
    Ich vermute hier den Fehler. Vor dem Verlegen der Steine wurde das Splittbett nicht verdichtet.
     
  6. philbo

    philbo Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Hmm, da hab ich bisher in jeder Anleitung gesehen bzw gelesen, dass die Bettung vorher nicht verdichtet werden soll / darf
     
  7. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    918
    Die Bettung klar nicht. Zum Verständnis, zu hast betoniert, Schotter und dann Splitt? In dem Fall wird der Schotter verdichtet, dann Splitt dann Steine. Die Steine dann mittels Gummimatte gerüttelt. Da düfte dann nichts verrutschen.
     
    pinne gefällt das.
  8. philbo

    philbo Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Nein, Untergrund ist ohne Schotter.
    Ist nur ein Fahrradunterstand, daher habe ich darauf verzichtet.
    Mutterboden ist verdichtet (gestampft) worden, dann Splitt, abgezogen und dann betonpflastersteine gelegt und mit Gummimatte gerüttelt .

    Beton nur zum befestigen der Randsteine
     
  9. #8 Gerold77, 15.06.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.165
    Zustimmungen:
    303
    Spiel ist tödlich bei diesem Verlegemuster. Hättest alle Steine press legen sollen, dann wäre jetzt Ruhe!
     
    pinne und Maggy gefällt das.
  10. philbo

    philbo Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Ja, ich hab auch schon vermutet, dass das Verlegemuster ne Rolle spielt. Irgendwas mit Versatz, da wäre es gar nicht so doll aufgefallen. Na, beim nächsten Mal. Wäre es ne Einfahrt oder Terrasse gewesen hätte ich die Steine nochmal aufgenommen

    Nach dem korrigieren und rütteln und Fegen war das jetzt mein Endergebnis... IMG-20180615-WA0003.jpeg
     
  11. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.528
    Zustimmungen:
    560
    Einfahrt ? S Pflastersteine - durch die Form - werden die Press eingebaut !
     
  12. #11 Mr.Ditschy, 16.06.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    543
    Wenn der Unetergrund nicht gerüttelt ist, hätte ich die Steine auch nicht gerüttelt. So sauber kann man verlegen. Und wenn doch ein Stein zu hoch ist, bekommt der einen mit dem Gummifäustel.

    Doch press verlegen ist das a und o, sonst verschieben sich die Steine beim rüttel. Aber wenn die Fugen voller Sand sind, dürfte das eigentlich nichtmehr so extrem sein (es sei denn, der ganze Sand wandert beim rütteln in den Splitt ... also wenn zuvor den Sand richtig einkehren oder gar einschlemmen und dann erst rütteln).
     
Thema: Pflastersteine verlegen - abwandern beim Rütteln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pflaster abrütteln

    ,
  2. pflaster nach rütteln uneben

    ,
  3. Knochenpflaster abrütteln

    ,
  4. pflastersteine rütteln,
  5. pflastersteine rütteln splitt,
  6. pflastern ohne rütteln,
  7. rüttelplatte vorher hinterher Sand einfegen,
  8. Pflastersteine nach dem verlegen nochmal rütteln,
  9. pflaster abrütteln mit oder ohne sand,
  10. pflastern erst rütteln,
  11. pflastern erst rütteln dann ecksteine,
  12. pflaster erst sand dann rütteln,
  13. pflaster nach verlegen rütteln,
  14. pflaster verlegen rütteln,
  15. pflaster nachrütteln,
  16. fehler splitt pflastern,
  17. erst rütteln dann verfugen,
  18. pflastern erst rütteln dann fugen
Die Seite wird geladen...

Pflastersteine verlegen - abwandern beim Rütteln - Ähnliche Themen

  1. Laminat verlegen - Holzboden leicht uneben

    Laminat verlegen - Holzboden leicht uneben: Hallo zusammen, ich möchte gerne demnächst Laminat selber verlegen und habe mich schon gut eingelesen. Ich habe in der Wohnung Holzdielen im...
  2. Leitungen auf Rigipsplatten verlegen?

    Leitungen auf Rigipsplatten verlegen?: Hallo 3 der 4 Wände in dem Wohnzimmer sind aus Rigipsplatten. Nun wollte ich für Dolby die Lautsprecherkabel verlegen und vielleicht noch...
  3. Bohrloch im Pflasterstein füllen

    Bohrloch im Pflasterstein füllen: Moin zusammen, ich habe im Garten ein Loch in einen Pflasterstein gebohrt - wie sich rausgestellt hat, leider ca. 0,7mm an der falschen Stelle...
  4. Elektrischer Schlag beim Schleifen mit Exzenterschleifer

    Elektrischer Schlag beim Schleifen mit Exzenterschleifer: Moin, ich habe gestern einen elektrischen Schlag beim Exzenterschleifen erhalten. Jetzt trau ich mich das Gerät nicht mehr anschalten, weil ich...
  5. Toilettenspülung zischt sehr laut beim befüllen

    Toilettenspülung zischt sehr laut beim befüllen: Seit einigen Tagen macht unsere Toilettenspülung sehr laute Geräusche beim wiederbefüllen. Es ist ein lautes zischen, das dann auch in den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden