OSB wie dick bei bereits begehbarem Dachboden?

Diskutiere OSB wie dick bei bereits begehbarem Dachboden? im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo liebe Forenmitglieder. Ich wollte euch um Rat fragen. Unser Dachboden ist mit einer "festen" Schüttung versehen. Soll heißen wenn man auf...

  1. #1 Marco76, 26.11.2018
    Marco76

    Marco76 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forenmitglieder.

    Ich wollte euch um Rat fragen.
    Unser Dachboden ist mit einer "festen" Schüttung versehen. Soll heißen wenn man auf den Boden schaut, sieht man die Balken und dazwischen die Schüttung. Er ist also komplett begehbar. Ich würde ihn gerne mit OSB Verlegeplatten zulegen, dass es einfach sauberer ist. Würde die Platten an den Balken verschrauben und untereinander verleimen.
    Wie dick sollten die Platten gewählt werden?
    Muß ich noch irgendewas anderes beachten?

    Viele liebe Grüße und Danke!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Gerold77, 26.11.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    320
    Du hast Glück, dass du noch nicht durchgebrochen bist. Begehbar sind lediglich deine Balken, nicht die Schüttung. Dicke der OSB ist abhängig vom Balkenabstand und von vorgesehener Belastung. Im Normalfall sollten 20-22 mm genügen. Verschrauben genügt.
     
  4. #3 Marco76, 26.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2018
    Marco76

    Marco76 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube ich habe mich nicht ganz verständlich ausderückt...
    Es ist nicht nur eine Schüttung!

    Wenn man von unten den "Deckenaufbau" sieht, ist Sie wie folgt aufgebaut.

    Rigipsplatten mit Lattung an den Balken --> Dämmung -->Bretter zwischen den Balken --> Auf denBrettern die Schüttung...
    Hoffe es ist verständlich

    Decke.jpg

    Gruß
     
  5. #4 Schnulli, 26.11.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.542
    Zustimmungen:
    850
    Ich unterstelle dann mal einen tragfähigen Deckeneinschub? Der Dachboden soll aber Dachboden bleiben und die Balkenlage ist eben, so dass die OSB-Lage in Waage wäre? Dann sollte meiner Meinung nach ein Filzstreifen als Schallentkopplung auf der Balkenlage ausreichen, darauf dann eine 22er OSB. Lücken zwischen OSB und vorhandener fester Schüttung zuvor mit mineralischer Trockenschüttung abziehen, so dass die Fläche plan wird.
     
  6. #5 Marco76, 26.11.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.11.2018
    Marco76

    Marco76 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo @Schnulli
    der Dachboden ist plan. er wird auch seit 40 Jahren als Lager benutzt, aber es ist halt nicht so sauber.
    Mir gehts einfach nur darum einen sauberen Boden zu haben, den man ab und an mal absaugen kann und nicht immer ein paar Krümeln an den Schuhen hat wenn man mal kurz oben war.
    Gruß
     
  7. #6 Schnulli, 26.11.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.542
    Zustimmungen:
    850
    Ja, dann wie von mir beschrieben in der schallschutztechnisch besseren Version oder eben direkt die Platten auf die Balken. Denn so oft wird da oben ja nicht herum getanzt.
     
  8. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.325
    Zustimmungen:
    1.022
    Hallo @Marco76
    Wer weiß ob man mal im Dachboden was anderes machen möchte, daher würde ich wie in #4 beschrieben vorgehen, dann seid ihr gewappnet.
     
  9. #8 Marco76, 26.11.2018
    Marco76

    Marco76 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    OK,
    Ich danke euch allen für die Infos.
    Werde dann Filz auslegen und die 22'er OSB Platten auf den Balken verschrauben.

    Muss ich da bei dem Filz was beachten?
     
  10. #9 Schnulli, 26.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.542
    Zustimmungen:
    850
    Sowas in die Richtung hier

    https://www.hornbach.de/shop/Multipor-Hanf-Filz-Daemmstreifen-25m/5549986/artikel.html

    Aber dann bei dessen Verwendung die OSB-Platten nicht in die Balken verschrauben sondern nur schwimmend verlegen / verleimt. Sonst schaffst du über die Verschraubungen wiederum die Körperschallübertragung.
    Durch die Streifen liegen aber die Platten nicht mehr vollständig plan auf. Das könnte zu leichten Schwingungen führen. Dann ggf. dickere Platte oder abziehen mit schalldämmender Schüttung oder hier und da nochmal ein paar Filzunterlagen zwischen die Balkenlagen, um Auflagen zu schaffen und die Schwingung zu verringern. Wenn es nur ein Dachboden ist/bleibt so wäre das aber für mich selbst nicht all zu sehr relevant.
     
    pinne gefällt das.
  11. #10 Marco76, 26.11.2018
    Marco76

    Marco76 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    OK.
    Ich werde auf den Filz ganz verzichten,
    Es wir für immer ein Dachboden bleiben, Ich verschraube die Platten auf die Balken. Verleimt werden Sie auch nicht.
    Da ich selbst unter dem Dachboden wohne, stört es mich auch nicht wann ich oben rumspringe ;)
     
  12. #11 omega2031, 26.11.2018
    omega2031

    omega2031 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2018
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    64
    Nägel(quer, nicht gerade reingehämmert) wären billiger als Schrauben. Wenn eine große Fläche mit Platten bedeckt werden soll, sind Nägel billiger. OSB-Platten biegen sich aber leicht durch, dann wären Schrauben klüger, ja.
     
  13. Erwin

    Erwin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    19
    Möchte mich anhängen da ich ähnliches vorhabe. Dachboden mit Brettern seit 50Jahren abgedeckt. Möchte jetzt, so mein Gedanke, ebenfalls mit OSB Platten auslegen und verschrauben. Unter die OSB Platten würde ich gerne 50mm PUR Schaum Platten legen, also zusätzlich isolieren. Was haltet Ihr davon?

    Wie wären die OSB Platten in diesem Fall zu befestigen?
     
  14. #13 Marco76, 30.11.2018
    Marco76

    Marco76 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Habe auch noch eine Frage.
    Mag sein, dass sie für euch etwas doof erscheint, aber wenn ich ca 100m² osb in 22m verlege kommen weit über eine Tonne an Gewicht auf mein Dachboden. Ist das in Ordnung, oder muss ich mir da Gedanken machen.
     
  15. #14 omega2031, 30.11.2018
    omega2031

    omega2031 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2018
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    64
    Wäre interessant zu wissen, wie der Dachboden aussieht. Vom Lesen her hat man nur eine vage Vorstellung.

    Auf die 5 cm Höhe kommst du wahrscheinlich nur mit entsprechenden Zwischenhölzern, worauf du die OSB-Platten befestigen könntest. Hängt wahrscheinlich auch vom Zustand der Verbretterung und des Dachstuhls ab, was die Tragfähigkeit betrifft. Wobei, viel Gewicht hat das eh nicht. Was halten andere davon?
     
  16. #15 omega2031, 30.11.2018
    omega2031

    omega2031 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2018
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    64
    Ich glaube, das wirkt nur wegen der großen Fläche soviel, es verteilt sich ja eh. Wenn es in der Vergangenheit nicht groß reingeregnet hat, der Dachstuhl und die Balken in Ordnung sind, kann man das sicher machen.
     
  17. #16 Selbst-ist-der-Mann, 21.12.2018
    Selbst-ist-der-Mann

    Selbst-ist-der-Mann Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2018
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    33
    Es ist ja schon eine Weile her und vielleicht wurde der Dachboden noch nicht in Angriff genommen. Bevor ich den Dachboden mit einer derartigen Last konfrontiere würde ich sicherheitshalber einen Statiker mal einen Blick auf die Deckenbalken, die die Last ja aufnehmen müssen, werfen lassen. Denn zur Zeit des Hausbaus wurden die Deckenbalken nur für die Last der Decke und der Dämmung ausgelegt. Wurde allerdings der Dachboden zum späteren Ausbau vorgesehen, dann sollten die Balken die Last tragen können. Aber in all den Jahrzehnten kann an den Balken viel passiert sein, so daß es sicherer ist, wenn sich ein Fachmann die Sache mal anschaut. Wenn kein Statiker oder anderer Fachmann für diese Balkendecke bekannt ist, kann auch bei der zuständigen Handwerkskammer um Rat gefragt werden. Dort kann man die erforderlichen Adressen erhalten.
    Ihr solltet bedenken, daß Ihr Euch unter der Decke später aufhaltet und sie auf den Kopf bekommen könntet.
    Ach und genagelt werden solche Platten schon längst nicht mehr. Entweder man verlegt sie schwimmend, oder man verschraubt sie. Denn mit Nägeln hört man mit der Zeit das aus den alten Krimi´s bekannten Quietschgeräusche. Soviel sollte einem dann die Schrauben wert sein.
     
  18. #17 omega2031, 21.12.2018
    omega2031

    omega2031 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2018
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    64
    Alles richtig, aber ich würde trotzdem Nägel verwenden. Zumindest wenn wie bei unserem Dachstuhl dieser nur selten begangen wird. Und mit 4,5 cm dickem Doppelbrett hört man wahrscheinlich eh nichts.
    Wenn Gehgeräusche eine Rolle spielen und man öfters den Dachboden begeht sollte man Schrauben mit Teilgewinde nehmen. Kostet halt mehr aber da quietscht dann wahrscheinlich nichts.
     
Thema: OSB wie dick bei bereits begehbarem Dachboden?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. osb platten belastungstabelle

    ,
  2. osb platten tragfähigkeit

    ,
  3. tragfähigkeit osb platten 25mm

    ,
  4. osb platten belastungstabellxe,
  5. belastbarkeit spanplatte,
  6. wie dick ist ein holz boden dachboden
Die Seite wird geladen...

OSB wie dick bei bereits begehbarem Dachboden? - Ähnliche Themen

  1. Dachboden: Rigips ohne Dämmung

    Dachboden: Rigips ohne Dämmung: Hallo Zusammen, ich bin neu hier und habe leider mit Hilfe der sich Funktion nichts passendes gefunden. Also, ich habe vor den Dachboden "etwas"...
  2. Welche Platten zur Dämmung des Dachboden-Bodens?

    Welche Platten zur Dämmung des Dachboden-Bodens?: Servus! Unser Dachboden zu Hause ist nicht ausgebaut, die Decke im OG zum Dachboden ist nicht gedämmt. Ich würde nun gerne Dämmplatten auf dem...
  3. Geräuschdämmung vom Dachboden bei Regen

    Geräuschdämmung vom Dachboden bei Regen: Guten Morgen! Wir haben seit einem halben Jahr ein neues Dach auf dem Haus. Und zwar ein Trapezblechdach welches aussieht wie normale Tonziegel....
  4. Fliesen - Dicke des Kleberbetts

    Fliesen - Dicke des Kleberbetts: Ich muss grade noch einen bodenebenen Duschablauf einbauen, bion aber nicht ganz sicher, wie ich später mit der Dicke des Bodens auskomme. Aufbau...
  5. Sehr unebene Wand mit OSB verkleiden

    Sehr unebene Wand mit OSB verkleiden: Hi! Ich möchte in meiner Garage (ein ehemailiger Hühnerstall) eine Werkstattecke einrichten. Dazu möchte ich die alte und wirklich sehr unschöne...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden