Neues witterungsunempfindliches Podest - Tipps benötigt

Diskutiere Neues witterungsunempfindliches Podest - Tipps benötigt im Pflaster und Wege Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo zusammen, da wir auf der Terasse einen Erdtank haben, haben wir uns vor einigen Jahren ein Holzpodest von einem Bekannten bauen lassen....

  1. #1 marcelul, 30.03.2020
    marcelul

    marcelul Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    da wir auf der Terasse einen Erdtank haben, haben wir uns vor einigen Jahren ein Holzpodest von einem Bekannten bauen lassen. Damit haben wir den optisch bescheidenen Erdtank überdeckt und hatten gleichzeitig eine weitere Sitz-/Abstellmöglichkeit auf der Terasse. Da dieses Podest eine komplette Holzkonstruktion war, ist der Unterbau inkl. einzelner Bretter komplett weggefault. Nun sind wir auf der Suche nach einer neuen Lösung.

    Das Fundament bzw. die L-Steine würden wir gerne wieder nutzen. Wir bräuchten dann ggf. 3 neue Balken als Auflage für auf die L-Fassungen, die aber möglichst nicht mehr aus Holz sein sollen. Weiterhin haben wir an WPC-Holzdielen gedacht als Auflage. Aktuell scheitert es jedoch an den 3 großen Balken, hier weiß ich nicht, was man für ein Materiel verwenden kann. Möglichst kein Naturholz... die Konstruktion sollte leicht und witterungsunabhängig sein. Ich wüsste aber nicht, dass es passende Alu-Balken oder ähnliches gibt, oder?

    Beigefügt zwei Bilder der alten Konstruktion zur Veranschaulichung.

    Würde mich über Tipps/Ratschläge sehr freuen.

    Viele Grüße,
    Marc
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 Schnulli, 30.03.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.215
    Zustimmungen:
    1.076
    Vorweg gefragt: Muss da nicht alle paar Jahre der TÜV an den Tank ran?
     
  4. #3 marcelul, 30.03.2020
    marcelul

    marcelul Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das ist richtig. Dieses Podest soll abnehmbar sein, sprich man soll es hochheben können. Im Falle einer Nachbetankung müssen wir sowieso wieder an den Schacht. Deswegen wäre es mir wichtig, dass das Podest möglichst leicht aber gleichzeitig stabil ist.
     
  5. #4 Schnulli, 30.03.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.215
    Zustimmungen:
    1.076
    Also der Unterbau in den betonierten Balkenschuhen bleibt erhalten? Die Schachtabdeckung wird dann zum Öffnen seitlich unten durch gezogen und die "Dielen" sollen abnehmbar werden? Das klingt nun sehr umständlich... und sähe dann so aus wie jetzt auf dem Foto, wenn du da dran musst?
    Sollte das gesamte Podest nicht besser einfach und schnell "wegzutragen" sein? Oder ist es das etwa - sieht das mit den Balkenschuhen nur so aus als wären sie tief einbetoniert?
     
  6. #5 marcelul, 30.03.2020
    marcelul

    marcelul Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Bisher war es auch tatsächlich so, dass wir das ganze Podest (inkl. der drei Querbalken, an denen die Dielen befestigt waren) weggetragen haben. Genau so soll es auch künftig wieder sein. Bei Bedarf soll das komplette Podest weggetragen werden können, damit man problemlos an den Tank kommen kann.

    Diese WPC-Balken gibt es glaube ich nicht mit 10 cm Höhe, habe zumindest bisher nichts passendes gefunden. Diese Höhe brauche ich aber, um mit dem Podest über die Randsteine hinweg zu kommen.
     
  7. #6 neunziger, 30.03.2020
    neunziger

    neunziger Benutzer

    Dabei seit:
    24.02.2015
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    15
    Google mal nach WPC Zaunpfosten, 90 x 90 ist kein Problem, evtl 1 cm unterlegen.
    Eine Alternative wäre ein Aluminium Vierkantrohr.
     
    marcelul gefällt das.
  8. #7 Holzwurm50189, 02.04.2020
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    288
    Wie gross ist die Spannweite (Auflagerabstand) der Grundbalken ? Können die Dielen auch andersrum laufen ?
     
Thema:

Neues witterungsunempfindliches Podest - Tipps benötigt

Die Seite wird geladen...

Neues witterungsunempfindliches Podest - Tipps benötigt - Ähnliche Themen

  1. Altbau: neue Kabel in Fehlbodendecke

    Altbau: neue Kabel in Fehlbodendecke: Hallo zusammen, im Zuge einer Renovierung würden wir gerne in zwei Räumen die Elektrik (original aus den 60gern) erneuern. Boden ist Holzparkett...
  2. [Wackelgefahr] Unsicher beim Kauf eines neues Toilettendeckels

    [Wackelgefahr] Unsicher beim Kauf eines neues Toilettendeckels: Könnt ihr mir einen Geheimtipp geben, wie man einen Toilettendeckel wackelfrei anbringt? Ich habe mich bei der Suche auf Modele beschränkt, wo der...
  3. Bad Decke neu anstreichen mit Problemen

    Bad Decke neu anstreichen mit Problemen: Guten Tag, ich bin neu auf diesem Forum und brauche Hilfe. Ich habe unten Bilder angefügt, damit ihr euch ein bessere Bild von der Lage machen...
  4. Eine neue Wärmepumpe für ein Haus aus den 70er-Jahren? Hat jemand Tipps?

    Eine neue Wärmepumpe für ein Haus aus den 70er-Jahren? Hat jemand Tipps?: Wir haben vor einigen Jahren den Zweitwohnsitz meiner Großeltern väterlicherseits vererbt bekommen. Nachdem wir uns 2015 um eine massive...
  5. Neuen Telefonanschluss nachträglich verlegen

    Neuen Telefonanschluss nachträglich verlegen: Hallo zusammen, in einem sanierten Altbau soll ich einer nachträglichen Wohnung im 2. OG / DG ein Telefonanschluss verlegt werden. Was ich weiß,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden