Niederdruck Armatur ohne Boiler verwenden

Diskutiere Niederdruck Armatur ohne Boiler verwenden im Sanitärtechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, aktuell habe ich eine Niederdruckarmatur, welche an einen 5L Boiler angeschlossen ist. Den Boiler nutze ich aber kaum und ich habe...

AnkerSammler

Neuer Benutzer
Dabei seit
14.03.2022
Beiträge
14
Zustimmungen
3
Hallo zusammen,
aktuell habe ich eine Niederdruckarmatur, welche an einen 5L Boiler angeschlossen ist. Den Boiler nutze ich aber kaum und ich habe sehr wenig Platz in der Küche. Deshalb überlege ich, ob ich in Zukunft nicht ganz auf das Warmwasser in der Küche verzichte und den Boiler abbaue. Allerdings bleiben da dann noch die zwei Leitungen, welche Normalerweise am Boiler angeschlossen sind. Kann man diese auch einfach aneinander montieren, so dass das kalte Wasser dann quasi direkt wieder zur Armatur führt (ohne vorher im Boiler erwärmt zu werden)?
Und könnte ich mir dann die Drossel im Eckventil sparen?

Ist bisher nur ein Gedankenspiel und ich wollte mal Fragen ob da schon jemand Erfahrung mit gehabt hat oder bedenken dazu hat.

Danke und Viele Grüße
 

OldMan

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.10.2019
Beiträge
415
Zustimmungen
107
Zum Thema Niederdruckarmatur ohne Boiler im normalen druckbelastetem Wasseranschluß
kann ich auch nur das sagen was ich nach meiner Suche gefunden habe:
- Ist nicht möglich

Du benötigst eine neue Armatur

Zum Thema nur Kaltwasser in der Küche kann ich mich hingegen mit praktischen Erfahrungswerten äußern,
da wir in unserer Wohnung nun seit gut 30 Jahren ohne Warmwasser in der Küche wohnen/leben.
- Es ist überhaupt kein Problem

Einzige Voraussetzung, es ist ein Heißwasserkocher vorhanden. Geht schneller wie mit Topf/Herd.
Den hat aber, so meiner Erfahrung, Jeder.
 

AnkerSammler

Neuer Benutzer
Dabei seit
14.03.2022
Beiträge
14
Zustimmungen
3
wie spült man dann ab? Falls Spülmaschine: da geht auch nicht alles rein.
Meine Wohnung ist recht klein und das Bad mit Warmwasser nur wenige Schritte entfernt. In der Regel sammel ich das benutze Geschirr in einer kleinen Wanne und fülle diese dann im Bad mit heißem Wasser zum einweichen. In der Küche Spüle ich die Sachen dann und lasse sie unter dem klaren kalten Wasser nochmal zusätzlich abspühlen. Das klappt ganz gut so bisher.
Zum Thema Niederdruckarmatur ohne Boiler im normalen druckbelastetem Wasseranschluß
kann ich auch nur das sagen was ich nach meiner Suche gefunden habe:
- Ist nicht möglich

Du benötigst eine neue Armatur

Zum Thema nur Kaltwasser in der Küche kann ich mich hingegen mit praktischen Erfahrungswerten äußern,
da wir in unserer Wohnung nun seit gut 30 Jahren ohne Warmwasser in der Küche wohnen/leben.
- Es ist überhaupt kein Problem

Einzige Voraussetzung, es ist ein Heißwasserkocher vorhanden. Geht schneller wie mit Topf/Herd.
Den hat aber, so meiner Erfahrung, Jeder.
Was für eine Armatur käme da in Frage?
Reine Kaltwasser spülarmaturen habe ich auf Anhieb keine finden können und normale Druck Armaturen haben zwei Abschlüsse. Irgendwo hatte ich gelesen das man nicht zu 100% verhindern kann, dass Wasser dann in den nicht angeschlossenen Warmwasser Schlauch kommt.

An Nierdruckarmaturen liegt am Kaltwasser Eingang aber doch eigentlich auch mit Boiler der volle Wasserdruck an (der Kaltwasser Zulauf von der Armatur zum Boiler ist meines Wissens nach hingegen drucklos), oder verwechsel ich da was?
 

OldMan

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.10.2019
Beiträge
415
Zustimmungen
107
Reine Kaltwasserarmaturen gibt es schon.
Sind aber im Wohnbereich, hmmm, optisch etwas gewöhnungsbedürftig.
Nennt sich Kugelhahn - Auslaufhahn - Auslaufventil.

Du benötigst eine ganz normale 08/15 NICHT Niederdruck Armatur.
Da hast du die Qual der Wahl.

Bei einer Einhebelarmatur mußt du das Kaltwasser an Kalt- und Warmwasseranschluß anschließen.
Dafür benötigst du einen Y-Verteiler - Y-Stück - Gewinde-Gabelstück.

Würde ich aber auch bei einer Zweihebelarmatur machen.

Mit dem vollen Wasserdruck am Kaltwasseranschluß der vorhandenen Niederdruckarmatur hast du wohl recht.
Keine Ahnung ob man die weiterverwenden kann wenn man die beiden anderen Anschlüsse kurzschließt bzw.
miteinander verbindet.
 
Rallo

Rallo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.08.2019
Beiträge
2.423
Zustimmungen
1.181
Ort
30853
Niederdruckarmatur nu an Kaltwasser? Nein, geht nicht.
Hol Dir eine einfache Zweigriffarmatur oder einen Einhebelmischer.
Dazu ein verchromtes T-Stück, welches einen Überwurf in 3/8" Zoll hat, den man auf das Eckventil schraubt.
An die beiden anderen Seiten kommen die Anschlußschläuche der Armatur. Dann ist es auch egal, ob Du Kalt oder Warm aufdrehst, es kommt dann immer Wasser.
T - Stück
 

AnkerSammler

Neuer Benutzer
Dabei seit
14.03.2022
Beiträge
14
Zustimmungen
3
Reine Kaltwasserarmaturen gibt es schon.
Sind aber im Wohnbereich, hmmm, optisch etwas gewöhnungsbedürftig.
Nennt sich Kugelhahn - Auslaufhahn - Auslaufventil.

Du benötigst eine ganz normale 08/15 NICHT Niederdruck Armatur.
Da hast du die Qual der Wahl.

Bei einer Einhebelarmatur mußt du das Kaltwasser an Kalt- und Warmwasseranschluß anschließen.
Dafür benötigst du einen Y-Verteiler - Y-Stück - Gewinde-Gabelstück.

Würde ich aber auch bei einer Zweihebelarmatur machen.

Mit dem vollen Wasserdruck am Kaltwasseranschluß der vorhandenen Niederdruckarmatur hast du wohl recht.
Keine Ahnung ob man die weiterverwenden kann wenn man die beiden anderen Anschlüsse kurzschließt bzw.
miteinander verbindet.

Niederdruckarmatur nu an Kaltwasser? Nein, geht nicht.
Hol Dir eine einfache Zweigriffarmatur oder einen Einhebelmischer.
Dazu ein verchromtes T-Stück, welches einen Überwurf in 3/8" Zoll hat, den man auf das Eckventil schraubt.
An die beiden anderen Seiten kommen die Anschlußschläuche der Armatur. Dann ist es auch egal, ob Du Kalt oder Warm aufdrehst, es kommt dann immer Wasser.
T-Stück

Eure Idee mit dem T Stück ist super, da bin ich gar nicht drauf gekommen. Ich brauche sowieso eine neue Armatur und so eine Normale Hochdruck Armatur ist in der Regel auch günstiger im Vergleich zu gleichwertigen Niederdruckarmaturen.


Vielen Dank!
 
Rallo

Rallo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.08.2019
Beiträge
2.423
Zustimmungen
1.181
Ort
30853
Wieso denn nicht? Er kann doch einfach die zwei Schläuche vom Boiler miteinander verbinden. Dann kommt auf Warm- und auf Kaltstellung kaltes Wasser.
Mag ja sein, dass das geht, ich stehe aber auf dem Standpunkt, dass man Niederdruckarmaturen für Niederdruck nimmt.
Möglicherweise ist sie für dauerhaft hohen Druck nicht ausgelegt, ein Schlauch könnte platzen, was weiß ich..
Ausserdem braucht er eh´ eine neue Armatur, und Normale sind günstiger.
 

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
5.697
Zustimmungen
1.740
Ort
RLP
Ich sehe da keine Sicherheitsprobleme, da die Funktion und die Druckverhältnisse der Armatur ja genau gleich bleiben. Nur ohne den Boiler dazwischen.
Aber wenn er eh eine neue Armatur braucht... ;)
 

jaybee

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
945
Zustimmungen
176
Mann, Mann. Für den Fall dass jemand vor derselben Frage steht und den bisher empfohlenen Bullshit hier findet:
einen 3/8" Doppelnippel kaufen:
und da hin schrauben, wo vorher der Boiler saß, also damit die beiden Leitungen verbinden die vorher an den Boiler gingen.
Fertig. 2€33 und 5 Minuten Arbeit.
Bei solchen Aussagen von einem "Fachmann" kann ich wirklich nurnoch den Kopf schütteln...
 
Rallo

Rallo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.08.2019
Beiträge
2.423
Zustimmungen
1.181
Ort
30853
Bei solchen Aussagen von einem "Fachmann" kann ich wirklich nurnoch den Kopf schütteln...
Geht das schon wieder los?
Und dass er sowieso eine neue Armatur braucht, hast Du überlesen? Warum sollte er dann wieder eine Niederdruckarmatur nehmen, die auch noch teurer ist?
Du suchst jetzt schon in 2 Monate alten Beiträgen mit der Lupe irgendwelche Äusserungen von mir, lässt Teile weg, verdrehst den Sinn, nur um dann stänkern zu können. Fällt Dir das eigentlich nicht selber auf?
 

jaybee

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
945
Zustimmungen
176
Du suchst jetzt schon in 2 Monate alten Beiträgen mit der Lupe irgendwelche Äusserungen von mir,
Du hälst dich für zu wichtig.
Ich suche nicht nach Beiträgen von dir, sondern ich stöbere im Forum. Und auf diesen 2 Monate alten Thread habe ich nur deshalb geantwortet, weil da dermaßen viel Unsinn drin steht, daß ich das nicht so stehn lassen kann.
Dass solche Aussagen auch von dir kamen ist da reiner Zufall.

Ansonsten versuche ich, Beiträge von dir weitestgehend zu ignorieren...
 
Rallo

Rallo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.08.2019
Beiträge
2.423
Zustimmungen
1.181
Ort
30853
Du hälst dich für zu wichtig.
Das suggerieren mir Deine ständigen Angriffe.
Und auf diesen 2 Monate alten Thread habe ich nur deshalb geantwortet, weil da dermaßen viel Unsinn drin steht, daß ich das nicht so stehn lassen kann.
Unsinn, Bullshit... Deine Wortwahl findest Du so in Ordnung, ja?
Dass solche Aussagen auch von dir kamen ist da reiner Zufall.

Ansonsten versuche ich, Beiträge von dir weitestgehend zu ignorieren...
Das gelingt Dir aber nicht sonderlich gut.
 

jaybee

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
945
Zustimmungen
176
Deine Wortwahl findest Du so in Ordnung, ja?
In diesen speziellen Fall, ja.
Es lässt sich einfach nicht anders sagen...

Das gelingt Dir aber nicht sonderlich gut.
Das ist Subjektiv.
Du glaubst garnicht, wieviele "Anmerkungen" ich ansonsten hätte. :)

Stimmt! Steht in # 7.
Und dort steht es ausschließlich deshalb, weil ihr es ihm in den davorstehenden Beiträgen eingeredet habt.
 
Thema:

Niederdruck Armatur ohne Boiler verwenden

Niederdruck Armatur ohne Boiler verwenden - Ähnliche Themen

Neue Niederdruck Küchenarmatur tropft: Hallo zusammen, vor zwei Tagen habe ich meine Niederdruck Armatur austauschen lassen. Die Armatur habe ich selbst im Baumarkt gekauft (~65€, also...
Wie Drossel für Niederdruckarmatur einsetzen?: Moin, in meiner Küche habe ich eine Niederdruckarmatur die an einem 5L Boiler angeschlossen ist. Ein befreundeter Installateur hat mir die Armatur...
Merkwürdige Warmwasserinstallation: Hallo Zusammen Bin gerade dabei einige Energiesparmassnahmen umzusetzen. Dabei wollte ich unter anderem eine wassersparende Küchenbrause...
Oben