Optionen für Aufbau vom Schuppen

Diskutiere Optionen für Aufbau vom Schuppen im Gartenhäuser, Carports, Garagen Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo zusammen, ich plane grad den Bau eines Schuppens (3,5m x 5m). Zwar ist momentan nicht dran zu denken, Holz dafür zu kaufen aber ich möchte...
Taico84

Taico84

Neuer Benutzer
Dabei seit
16.06.2021
Beiträge
5
Zustimmungen
1
Hallo zusammen,

ich plane grad den Bau eines Schuppens (3,5m x 5m). Zwar ist momentan nicht dran zu denken, Holz dafür zu kaufen aber ich möchte gerne das Fundemant schon fertig machen. Beim Aufbau des Schuppens tendiere ich zwischen 3 verschiedenen Optionen. Ich kann mich nicht wirklich entscheiden, welche die optimale Lösung ist und hoffe daher ihr könnt mir da weiter helfen.

Schuppen Optionen.png


Option A: Bondenplatte schütten mit Bewährungsstangen für die Kellerwandsteine, welche auf mit Beton gefüllt werden. Hier wird das Holz vermutlich am besten geschützt gegen Spritzwasser. Herstellung denke ich ist aufwändiger, da die Steine optimal gesetzt werden müssen

Option B: Holzschwelle direkt auf die Bodenplatte schrauben (Gewindestangen sind in die Bodenplatte betoniert). Hierfür müsste die Bodenplatte breiter als das Ständerwerk sein oder?

Option C: Bodenplatte plus Punktfundamente mit eingebonierten Pfostenträgern. Vermutlich die einfachste Option, was das Fundament angeht.

Das wären nun meine drei Optionen.

Was wäre eure Wahl, und warum?

Viele Grüße und vielen Dank
 

DoH

Neuer Benutzer
Dabei seit
09.07.2021
Beiträge
3
Zustimmungen
3
Moin,

ich hatte 2019 das selbe Projekt. Meine Hütte ist 3x7m und ich habe mich für Variante A entschieden. Meine alte Holzhütte war zu klein und vor allem unten rum weg gegammelt, weil immer Wasser gegen die Hütte gespritzt ist.
Ich habe unten 4 Reihen Ziegelsteine gesetzt, darauf ein Vierkantholz in Steinbreite gesetzt und dann darauf das Holzständerwerk aufgebaut.
Ins Fundament habe ich Gewindestangen eingelassen und so das Holz mit dem Fundament verschraubt.

Noch ein Tip: Zwischen Stein und Holz sollte man Folie machen.

Variante A dauert wegen dem Mauern vielleicht etwas länger, aber ich denke es hält dafür um einiges länger.
Ich versuche immer Wasser möglichst von Holz fern zu halten.

Gruß
 

Klotzkopf

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
298
Zustimmungen
85
Hi !
Das Ding bekommt doch sicher eine Verkleidung Beplankung oder sowas ?
Die sollte so weit nach unten reichen das kein Wasser an den Schwellbalken kommt.
 
Taico84

Taico84

Neuer Benutzer
Dabei seit
16.06.2021
Beiträge
5
Zustimmungen
1
Hei ihr beiden, viele Dank für eure Antworten. Ich tendiere auch zu der Option mit den Hohlwandsteinen, da hier der Abstand zwischen potenziellem Spritzwasser und Schwellbalken vergrößert wird.

Noch ein Nachfrage zu der Option mit den Steinen. Muss denn unter die Hohlwandsteine trotzdem ein Fundament auf 80cm Tiefe, um die Frostsicherheit zu gewährleisten? Ist ja nur ein Schuppen... 🤔
Ich würde sonst eine Steinreihe 15cm im Grund versenken, mit 10 cm Beton darunter. Oben drauf dann eine zweite Reihe Steine. Darüber eine Folie und dann die Holzschwelle.
 

DoH

Neuer Benutzer
Dabei seit
09.07.2021
Beiträge
3
Zustimmungen
3
Moin,

ich habe es gemacht. Ich habe bei mir aber auch besten Moorboden und habe daher ein Ringfundamet mit 10cm Bodenplatte oben drauf gemacht. Armiereisen sind natürlich auch mit drin. Mein Rasen sieht nach jedem Winter etwas anders aus, weil da so viel Bewegung im Boden ist.

Ich muss aber dazu sagen, dass ich auch ne Baugenehmigung brauchte und somit auch einen Architekten und einen Statiker.
Ich habe dem Arichtekten vor Ort erklärt was ich am Ende haben möchte und er hat es dann entsprechend geplant.

Es war also sehr detailliert vorgegen, was ich wie zumachen und zu verwenden habe.

Deine Bodenbeschaffenheit kennst aber nur du.

Gruß
 
Taico84

Taico84

Neuer Benutzer
Dabei seit
16.06.2021
Beiträge
5
Zustimmungen
1
Hallo zusammen,

ich muss den Beitrag nochmal nach oben holen, weil ich mir bei einer Sache unsicher bin.

Aus Kostengründen wollte ich mir die Option C aus meinem Eingangspost nochmal genauer anschauen. Hier frage ich mich allerdings, ob ich die H-Träger so eng an den Rand der Bodenplatte setzten kann, damit ich mit der Verblendung des Schuppens auch die Bodenplatte etwas "abdecken" kann (Spritzschutz für das Ständerwerk). Ist das verständlich? :-D

Schuppen Pfostenträger.JPG


Ich würde hier zunächst den Untergrund für die Bodenplatte vorbereiten und dann mit einem Erdbohrer Löcher bohren, um auf eine Gesamttiefe von 80cm zu kommen. Die Bodenplatte soll 15 cm betragen. Ich würde mir dann fertigen Beton liefern lassen und die H-Träger in den noch "flüssigen" reindrücken.

Kann man das so machen?

Vielen Dank für euren Input!
Grüße
 

DoH

Neuer Benutzer
Dabei seit
09.07.2021
Beiträge
3
Zustimmungen
3
Moin,

ob man den von dir gezeigten Pfostenträger so knapp an die Plattenkante setzen kann, wage ich zu bezweifeln. Wissen tue ich es aber nicht.

Wäre sowas ne Option in der passenden Größe?


Da wäre man weniger nah an Kante.

Gruß
DoH
 
Thema:

Optionen für Aufbau vom Schuppen

Optionen für Aufbau vom Schuppen - Ähnliche Themen

Unterkonstruktion aus Holz für Aufstellpool: Hallo zusammen! Ich bin neu in diesem Forum und hoffe hier ein paar Anregungen und Ratschläge für mein aktuelles Projekt zu bekommen. Bislang habe...
Oben