Oberste geschossdecke Dämmen

Diskutiere Oberste geschossdecke Dämmen im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Ein freundliches hallo an alle vom neuen :) Ich wende mich an euch und hoffe auf Tipps. Ich habe ein Haus bj 1958. Hier haben wir in der oberen...

  1. #1 JohnDoe87, 21.11.2017
    JohnDoe87

    JohnDoe87 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ein freundliches hallo an alle vom neuen :)

    Ich wende mich an euch und hoffe auf Tipps.
    Ich habe ein Haus bj 1958.
    Hier haben wir in der oberen Wohnung vor die Geschossdecke zum Dachboden zu dämmen.

    Die alte Decke bestand aus Lattung und Gips.
    Die neue Besteht aus OSB Platten und Rigips Platten.

    Jetzt habe ich ein paar fragen.
    Wie die Geschossdecke dämmen.
    Dampfbremse? Wenn ja wie verwirklichen da Deckenspots geplant sind?
    Wie würdet ihr die Wände des Bads angehen, vergipsen oder mit Rigipsplatten arbeiten?

    Anbei ein paar Bilder.

    [​IMG]
    [​IMG]
    3.jpg 4.jpg
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      325,9 KB
      Aufrufe:
      170
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      319,8 KB
      Aufrufe:
      171
  2. #2 Schnulli, 22.11.2017
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    4.154
    Zustimmungen:
    436
    Das Problem ist, dass bei diesem großen Ausbau auch viele Fehler gemacht werden können. Das geht schon bei so Kleinigkeiten wie Dampfsperre los. Ich behaupte mal, dass es für dich sinnvoll wäre, das mal mit einem Trockenbauer vor Ort durchzusprechen.
     
  3. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    3.508
    Zustimmungen:
    348
    Also bei uns sah das mal ähnlich aus.
    Von unten nach oben war der Aufbau wie folgt:

    Holzdecke
    Konterlattung
    Rigips (wegen Brandschutz)
    Dampfsperre
    Glaswolle
    Bretter... wurden von Massa noch aufgebracht
    10 cm Styropor
    OSB-Platten
    Teppichboden
     
  4. #4 Schnulli, 22.11.2017
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    4.154
    Zustimmungen:
    436
    Da Problem sehe ich hier eher in den Details, z.B. korrekte Anbindung der Dampfsperre an Wände und um die Balken herum. Wenn man da einen Fehler macht kann man es gleich ganz lassen. Mit allen damit verbundenen Folgeschäden.
     
  5. #5 123harry, 22.11.2017
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    181
    Was habt ihr mit den Dachboden vor, Ist oben eine Heizung vorgesehen,brauchst du auch keine Dampfsperre,Das Dach wird doch sicherlich Gedämmt und da kommt dann eine Dampfsoerre dran.
    Die Wand würde ich grünen Gips drankleben,Verputzen gerade da wo die Stütze und die Streben sind ,müsste alles mit einen Geflecht überzoogen werden,Und wenn du Glück hast reißt es wieder.
    Die Pfosten in der Decke,sind die so berechnet wurden?
     
  6. #6 TB Sachsen, 24.11.2017
    TB Sachsen

    TB Sachsen Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2017
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    3
    Dach Geschoss Ausbau ist wirklich eine Kunst für sich bei der man sehr viel falsch machen kann.
    Falsche Dämmung
    Hinterlüftung ja Nein
    Falsche Folie
    Das richtige Kleber Band.
    Schon mal was von primor Kleber gehört.
    Ganz wichtig.
    Warum hier grüne oder Brandschutz platten vorgeschlagen werden weis ich zwar nicht.
    Aber nach fast 11 Jahren tb kann auch ich noch dazu lernen.
    Ich habe für mein dg das 1/3 von dem Bild sein könnte.
    3 Wochenenden gebraucht. 60 h
    Und ich bin tb vom Beruf.
    Lass dich Fach gerecht beraten oder lass es von einer Firma machen.
    Auf jeden Fall benötigst du die richtige Dämmung.
    Ich musste mit lattung noch aufdoppeln um wenigsten 160 mm Dämmung nutzen zu können. Ich hätte auch mehr machen können.
    Aber da hätte ich an de Kinderzimmer mehr Platz verloren.
    Grüne platten werden nur in nass Bereichen mit direkten Kontakt zur nässe genutzt.
    Waschbecken dusche oder Wanne.

    Bei Brandschutz benötigst du auch entsprechende Brandschutz wolle .
    Nur gkf doppelt beplankt ist nicht mehr wie f30.
    Das schaffen auch normale gkb.
     
  7. #7 JohnDoe87, 27.11.2017
    JohnDoe87

    JohnDoe87 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Antworten

    Entschuldigt folgende Infos habe ich vergessen.

    Der Dachstuhl wird noch gedämmt (Natürlich mit einer Dampfsperre)
    Der Dachstuhl wurde von mir mit 2 Heizkörpern versehen.
     
  8. #8 Mr.Ditschy, 28.11.2017
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.796
    Zustimmungen:
    462
    Wenn das Haus so entkernt ist, hätte ich nur mit diffusionsoffenem Material/Dämmmaterial gearbeitet, dann fällt die Dampfbremsfoliegeschichte komplett weg.
    Doch OSB ist Difussionshemmend .... zumindest reicht es das Dachgebälk (also die komplette ersichtlichen Sparren) vor dem zubauen der Zwischendecke mit Dampfbremse zu dämmen - doch wie ist der Dachstuhlaufbau (Konterlattung und Unterspannbahn vorhanden?)?
     
  9. JohnDoe87

    JohnDoe87 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moin, moin.

    melde mich zurück.

    Trockenbauer und Architekt sagen beide, das in der Geschossdecke keien Dampfsperre notwendig ist wenn.
    Gründe:

    - Dachboden wird beheizt
    - Dachstuhl wird gedämmt und dort muss dann eine Dampfsperre verbaut werden.

    Vielen Dank für eure Tipps.

    Eine abschließende Frage wie bereits oben erwähnt.

    Würdet ihr die Mauern vergipsen oder mit Rigipsplatten arbeiten?
    Trockenbauer will mit Platten arbeiten.
     
  10. 123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    181
    Die Platten ankleben geht auf jeden Fall schneller und wenn es ordentlich gemacht wird siehst auch nichts mehr.Du meinst das Bad.
    Fliesen kannst auch nach gewissen Vorbereitungen drauf.
    Ob es Preislich einen Unterschied weiß ich nicht, würde aber meinen die Platten-variante ist teurer
     
  11. Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.796
    Zustimmungen:
    462
    Dass der Trockenbauer mit Platten arbeiten wil ist ja verständlich ....

    Doch ist das Haus von außen isoliert?
    Wenn ja, Platten, wenn nein, verputzen.
     
Thema:

Oberste geschossdecke Dämmen

Die Seite wird geladen...

Oberste geschossdecke Dämmen - Ähnliche Themen

  1. Dachboden neu Dämmen & Verkleiden (1964)

    Dachboden neu Dämmen & Verkleiden (1964): Guten Abend, ich bin auf der Suche nach Ideen und Ratschlägen zum Dachbodenausbau. Seit einigen Tagen durchforste ich nun schon das Internet und...
  2. Tür wegen Laustärke Dämmen !!!

    Tür wegen Laustärke Dämmen !!!: Hi, ich brauche mal euren Tipp wie ich ein Schlafzimmer Dämmen kann bzw lautstärke der tobenen Kinder zu minimieren. Habe Wechselschicht und...
  3. Löcher in oberer Geschossdecke schließen

    Löcher in oberer Geschossdecke schließen: Hallo zusammen, brauche nur kurze Bestätigung :-) Bei der Renovierung wurden Strom und Heizung neu verlegt. Kabelführung und einige...
  4. Großer Rolladenkasten mit Steinwolle dämmen

    Großer Rolladenkasten mit Steinwolle dämmen: Hallo zusammen, bei unserer Renovierung werden auch die Rollladenkästen gedämmt. Wir haben aufgrund einer kleinen Schräge an der Decke große...
  5. über 100 jähriges Dach dämmen oder besser so belassen?

    über 100 jähriges Dach dämmen oder besser so belassen?: Hallo, habe mich schon mal ergiebig über das Dämmen von alten Dächern im Netz informiert. Jetzt habe ich zweifel ob das Dämmen evtl. noch mehr...