Parkettboden aufbereiten lassen

Diskutiere Parkettboden aufbereiten lassen im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; [ATTACH] Guten Abend, vielleicht liest hier jemand mit, der mich beraten kann. Ich habe das Parkett aufbereiten lassen. Ursprünglich wurde mir...

  1. #1 MarkusWeh, 17.06.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.06.2020
    MarkusWeh

    MarkusWeh Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    IMG-20200617-WA0023.jpg Guten Abend,
    vielleicht liest hier jemand mit, der mich beraten kann. Ich habe das Parkett aufbereiten lassen. Ursprünglich wurde mir mitgeteilt, dass es kein besseres Buche mehr für meinen Parkett gibt. Deshalb wurde Rotbuche genommen mit dem Hinweis, dass es sich in ein paar Jahren angleicht. Jetzt sehe ich das Ergebnis und mir fallen nicht nur die farblichen Unterschiede auf. Der Parkett wurde auch mit einem Versatz verlegt, da er eine andere Größe hat und abgeschnitten wurde. Außerdem sind Macken vorhanden oder der Kit kommt aus dem Parkett. Der alte Parkett, der aufbereitet wurde hat auch neue Flecken und auch matte Stellen, als ob nicht alles gründlich aufbereitet wurde.

    Kann jemand bestätigen, dass es mit der Buche schwierig ist oder wurde ich schon von Anfang an beflunkert?

    Mit freundlichen Grüßen
    Markus
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 Holzwurm50189, 18.06.2020
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    324
    Naja. Der Handwerker hat sich nicht mit Ruhm bekleckert. Das hat meiner Meinung nach kein Parkettleger gemacht sondern so ein poln..... Allrounder oder was war das für ein Heimwerkerheld ? Ein echter Fachmann hätte dir in jedem Fall die richtige Holzart aufgetrieben. Hoffentlich hast du die Rechnung noch nicht bezahlt. Erstmal das falsche Holz. Die helle Fläche ist ungedämpfte Buche, Sortierung vermutlich gestreift bzw. Natur. Das neue ist gedämpfte Buche (Rot). Du hast das akzeptiert. Schriftlich ? Wenn nicht, hast du gute Chancen, du konntest dir das ja nicht vorstellen und das farbliche Angleichen gehört ins Land der Märchen. Auf Bild 453 ist mittendrin ein Lackfleck. Bei den rauhen Stellen auf Bild 441 ist das gekittete vermutlich nicht sauber (zu wenig) geschliffen worden. Bild 025 ist vermutlich der alte Lack nicht runtergeholt oder nur zum Teil ... Schleiffehler. Bild 407 + 354 ... kann ich nichts erkennen, bitte Info. Bild 331 vermutlich Schleiffehler (Kitt nicht sauber beigeschliffen). Mit dem Lamellenversatz aus dem grossen Bild: Ist das schriftlich mitgeteilt worden ? Warum hast du dir bei dem ganzen angeblich nicht lieferbaren Kram keinen anderen Handwerker gesucht ? Fazit: Rausreissen, mit dem richtigen Material beiarbeiten, ALLES sauberer schleifen, neu lackieren. Und hier ist dein angeblich nicht mehr lieferbarer Boden https://www.gunreben.de/produkte/ho...uche-unged-natur-select-wurfel-online-kaufen/
     
    pinne und MarkusWeh gefällt das.
  4. #3 MarkusWeh, 18.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2020
    MarkusWeh

    MarkusWeh Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    danke für die schnelle und ausführliche Antwort.
    "Natürlich" habe ich die 3000€ noch nicht bezahlt. Wir sprechen hier von fast 100qm (93,x) a 26€ + 500€ für das neue Parkett.
    Bei Bild 407 + 354 wollte ich auch weitere dunkle/nasse Stellen zeigen. Die sind ziemlich mittig.

    Ja im Nachhinein hätte ich da schon einschreiten müssen, habe mich da auf dem Fachmann verlassen.
    Aber mit diesen Infos jetzt, muss das "neu" verlegte (mit Versatz und teilweise wie in 441 zu sehen auch schon kaputt ist) erst recht wieder entfernt werden
    Der Handwerker wollte nachbessern, vielleicht war es auch ein Testgelände für seine Azubis?
    Es wurde bis auf die Farbe, und ich hatte nur mündlich zugestimmt, weil es keine andere gibt, nichts mitgeteilt.
    Bei dem alten Parkett der aufbereitet wurde sind auch viele Schlieren bzw. matte Stellen.

    Vielen Dank erneut für die super ausführliche Rückmeldung.
    Das ist ein wenig Futter.

    Ich wünsche noch einen schönen Tag.
    Markus
     
  5. #4 Holzwurm50189, 18.06.2020
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    324
    Die dunklen Stellen bei 407 + 354 sind Feuchteschäden. Beim alten Boden waren die entweder von Anfang an drin oder es wurde nicht sauber lackiert und durch das feuchte wischen ist das unter den Lack gezogen. Wenn das so war, ist möglicherweise jetzt nicht sauber geschliffen worden. Bei nur oberflächlichen Flecken hätte das weg sein müssen, bei Flecken über die gesamte 8mm Materialstärke hast du als Verleger/Handwerker natürlich keine Chance, das weg zu bekommen.
     
    MarkusWeh gefällt das.
Thema:

Parkettboden aufbereiten lassen

Die Seite wird geladen...

Parkettboden aufbereiten lassen - Ähnliche Themen

  1. Spanplatten auf Parkettboden genagelt

    Spanplatten auf Parkettboden genagelt: Liebe Heimwerker, Unter dem Laminat unseres neugekauften Hauses habe ich Spanplatten aufgedeckt, welche auf schönes Fischgrätenparkett genagelt...
  2. Parkettboden an Wand/Dachschräge

    Parkettboden an Wand/Dachschräge: Hallo, ich würde gerne den üblichen Parkettboden an einer Wand montieren ggf auch an der Dachschräge. Ich denke man kann jeden Parkettboden...
  3. welcher Parkettboden?

    welcher Parkettboden?: Hallo, mir stehen 3 Eiche-Parketts zur Verfügung. a. ist nur geölt, sehr schön ( 19cm breit) b.ist handgehobelt und geölt, auch sehr schön (...
  4. Flecken Parkettboden

    Flecken Parkettboden: Hallo! Ich ziehe aus meiner Wohnung aus und habe hier auf dem Parkettboden einen schlimmen dunklen Fleck (Wasserschaden) siehe Foto Kann mir vlt...
  5. Hässliche Flecken auf Parkettboden

    Hässliche Flecken auf Parkettboden: Hallo! Ich bin neu in diesem Forum (und auch Neu auf dem Gebiet des Heimwerkens :-) ) und bin mit Sicherheit demnächst öfter hier, da wir in das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden