Nibe Luft/Wasser Wärmepumpe eine Alternative?

Diskutiere Nibe Luft/Wasser Wärmepumpe eine Alternative? im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Moinmoin, zuerst mal die Rahmenbedingungen: 5 Familienhaus aus 1993 mit 520 qm Wohnfläche und 10 Bewohnern. Derzeit wird mit 9000 Litern Öl...

macyanni

Neuer Benutzer
Dabei seit
09.07.2021
Beiträge
14
Zustimmungen
2
Moinmoin, zuerst mal die Rahmenbedingungen:
5 Familienhaus aus 1993 mit 520 qm Wohnfläche und 10 Bewohnern. Derzeit wird mit 9000 Litern Öl geheizt.
Keine Außendämmung, Porotonsteine. Wasser wird auch zentral mit Öl erwärmt. Normale Flachheizkörper.
Ich habe jetzt folgendes Angebot: Nibe Luft/Wasser Wärmepumpe F2120-16 und eine F2120-20. Dazu die passende Regeleinheit, Ladepumpe, Wärmemengenzähler, Heizkassette, Trennspeicher, Heizkreisgruppen usw und dann noch eine Nibe MTL 500 für Kaskadenanlagen mit Regelung. Was sollte das kosten? Und wer kann einen neutral beraten? Der Schornsteinfeger?
Danke im voraus. Smileys Mac
 

macyanni

Neuer Benutzer
Dabei seit
09.07.2021
Beiträge
14
Zustimmungen
2
......das soll genau bei der Nibe nicht das Problem sein, die eine Vorlauftemperatur von 63 Grad schaffen soll bei einer Wertzahl von über 5.......
 

swara

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.08.2014
Beiträge
1.040
Zustimmungen
343
Die physikalische Grenze ist der Carnot-Wirkungsgrad. Da wäre 5 überhaupt nur möglich, wenn die Außentemperatur größer als -4 Grad Celsius ist. In der Praxis wird aber das theoretische Optimum nie erreicht.
 

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
4.277
Zustimmungen
1.129
Ort
Mainz
Wieso erstellst du zwei Threads? Siehe anderer Thread. Aber im Prinzip genau die Antwort von @swara.
Falls dein Hersteller dieses Problem umgehen kann, wäre das natürlich interessant. Fraglich, ob das auch in der Praxis funktioniert.
 

macyanni

Neuer Benutzer
Dabei seit
09.07.2021
Beiträge
14
Zustimmungen
2
Von Nibe zur F 2120: In der Regel erreichen Luft-Wasser-Wärmepumpen etwas niedrigere Effizienzwerte als Geräte die Erdwärme nutzen, da sie von der Temperatur der Außenluft abhängig sind. Mit der NIBE F2120 können allerdings auch bei niedriger Außentemperatur hohe Vorlauftemperaturen realisiert werden, wodurch diese Luft-Wasser-Wärmepumpe manchen Sole-Wasser-Wärmepumpen Konkurrenz machen kann. Vorlauftemperaturen von bis zu 63 °C sind mit der Anlage ohne Überforderung möglich.
 

macyanni

Neuer Benutzer
Dabei seit
09.07.2021
Beiträge
14
Zustimmungen
2
Hm, die Politik will elektrische Autos und Wärmepumpen, aber irgendwie vermisse ich die solide Aufklärung. Es geht doch nicht an, dass man ein Angebot erhält, ohne dass eine theoretische Angabe zum künftigen Stromverbrauch erfolgt. Bei den Solaranlagen funktioniert das doch auch. Gibt es den Beruf des Wärmepumpenverstehers? Das könnte vielleicht auch ein Aufgabenbereich eines Energieberaters sein. Oder ist es so, dass die Politik mit horrenden Summen Wärmepumpen fördert, obwohl die Hersteller gar nicht die versprochene Leistung erbringen können? Das ist alles ziemlich unbefriedigend und hinterher hat man nicht nur viel Geld ausgegeben, sondern auch jede Menge Ärger am Backen.......
 

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
4.277
Zustimmungen
1.129
Ort
Mainz
Das ist alles ziemlich unbefriedigend und hinterher hat man nicht nur viel Geld ausgegeben, sondern auch jede Menge Ärger am Backen.......
Genau so sieht es aus.
Selbst informieren oder einen unabhängigen (!) Sachverständigen/Energieberater befragen zur besten Lösung für die konkrete eigene Situation.
Wenn es keinen dringenden Grund gibt, der dagegen spricht, würde ich bei der aktuellen Ölheizung bleiben.
 

macyanni

Neuer Benutzer
Dabei seit
09.07.2021
Beiträge
14
Zustimmungen
2
.....der Hauptgrund wäre, dass die Ölheizung 29 Jahre alt ist und scheinbar die Förderung bei 30 Jahren ausläuft.....
 

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
4.277
Zustimmungen
1.129
Ort
Mainz
Du meinst, wenn die alte Heizung 29 Jahre alt ist, bekommt man Förderung für den Umstieg auf eine Wärmepumpe und wenn sie 30 Jahre alt ist, nicht mehr? o_O
Hast du dafür eine Quelle (Link)?
 

macyanni

Neuer Benutzer
Dabei seit
09.07.2021
Beiträge
14
Zustimmungen
2
........der Installateur, der die Anlage verkaufen möchte.......
 

macyanni

Neuer Benutzer
Dabei seit
09.07.2021
Beiträge
14
Zustimmungen
2
.....Rolleyes, wenn man dem Fachmann glaubt?.......dann kann man niemandem glauben......das ist ein Betrieb, den es seit über 100 Jahren gibt und Nibe nimmt auch nicht jeden Wald- und Wieseninstallateur.......aber Nibe lässt sich jetzt auch schön Zeit mit einer Antwort.....die ahnen wohl warum......
 

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
4.277
Zustimmungen
1.129
Ort
Mainz
Rolleyes, wenn man dem Fachmann glaubt, der etwas verkaufen möchte. ;) Das ist jedenfalls keine neutrale Quelle für Informationen.
Der Fachmann (Firma) empfiehlt in der Regel das, was aus seinem Sortiment am besten zu deiner Anfrage passt. Nicht das beste, was auf dem Markt verfügbar ist.

Berichte bitte, was der Hersteller auf deine Anfrage antwortet (falls er das noch tut), da bin ich echt gespannt (wenn du das Richtige gefragt hast)!
 
Thema:

Nibe Luft/Wasser Wärmepumpe eine Alternative?

Nibe Luft/Wasser Wärmepumpe eine Alternative? - Ähnliche Themen

Nibe Wärmepumpe eine Alternative?: Moinmoin, zuerst mal die Rahmenbedingungen: 5 Familienhaus aus 1993 mit 520 qm Wohnfläche und 10 Bewohnern. Derzeit wird mit 9000 Litern Öl...
Oben