Parkettboden noch zu retten?

Dieses Thema im Forum "Bodenbeläge" wurde erstellt von mfe_, 26.08.2012.

  1. mfe_

    mfe_ Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    in meiner "neuen" Wohnung habe ich ein Zimmer und ein Gang in dem Parkettboden vorhanden wäre. Über dem Parkettboden war ein Stoff- und im Gang ein PVCboden.

    Der Parkettboden hat einige große Spalten und keine ÖL/Schutzschicht.

    Kann ich diesen Parkettboden noch verwenden? Also abschleifen und neu ölen?
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 26.08.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Das scheint ein echtes Parkett zu sein, kein Klickparkett. Das kann man schleifen. Ist eine ziemliche Arbeit - je nachdem was für Maschinen man verwendet noch mehr.

    [video=youtube_share;i6mf0BuLTeU]http://youtu.be/i6mf0BuLTeU[/video]
     
  4. mfe_

    mfe_ Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ja das ist echter Parkett. Leider ist er relativ dünn. Ca. 5mm. Danke für das Video. Ich verstehe aber nicht warum Nägel versenkt werden? Welchen Sinn hat das? Wenn ich darüber schleife bekomme ich die Nägel nicht mehr raus.

    Ich habe in das angehängte Bild die Richtung eingezeichnet in die ich mit der Schleifmaschine schleifen würde. Ist das Richtig?
    Wenn ich nun aber so schleifen muss, dann geht sich das im Gang mit ca. 150cm x 260 cm nicht aus. Dafür ist die Maschine viel zu groß. Muss ich dann den kompletten Gang mit einem Drehwinkelschleifgerät von "Hand" schleifen?
     

    Anhänge:

  5. #4 harekrishnaharerama, 27.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Du hast Fischgrätparkett, dann solltest Du dann im 90° Winkel zur Wand schleifen, da die Hölzer diagonal liegen
    Im Gang kannst Du zuerst Quer mit der kleinen Maschine schleifen, dann längs mit der großen.

    Wenn Du so willst könntest Du auch alles mit einer kleinen Maschine Stück für Stück abschleifen - kostet halt Zeit, aber so eine kann man auch mal kaufen (Empfehlung wäre ein (Getriebe-) Exzenterschleifer ;)

    Achso Edit, die Nägel versenkt man, damit die Maschine nicht kaputt geht und die Nägel ihre Köpfe behalten, sonst könnten sich die Dielen lockern
     
  6. #5 harekrishnaharerama, 27.08.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Und sammle erstmal Erfahrungen im Flur vor Deinem Wohnzimmer, da ist es dunkel und man sieht die Anfangsfehler nicht so sehr
     
  7. mfe_

    mfe_ Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Okay werde mit dem Flur anfangen, gute Idee. Nun wollte ich noch Fragen da der Parkettboden keinen Schutzanstrich hat und die Oberfläche nicht behandelt wurde, frage ich mich ob ich die Körnung 40 Auslassen sollte und gleich mit 60 und dann 100 weiter mache?

    Immerhin ist der Parkettboden auch nicht all zu dick.
     
  8. #7 harekrishnaharerama, 31.08.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Ja, fang ruhig mit 80 oder 100 an, mußt halt eventuell nochmal einen Gang rübergehen, hast aber mehr Kontrolle je kleiner die Körnung ist ;)
     
  9. mfe_

    mfe_ Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin endlich fertig geworden. Das ist wirklich eine anstrengende Arbeit. Am Freitag habe ich mit einem Taxi das Schleifgerät zu mir nach Hause transportiert. Das war in der Früh um so ca. 9-10 Uhr. Das ganze Gerät 3 Stockwerke hochgetragten, weil der Lift nicht in betrieb ist :/

    Im Gang habe ich dann zuerst den alten PVC Boden raus gerissen. Da der Parkett voller Kleb war habe ich dann doch mit der Körnung 60 angefangen. Das Schleifen ging eigentlich relativ gut und einfach und hat richtig Spass gemacht :). Ich habe mich dabei an diesem Video orientiert.

    [video=youtube;Vy7Hvn4H9dw]http://www.youtube.com/watch?v=Vy7Hvn4H9dw[/video]

    Ich konnte bis zur Körnung 40 schleifen. Danach war es zu spät um noch Lärm zu machen. Ab ca. 18.00 Uhr habe ich angefangen den Dreck aus den Fugen raus zu kratzen. Diese eintönige Arbeit benötigt wirklich sehr viel ausdauer. Anschließend habe ich angefangen die Fugen mit Holzkit zu verspachteln. Zeitlich braucht man da noch mehr Zeit. Meine Fugenkitlösung ging sich gerade für das Zimmer aus. Ich musste wirklich sehr viel ausbessern da fast überall repariert werden mussten. Laut Hersteller, reicht die Lösung für 10m2 :O. Bis 23.30 habe ich ausgebessert. Am nächsten Morgen bin ich gleich um 8 ins Bauhaus und habe mir nochmal so eine Lösung für den Gang gekauft. Nach dem ich den Gang auch ausgebessert habe, habe ich die ausgebesserten Stellen vom Vortag nochmal zugespachtelt. Meine Finger sind schon ganz wund vom zu spachteln :/

    Dann konnte endlich wieder mit Körnung 100 Schleifen. Nach dem ich alles abgeschliffen habe, habe ich mit einem Taxi das Gerät zurück gebracht und mir gleich noch so eine kleine Schleifmaschine ausgeliehen um die Ecken abschleifen zu können.

    Bei dem kleinen Gerät braucht man wirklich viel Kraft. Wenn man da nicht richtig dagegen hält "spickt" einem das Gerät förmlich weg.
    Obwohl ich hier auch mit Körnugn 60 angefangen habe, konnte ich hier nicht länger wie 1- max. 2 Minuten schleifen weil, danach das Schleifpapier alle war. Ich habe auch ein paar Verbrennungsspuren im Boden, weil ich nicht gleich das Schleifpapier ausgewechselt habe.

    Da ich das Gefühl hatte mit der Maschine mehr kaputt zu machen als zu richten habe ich den Rest mit dem Winkelschleifer gemacht. Das war ein wenig mühselig, weil meiner nur einen Durchmesser von 125mm hat. Ich musste da also genau so oft das Schleifpapier wechseln. Aufgrund des vielen nicht abgesaugte Staubs musste ich öfter die Arbeit unterbrechen, weil ich trotz Schutzmaske und Brille schlechte Sicht und Luft hatte.

    Um 19.00 Uhr war ich dann ca. mit allem fertig. Zum Schluss habe ich den Boden noch mit Hartwachsöl eingelassen :) Mit so viel Zeit und Arbeitsaufwand habe ich nicht gerechnet (Boden + Gang ca. 30m2). Das abschleifen mit der großen Maschine macht Spass. Aber Zeit intensiv sind die anderen Arbeiten.

    Wenn ich wieder in die Wohnung kann füge ich noch ein paar Bilder an.
     
  10. mfe_

    mfe_ Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Bitte verzeihen Sie mir die Ausdrucksfehler, leider kann ich den Beitrag nicht mehr editieren :(
     
  11. #10 harekrishnaharerama, 02.09.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Das Video ist toll; hat nützliche kleine Tipps zu bieten. Auch die Probleme mit der kleinen Schleifmaschine sind mir so nicht bewußt gewesen.
    Danke für Deine Rückmeldung ;)
     
  12. mfe_

    mfe_ Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin jetzt in der Wohnung und die ÖL Schicht ist sehr verblasst. Ich habe das Gefühl, dass ich da noch eine Schicht darüber geben sollte. Wenn ich mit der Hand darüber fahre spürt man, dass das Holz rau ist. Das sollte doch Glatt sein? Muss dazu sagen, dass ich die ÖL Schicht auch nicht poliert habe, weil ich kein Gerät dafür habe.

    Aja hier noch die Bilder.

    Die Bilder sollten chronologisch sortiert sein. Zuletzt das zu letzt gemachte Foto.
     

    Anhänge:

  13. #12 harekrishnaharerama, 02.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Was ist das für Holz? Buche?
    Es gibt auch statt den Rollenschleifern große Schwingschleifer, mit denen hat man den Abtrag noch besser unter Kontrolle und er wird auch gleichmässiger.
    Normal poliert man das Holz mit einer Einscheibenmaschine mit Bürstenaufsatz - frag' einfach mal bei den Leuten, bei denen Du die Schleifmaschine geliehen hast, da bekommt man bestimmt auch so eine.

    Ich hätte mindestens bis 150 hochgeschliffen, besser bis 200, dann hättest Du nicht mehr soviel Arbeit mit dem polieren. Glaube mir, das Schleifen und Polieren ist beim Holzbau generell eine der aufwendigsten Arbeiten ;)

    Hier siehst Du beide Maschinen, den Schwingschleifer und die Einscheibenmaschine
    http://www.deubner-bau.de/HTML/files/assets/seo/page117.html
     
  14. #13 Parkettleger, 04.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2012
    Parkettleger

    Parkettleger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Altboden

    Hallo,
    Der Boden soll höchstens mit 100 Körnung geschliffen werden weil drüber ist die haftung mit dem Öl nicht mehr gewährleistet.
    1 mal Ölen ist viel zu wenig. Man hätte es am anfang 2 x spachteln sollen dann über nacht trocknen lassen und dann nochmal auftragen!
    Dafür das du mit 60er Körnung angefangen hast,hast du sehr viel glück gehabt.Bei so alten Böden geht normal nichts über 30er.
    Falls du noch fragen hast melde dich einfach mal bei mir.
    Das was du hast ist Massives Stabparkett und hat 22mm und keine 5mm.
    Ps. der weiße Fliesen optik CV-belag war Asbesthaltig,hoffentlich hast du eine Maske benutzt.

    mfg
     
  15. #14 harekrishnaharerama, 04.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Ich bin dankbar für Dein Wissen was Du einbringst. Wäre toll, wenn Du Dich in Deinem Ton noch anpassen würdest, danke ;)

    Auch hier ein Zitat:
    Kommt bestimmt auch auf das verwendete Öl an und wielange man nachpolieren möchte, was das für ein Holz ist und so weiter
     
  16. #15 Parkettleger, 04.09.2012
    Parkettleger

    Parkettleger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Altboden

    Tut mir leid wegen dem ton,wird nicht mehr vorkommen.
    Woher hast du diese Anleitung? Das habe Ich noch nie gehört und mit der hand Komplette Flächen schleifen geht optisch garniicht,nach dem ölen würde das grausam aussehen.

    Ja es kommt auf das Öl an aber mit 1mal ist es nie getan. Es gibt Öle die rollt man oder spachtelt man und dann poliert man und das muss man mindestens 2x machen weil das Holz nicht so viel aufeinmal aufnehmen kann.

    gute nacht
    mfg
     
  17. #16 harekrishnaharerama, 05.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Hab' noch eine andere gefunden, die bis 120 schleift und natürlich auch eine bis 100.

    Wenn ich jedoch von der Haptik her unzufrieden mit der Oberfläche wäre, dann würde ich wahrscheinlich auch weiter hochschleifen - vielleicht fehlt einfach der Poliergang. Das Öl hinterläßt ja auch eine Patina, die dann aufpoliert werden kann und eine glatte Oberfläche erzeugt.

    Empfehlung wäre also die fehlenden Poliergänge nachzuholen

    Woran hast Du das erkannt :confused:
     
  18. #17 Parkettleger, 05.09.2012
    Parkettleger

    Parkettleger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Dielen

    Hallo,
    ja 120er körnung ist auch noch ok,mache ich aber nicht.

    Dieser "PVC" belag heißt in echt CV-belag und früher also zwischen 1960-1990 wurden solche Fliesen Optik beläge gemacht.Die Oberseite ist aus PVC wo auch diese Fliesenoptik reingedruckt ist und als Träger wurde eine ca 1mm dicke Weiße Pappe verwendet und wenn diese auch noch aus der Zeit 1960-90 kommt ist es zu 99% Asbest.


    mfg
     
  19. #18 mfe_, 05.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2012
    mfe_

    mfe_ Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die Fugen habe ich am nächsten Tag nochmal alle gespachtelt, mir ist nämlich die Fugenkittlösung in der Nacht ausgegangen. Ich habe übrigens auf den Boden nochmal Hartöl aufgetragen (Davor Hartölwachs). Ich habe beim zweiten mal auftragen an die 6-7L gebraucht. Jetzt glänzt der Boden und er schaut richtig schön aus.

    Gut zu wissen, dass ich jetzt kein Asbest mehr habe :)

    Am Freitag kommen dann endlich die Möbel und dann kann ich die Umzugskisten aus dem Bad und Küche auspacken um im Bad die Bauarbeiten zu beginnen :)
    Anbei noch die Fotos vorher/nacher.
     

    Anhänge:

  20. #19 Parkettleger, 05.09.2012
    Parkettleger

    Parkettleger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Boden

    Hallo.
    Mit spachteln meinte ich nicht die Fugen schließen sondern das Öl aufstpachteln =)
    mfg
     
Thema: Parkettboden noch zu retten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. parkett retten

    ,
  2. cv belag asbest

    ,
  3. altes parkett retten

    ,
  4. was kostet das schleifen von parkett,
  5. abtrag parkett,
  6. asbest unter parkett,
  7. fertigparkett abschleifen 30m2,
  8. abgescheuertes parkett retten,
  9. wie rette ich mein parkett,
  10. woher weiß ich ob Asbest im Fliesenkleber ist,
  11. rollenschleifer bauhaus,
  12. nachholen von parkettboden. wann,
  13. asbest unter altem parkett,
  14. ist altes parkett noch zu retten,
  15. forum fugenkittlösung flecken,
  16. Parkettboden retten,
  17. parkett retten mit Öl,
  18. parkettboden spalte sanieren,
  19. parkettboden spalten,
  20. wann ist parkett nicht mehr zu retten,
  21. schwarzer fleck im parkett,
  22. asbesthaltige anstriche holzkitt,
  23. parkett nicht mehr zu retten,
  24. kann man klick parkett mit schwingschleifer abschleifen,
  25. schwarzer fleck im parkett nur den abschleifen rest nicht
Die Seite wird geladen...

Parkettboden noch zu retten? - Ähnliche Themen

  1. Tapete retten

    Tapete retten: Servus, ich bin gerade dabei aus einer Mietwohnung auszuziehen und habe nun die selbstklebenden Kabelkanäle für 3 Lausprecher entfernt. Leider...
  2. Neu verlegten, geölten Parkettboden sofort ölen?

    Neu verlegten, geölten Parkettboden sofort ölen?: Seit Ewigkeiten verlegen wir (geölte) Parkettböden. Auf die Frage wann das erste nachgeölt werden sollte, sage ich ebenso lange das ich bereits...
  3. Parkettboden - Vorbereitung..

    Parkettboden - Vorbereitung..: Hallo liebe Heimwerker! :) Ich bin gerade dabei von Grund auf unsere Wohnung neu zu gestalten. Begonnen mit den Fußböden startet unser großes...
  4. Parkettboden (Schiffsboden ) Verlegerichtung

    Parkettboden (Schiffsboden ) Verlegerichtung: Hallo , ich will demnächst selbst Parkett (Click, schwimmend) verlegen, bin mir aber wegen der Verlegerichtung unsicher. Ich wollte wie im Bild...
  5. Tipps/Hilfe für Reinigung und Pflege von naturgeöltem Parkettboden

    Tipps/Hilfe für Reinigung und Pflege von naturgeöltem Parkettboden: Tag zusammen, ich habe mir Ende letzten Jahres von terHürne eine Eiche Landhausdiele, naturgeölt und gebürstet verlegt und damals wie vom...