Pelettofen sinnvoll?

Diskutiere Pelettofen sinnvoll? im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich hoffe ich bin hier im richtigen Forum. Ich heize momentan wie in Omas Zeiten mit Kännchen und Öl, stinkt, ist dreckig und teuer. Ich...

  1. #1 Kristin, 16.08.2018
    Kristin

    Kristin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich hoffe ich bin hier im richtigen Forum.

    Ich heize momentan wie in Omas Zeiten mit Kännchen und Öl, stinkt, ist dreckig und teuer.

    Ich bewohne ein 3 Zimmer Haus ohne Keller und Speicher, ca. 90 Quadratmeter.
    Ein Ofen steht in meinem Büro und einer im Wohnzimmer, verbunden mit einem Rohr durch die Wand, sonstige Wärmequelle ist nicht vorhanden.

    Jetzt hat mir ein Bekannter empfohlen die beiden Dreckschleudern zu entsorgen und 2 Pelettöfen zu kaufen. Die gibt es um ca. 600€ x 2= 1200€ (nur ein Beispiel) und die Pelettsäcke. Er meinte ich spare im Jahr mindestens 500€ an Heizkosten und ich kann den Ofen auch programmieren.

    Hat er Recht oder bleibe ich lieber bei meinen Ölöfen? Andere Heizungsmöglichkeiten sind leider finanziell nicht drin, ausserdem besteht immer die Möglichkeit dass der Vermieter Eigenbedarf anmeldet und ich möchte nicht Unsummen in eine Heizungsinstallation stecken.

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Pelettofen sinnvoll?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.239
    Zustimmungen:
    453
    600€? Der billigste, den ich grad auf die schnelle gesehen hab 668 + 127 Versandkosten.

    Leider ist es zwischen den billigen und teuren Öfen dann auch so, das der Verbrauch mehr ist. Die günstigen Ofen sind ohne Speck- oder Sandstein, welcher sich auflädt und über Stunden die Wärme wieder abgibt. Z.B am Abend ist es kuschelig und morgens dann kalt.

    Aber allemal besser als Öl. Je nach zustand des Hauses (Dämmung) werden da schon 4 Tonnen drauf gehen. Die Tonne kostet um 250€ plus Anlieferung. Die müssen trocken!!!!liegen. Das sind ungefähr 250 Säcke je 15 kg. Hast du den Platz und die Kraft um die ins Lager zu tragen? Klar du kannst auch immer 1 Palette bestellen und jedes mal die Anfahrkosten bezahlen.

    Das die Öfen immer bisschen fauchen weißt du? Aber da gewöhnt man sich dran.

    Erstmal nur einen Ofen kaufen zum testen? Schwierig!

    Ach staubig ist das ganze auf jeden Fall. Also wenn du da Probleme mit hast, dann lieber nicht.
     
  4. #3 Passtnix, 16.08.2018
    Passtnix

    Passtnix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    113
    Von vorne weg die billigen Pelletöfen sind Schrott , ein Guter kostet ab etwa 1200 Öcken , ausserdem muß die Abgasführung angepasst werden.
    Aber sonst ne gute Sache
     
  5. GESBB

    GESBB Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,
    Unabhängig von der Sinnhaftigkeit, ohne Zustimmung des Vermieters ist hier überhaupt Nichts veränderbar.
     
    xeno gefällt das.
  6. #5 Meister-Eder, 17.08.2018
    Meister-Eder

    Meister-Eder Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2018
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    16
    Alles ist besser wie ein alten Ölofen.
    @Maggy hat es bereits gut auf den Punkt gebracht, die Lagerfläche spielt eine große Rolle und das sollte vorher bedacht werden.
    Alternative wenn du in der ländlichen Region heimisch bist und das finanzielle eine Rolle spielt, dann wäre auch ein tratitionellen Ofen mit Stückholz denkbar. In den den meisten ländlichen Gebieten kann man das beim Bauer nebenan bestellen. Hier spielt die Lagerfläche und Größe auch eine wichtige Rolle :)
     
  7. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.239
    Zustimmungen:
    453
    Ein Holzofen, ein guter, ist nicht wirklich günstiger. Wer öfter mal aus dem Haus muss, der hat dann auch Pech! Der Holzofen ist dann aus. Ein Pellet kann bis zu 15 kg schlucken und brennt über Stunden... Holzofen nurd, wenn einer so gut asie immer zu Hause ist.
     
    Passtnix gefällt das.
  8. #7 selfmademan, 18.08.2018
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    91
    Die Anschaffungskosten hören bem Kauf eines Ofens nicht auf.
    Es muss ein Edelstahlabzugsrohr 2-wandig V4A innen installiert werden.
    Unter Umständen noch bei kritischen Außenwänden mit einer
    Brandschutz-Durchführung.
     
    Maggy gefällt das.
  9. #8 Meister-Eder, 18.08.2018
    Meister-Eder

    Meister-Eder Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2018
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    16
    Das preisliche war nicht auf den Ofen, sondern auf den Brennstoff (Stückholz/ Pellets) bezogen.
     
  10. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.239
    Zustimmungen:
    453
    Wir bezahlen derzeit 85€ je Raummeter, abgelagert bis an den Lagerplatz und brauchen ca. 6 m3.
    Damit heizen wir 85% vom Haus, Rest über Gas, so auch Warmwasser. Und das IST günstig.
     
  11. #10 Passtnix, 18.08.2018
    Passtnix

    Passtnix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    113
    Edelstahlrohr ist zur Zeit nicht mehr unbedingt erforderlich .
     
  12. #11 selfmademan, 19.08.2018
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    91
    Das ist mir zu wenig Info.
    Bitte nachweisen und nicht einfach so in den Raum stellen.
    Das bringt hier kein aktives und passives Forummitglied weiter.
     
    pinne gefällt das.
  13. #12 Passtnix, 20.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2018
    Passtnix

    Passtnix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    113
    Wo es genau steht ist ja wurscht weil es eh über den zuständigen Schornsteinfeger laufen muß.
    Wenn aber mittels Querschnittsberechnung die korrekte Abführung der Abgase nachgewiesen ist
    können auch Schamott oder Keramikzüge verwendet werden
     
  14. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.536
    Zustimmungen:
    533
    Als Mieter kannst und darfst du da gar nichts verändern. Das müsste sowieso über den Vermieter laufen.
     
  15. #14 Kristin, 25.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2018
    Kristin

    Kristin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Danke für die Informationen. Es war auch nicht die Frage ob ich einen Pellerofen stellen darf, das hat mir mein Kaminkehrer schon bejaht . Er kennt mein Haus schon seit Jahren.

    Ich kann in diesem Haus verändern so viel ich will laut Mietvertrag. Meinem Vermieter ist das egal solange alles rechtens ist.

    Ich bin aber sehr an Erfahrungen von Besitzern interessiert ob die kostenersparniss wirklich so hoch ist gegenüber meiner Ölöfen.

    Einen Holzofen habe ich schon vor Jahren entsorgt weil er eben ausgeht wenn ich nicht zuhause bin und ich Hunde habe. Ausserdem hätte ich keine Lust jedes mal in eine kalte Wohnung zu kommen.

    Lagerplatz ist in meiner riesigen Scheune (Platz für 16 Kleinwagen) vorhanden.

    Anfahrt würde es mich hier auf dem Dorf nichts kosten, wenn er in meine Richtung fährt nimmt er mir einfach die Pellets mit. Kaffee und Kuchen vorausgesetzt.
     
    Maggy gefällt das.
  16. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.239
    Zustimmungen:
    453
    :) Aber Kauf dir echt nicht den billigsten, lass dich da beraten. Wir hatten erst einen preisgünstigen Holzofen. Nach 3 Jahren haben wir dann einen Schwedenofen gekauft, der heizt besser bei weniger Verbrauch. Und achte drauf, das der sich gut steuern lässt, nicht nur volle Pulle!!
     
  17. #16 selfmademan, 25.08.2018
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    91
    Dann nochmal zu den Preisen.
    Wir haben einen hochpreisigen Rika Memo Primärofen seit 9 Jahren ohne Probleme
    bei sorgfältiger einjähriger Wartung.
    Läuft über Zimmerthermostat / Raumsensor
    bis 9 kw
    bis 250m³
    Schaltträgheit +- 2°C
    Ich höre oft von anderen Modellen von blockierenden Transportschnecken oder
    ständig defekte Zündpatonen.
    In unserm hiesigen Baumarkt Hageb....... hole ich seit Jahren den 15kg Sack für 4,29€
    Palettenpreis 3,99€
    Wir beheizen im Winter ein bewohnbares Gartenhaus, wärmegedämmte Ständerbauweise 90m³
    Bei 20°C innen und sagen wir mal -10°C draußen, kommen wir mit einem Sack 3-4 Tage weit.
     
  18. #17 Kristin, 25.08.2018
    Kristin

    Kristin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Danke, das hört sich gut an. D.h. Du heizt 90m3 mit einem Ofen. Wo ist denn der plaziert? Das ist unter anderem mein Problem. Einen ölofen habe ich im Wohnzimmer stehen und der ist verbunden durch die Wand mit einem Rohr zum Büro. D.h. ist brauche eben zwei und daher dachte ich ich könnte zwei günstigere nehmen.
    Aber so wie ich Euch verstehe wäre ein teurerer besser da dieser dann anhand seiner Kapazität alle Räume heizt.

    Bzw. WIE heizt er denn? Wenn ich das Rohr zum Büro entferne bei der Renovierung (alles schwarz vom Öl) dann könnte ich das Loch offen lassen so dass der Pelettofen im WZ auch das Büro mitheizt? Wärme steigt ja bekanntlich an oben. Bisher hatte ich mit meinen Ölöfen oben eine Bullenhitze und im Raum gerade angenehm auf kleinster Stufe.
     
  19. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.239
    Zustimmungen:
    453
    Nun ist 20° nicht viel. Soviel ich weiß sind 66 Sack auf einer Palette. 66 x3 Tage = 198 Tage kommst du mit einer Palette aus? Also im Prinzip ein Jahr? Denn es ist ja nicht immer -10° kalt, somit hält der Sack ja länger? Wieso brauchen meine Bekannten dann 3-4 Paletten und noch Öl ? Denn wenn die nicht da sind Springt die Ölheizung an.

    Die haben einen Edil oder so ähnlich. Ein ital. Modell, Wasser geführt.
     
  20. Anzeige

    Guck mal HIER.... Dort gibt es nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 selfmademan, 25.08.2018
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    91
    @Maggy
    Vertu dich nicht. Ich heize 90 m3.
    Also 6x6x2.5m , kein Haus.
    36m2 mein Gartenhaus und was hat die Wohnung deiner Bekannt en?
    @Kristin
    Das mit deiner Rohrführung ist für mein
    bescheidenes Wissen zu hoch.
    Mit dem jetzigen Wissen must du eigentlich nun an einen Händler vor Ort
    wenden, der das prüft und dir ein Angebot macht.
     
  22. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.239
    Zustimmungen:
    453
    Oh, ich hab wohl 90 m2 gelesen.... Ja meine Bekannten haben ca. 120 qm mit Warmwasser.

    @Kristin den Nebenraum durch ein Loch mit heizen? Glaube nicht das das wirklich funktioniert. Wir haben die Tür zum Flur im Winter weit offen stehen, es ist dann verschlagen im Flur, aber nicht warm. Würde es da warm sein sollen, dann säßen wir im Wohnzimmer vermutlich nackt weil es da vor Hitze nicht auszuhalten wäre. Auch "wartet" die Wärme nicht grad drauf durch die Türe zu entweichen.
     
Thema:

Pelettofen sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Pelettofen sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Abwasserrohr Teil-Erneuern sinnvoll?

    Abwasserrohr Teil-Erneuern sinnvoll?: Hallo. Folgende Situation: Ich bin in ein kleines Häuschen eingezogen und renoviere gerade. Dabei ist mir aufgefallen, dass in einem der Zimmer...
  2. Vinyl im Bad auf Fliesen sinnvoll?

    Vinyl im Bad auf Fliesen sinnvoll?: Hallo zusammen, ich renoviere gerade unser Gästebad. Es liegen noch alte Fliesen, die wir aber nicht mehr verwenden möchten. Daher kamen wir auf...
  3. Ölbrennwertkessel- sinnvoll oder nicht?

    Ölbrennwertkessel- sinnvoll oder nicht?: Hallo liebe Community, ich habe eine Frage, die mich schon etwas länger beschäftigt. Ich überlege einen Ölbrennwertkessel anzuschaffen. Das...
  4. Paste für Kratzer im Laminat sinnvoll?

    Paste für Kratzer im Laminat sinnvoll?: Ich wohne in einer Mietwohnung mit Mietlaminat. ;) Habe beim Verschieben eines Möbelstückes einen ordentlichen Kratzer ins Laminat gemacht. Nun...
  5. Untersparrendämmung in meinem Fall sinnvoll?

    Untersparrendämmung in meinem Fall sinnvoll?: Hallo Brauche einen Rat von einem erfahrenen Heimwerker:) Folgendes, habe in meinem Haus BJ 37 Dachfenster einbauen lassen, dabei wurde die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden