Odysee ohne Ende...was kann ich noch tun...?

Diskutiere Odysee ohne Ende...was kann ich noch tun...? im Farben und Lacke Forum im Bereich Der Innenausbau; Hi Folks, nach dem ich letztes Jahr bereits 2! Umzüge wegen des Problems hinter mir habe, hoffe ich das mir hier viell. jemand helfen kann...
  • Odysee ohne Ende...was kann ich noch tun...? Beitrag #1

marin101

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.07.2018
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hi Folks,

nach dem ich letztes Jahr bereits 2! Umzüge wegen des Problems hinter mir habe, hoffe ich das mir hier viell. jemand helfen kann.

Letztes Jahr bin ich voller Freude nach ca. 17 Jahren in eine neue Wohnung gezogen. Leider war die Freude bereits in der 1. Nacht zunichte. Die Wohnung (Souterrain) hatte eine extreme Luftfeuchtigkeit (über 80%) und ich bin nachts mit akuten Atemproblemen und Herzrasen aufewacht...so fing die Odysee an...:(

Ich hatte morgens immer einen total bitteren schleimigen Geschmack im Mund und musste dann Wochenlang im Flur schlafen, da es dort nicht so schlimm war.

Ich versuchte der Sache auf den Grund zu gehen, sämtliche Pilzsporen und Raumlufttests haben viel Geld gekostet und leider nichts ergeben. Nur eben die besagte Luftfeuchtigkeit war messbar.

Es half nichts, ich musste ausziehen. Nach 5 langen Monaten hatte ich es endlich geschafft in eine neue Wohnung zu ziehen. Doch das Drama geht weiter. Bereits in der ersten Nacht habe ich zwar keine Atemprobleme mehr gehabt, aber mir trocknen die Schleimhäute komplett aus. D.h. morgens der Mund/Rachen und Augenbereich komplett trocken und dadurch rote Augen. Kein tolles Gefühl. :confused:

Die neue Wohnung wurde wie die zuvor mit Diespersionsfarbe gestrichen. Beide haben merkwürdigerweise den gleichen säuerlichen Geruch wen man mit der Hand darüber reibt.

Also habe ich mich erkindigt und nun das Schlafzimmer mit Keim Biosil Farbe neu streichen lassen. Das Resultat:
In der ersten Nacht etwas besser und nun bei der tropischen Hitze wieder genau so schlimm wie vorher.

Jetzt bin ich so langsam ratlos...Ich bin mir fast sicher, das es an der Farbe, Tapete oder Kleister liegen muss, denn in der alten Wohnung war ein Steinboden und in der jetzigen Laminat. Daran kann es nicht liegen.

Wie geagt habe ich nun keine akute Atemnot mehr, aber dieser Trockenheit macht mich fertig.

Hat jemand hier viell. eine Idee was mann hier machen könnte? Allergietests wurden alle komplett schon gemacht und es ist nichts dabei heraus gekommen, außer das die Werte 3 x so hoch sind wie normal.

Ich möchte wenn möglich ein Abtragen der Tapete vermeiden, denn das ist dann auch wieder sehr kostenintensiv und wer weiss ob das dann hilft...

THX:)
 
  • Odysee ohne Ende...was kann ich noch tun...? Beitrag #2
Maggy

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
9.226
Zustimmungen
1.680
Ort
56244 Goddert
Gegen Trockenheit hilft anfeuchten.

https://www.bauhaus.info/luftbefeuc...7&cid=PSEGoo225981541_43160521364&pla_adt=pla

Nur hoffentlich ist das dann nicht zu feucht? Wir haben das Problem trocken nur im Winter durch den Ofen und ich verdampfen im Wohnzimmer täglich ca 1,5 l Wasser. Im Schlafzimmer wird nur sparsam ( oft gar nicht) geheizt. Nase macht mir auch manchmal Probleme. Aber Augen? Die sind doch zu....
 
  • Odysee ohne Ende...was kann ich noch tun...? Beitrag #3

marin101

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.07.2018
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Nein, das hat mit der Luftfeuchtigkeit in der neuen Wohnung nichts zu tun. Die liegt meis um die 50%. Das ist eine Reaktion des Körpers auf irgendwas in der Dispersionsfarbe. Deswegen wäre es gut, wenn irgendjemand weiss, wie man diese am besten versiegeln kann (Grundierung o.ä.) um dann z.B. einen erneuten Bio (Silikat) Anstrich zu versuchen. !??
 
  • Odysee ohne Ende...was kann ich noch tun...? Beitrag #4
pinne

pinne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.02.2012
Beiträge
8.560
Zustimmungen
1.789
Ort
Ostholstein
SIE sind offenbar der besondere Gegenstand in den Wohnungen . Internisten - Dermatologen - Psychater könnten klinisch ihr Problem angehen ! Permanentes Lüften ?!
Die Wandbeschichtungen sind nach 82 Std nur noch Dekoration ohne Ausdunstungen ,o.ä. .
Mit " Versiegelungen" schaffen sie sich ein Leben in der Plastetüte !
 
  • Odysee ohne Ende...was kann ich noch tun...? Beitrag #5

marin101

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.07.2018
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Es gibt offenbar in jedem Forum immer wieder diese "speziellen Blogger"...:rolleyes:

SIE sollten mal den Text genau lesen!

Nochmal mal für SIE:
Allergietests wurden alle komplett schon gemacht und es ist nichts dabei heraus gekommen, außer das die Werte 3 x so hoch sind wie normal.

Ich frage mich was hier ein Psychater ausrichten soll, bei einem ärztlich belegten Blutwert!:rolleyes:

Weiterhin ist Ihre Aussage der 82 Stunden völlig falsch! Lt. Fachleuten sind Wände nach ca. 6 Monaten völlig ausgedunstet!

Ich hoffe jedoch, das hier noch effizente Ratschläge von Fachleuten kommen.;)
 
  • Odysee ohne Ende...was kann ich noch tun...? Beitrag #7

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.922
Zustimmungen
1.473
Nochmal ernsthaft, da ich nicht glaube, dass es was mit deinen Wohnbedingungen zu tun hat. Warst du schon mal beim Lungenfacharzt und hast einen Lungenfunktionstest gemacht? Ein Allergietest allein ist hier wenig aussagekräftig.
 
  • Odysee ohne Ende...was kann ich noch tun...? Beitrag #8

marin101

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.07.2018
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Ein Lungenfunktionstest wurde bereits gemacht und es soll noch einer folgen. Wie bereits erwähnt, wenn ichz.B. in einem Hotel übernachte, dann ist alles wieder ok.o_O
 
  • Odysee ohne Ende...was kann ich noch tun...? Beitrag #9

uw1975

Neuer Benutzer
Dabei seit
16.01.2022
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Hallo Marin,
ich kämpfe mit den gleichen Problemen und habe eine ähnliche Odysse hinter mir. Der Post ist ja schon einige Jahre her - aber vielleicht hast du mittlerweile rausbekommen woran es lag und hast einen Tipp für mich.
Viele Grüße UW
 
Thema:

Odysee ohne Ende...was kann ich noch tun...?

Odysee ohne Ende...was kann ich noch tun...? - Ähnliche Themen

Welche Grundierung und Spachtelmasse auf ökolog. Basis ?: Hi Folks, ich habe eine Frage bez. ökologischer (Bio) Grundierungen und Spachtelmasse. Ich habe sehr wahrsch. eine Allergie gegen bestimmte...
Wie weiter vorgehen...?: Hallo zusammen, wir haben vor ca 3 Monaten das Kinderzimmer mit der Farbe SCHÖNER WOHNEN POLARWEISS neu gestrichen. Seitdem ist das Zimmer nicht...
Schimmel an Wänden - Falsche Farbe verwendet?: Hallo Community, vor ca. 3 Jahren sind wir in die alte Wohnung meiner Großeltern gezogen und haben diese komplett renoviert. Dazu gehörte auch...
Oben