Neues Spülbecken

Diskutiere Neues Spülbecken im Sanitärtechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich habe mir heute ein neues Spülbecken, samt Wasserhahn und Siphon einbauen lassen. Jetzt läuft immer ein wenig Wasser aus dem Gummi am...

  1. Diana

    Diana Guest

    Hallo,

    ich habe mir heute ein neues Spülbecken, samt Wasserhahn und Siphon einbauen lassen. Jetzt läuft immer ein wenig Wasser aus dem Gummi am Abfluss. Der Monteur sagte mir, dass es daran liegt, dass der Gummi noch hart ist und mit der Zeit weicher wird durch das warme Wasser. Gibt sich das Getropfe also nach kurzer Zeit von selbst und ist das normal, dass es erst ein wenig läuft?

    Lieben Gruß
    Diana
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 24.08.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.926
    Zustimmungen:
    360
    Hallo,

    so eine lustige Ausrede habe ich auch noch nicht gehört :D

    Welches "Gummi" meinst du denn? Am Siphon? Oder dort wo es in die Wand geht? Oder direkt unterhalb des Spülbeckens, wo der Ausguss ist?
    Grundsätzlich hätte ich jetzt vermutet, das ist nicht fest genug angezogen oder die Dichtung ist schief drin. Ansonsten sollte da nichts rumtropfen.

    Gruß
    Thomas
     
  4. Diana

    Diana Guest

    Hallo Schnulli,

    danke, für deine schnelle Antwort. Ich meine diesen Gummi unter dem Spülbecken am Ausguss. Der führt ja direkt in den Siphon. Da tropft es jetzt genüsslich auf mein Handtuch, das ich drunter gelegt habe. Mit dem vorherigen Spülbecken hatte ich das gleiche Problem. War auch nicht die selbe Firma, die mir das montiert hat.
     
  5. #4 Schnulli, 24.08.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.926
    Zustimmungen:
    360
    Hallo,

    zumindest habe ich noch nicht gehört, dass man sich hier mit dem Hinweis auf das "Weichwerden" der Dichtung rausreden kann :eek: Hast du ein Foto parat? Ggf. kannst du das selber richten; wohl spätestens, wenn sich unsere Installateur hier heute nochmal meldet;) Und dann mal schaun, was er dazu sagt. Falls du dir das nicht zutraust würde ich die Firma nochmal anrücken lassen.

    M.e. ist das ein eindeutiger Mangel. Zumindest bei den Waschbecken, die ich heimwerkerlaienmässig installiert habe, hat nichts getropft. Da wird eben solange gedreht, bis es dicht ist...

    Hat dein vorheriges Spülbecken irgendwann aufgehört zu tröpfeln?

    Gruß
    Thomas
     
  6. Diana

    Diana Guest

    Hey Thomas,

    nein, das alte Spülbecken habe ich selbst immer festgezogen. Aber dann hatte ich die Nase voll und habe es jetzt nochmal machen lassen. Wenn ich die Firma jetzt nochmal anrufe, dann kommen die heute das 3. Mal zu mir. *kopfschüttel*. Glaube, da frage ich direkt einen Klempner.

    Achja, er fragte mich nach irgend so einem Schraubenschlüssel, den ich aber nicht da hatte. Er hätte den gehabt und meinte, er wolle vermeiden nochmal runter zum Auto zu müssen.

    Achje
     
  7. #6 Schnulli, 24.08.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.926
    Zustimmungen:
    360
    Hallo,

    ich habe jetzt dein Becken nicht "vor Augen" aber normalerweise ist doch da so ein dickeres gummimässiges "Etwas" direkt unter dem Spülbecken. Dieses wird von oben im Beckenausguss von einer Schraube gehalten. Die lässt sich mit einem normalen Schraubendreher lösen und dann kannst du unten drunter die Gummidichtung bewegen, richten und neu festziehen. Das sollte es dann eigentlich gewesen sein. Ggf. zuvor den Übergang zum Siphon auch noch etwas lösen.

    Gruß
    Thomas
     
  8. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
  9. #8 Unregistriert, 24.08.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo zurück,

    das klingt ja eigentlich ganz simpel. Habe das Objekt mal fotografiert.

    [​IMG]

    Ich kann zumindest mittlerweile sagen, dass es nicht mehr pausenlos tropft. Aber nass ist es an dem Gummiding schon noch.
     
  10. #9 Schnulli, 24.08.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.926
    Zustimmungen:
    360
    Hallo,

    Ist es eigentlich auch ;)

    Vielleicht hatte dein Installateur einfach nur keine Lust mehr? Oder es ist wirklich was dran an der "Gummi-wird-weich-und-macht-dann-alles-dicht-Theorie"....

    Gruß
    Thomas
     
  11. #10 Unregistriert, 24.08.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Huhu,

    ich hab jetzt mal ein wenig gedreht und es läuft wieder Sieht jetzt eher so aus, als ob dieses Gummiding gar nicht richtig drauf steckt. Kriege den aber gar nicht richtig gerade drauf. Klempner!? Dieses Teil raubt mir den letzten Nerv.
     
  12. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Ist schon klar.:)
    Der Installateur zum Kunde "früher haben wir das direkt von Anfang an Dicht gemacht aber Heute mit den Neuen Materialien müssen sie da mal einen kleinen Eimer drunter stellen bis sich das selber abdichtet".
     
  13. #12 Schnulli, 24.08.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.926
    Zustimmungen:
    360
    Hallo,

    Wenn das Teil nicht dahin will wo es hingehört oder schief sitzt musst du u.U. (wie ich oben sagte) das Siphon hier und da an den Verschraubungen ggf. etwas lösen, damit die ganze Rohrgeschichte etwas beweglicher wird. Aber dann den Eimer drunter stellen.

    Gruß
    Thomas
     
  14. #13 Schnulli, 24.08.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.926
    Zustimmungen:
    360
    Ja, das ist der technische Fortschritt :rolleyes:

    Gruß
    Thomas
     
  15. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Rein Optisch vom Bild her sieht das aus als wenn der Anschluß
    auf Spannung steht von dem Rohr was von oben (Überlauf) nach unten kommt,wenn
    das so ist kann sich die Dichtung nicht richtig bei ziehen und abdichten.

    Wenn das von einem Handwerker (Betrieb) gemacht wurde würde ich denen so lange
    auf die Füße Treten bis es dicht ist.
     
  16. #15 Schnulli, 24.08.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.926
    Zustimmungen:
    360
    Durchaus möglich. Dann müsste es aber durch Lösen der oberen rechten Plastikverschraubung zu richten sein.

    Gruß
    Thomas
     
  17. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Normalerweise lässt sich das Teil (was ich Kenne) ineinander schieben so das man das Anpassen kann
    bei mir ist der Überlauf durch ein Riffelschlauch gelöst, den man auch gut auf die nötige
    Länge anpassen kann.
     
  18. #17 Unregistriert, 24.08.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Der Klempner kommt gleich. Wurde eher wackeliger vom rumschrauben.
     
  19. Diana

    Diana Guest

    So,

    es ist jetzt alles wieder so, wie es sein soll. Die Dichtung saß nicht richtig. Da war noch Luft zwischen dem Gummi und dem Becken. Wurde auch noch alles festgezogen. Die Theorie mit den weichen und harten Gummis kannte er auch noch nicht. Danke an euch alle und vor allem für die schnellen Antworten.

    Liebe Grüße
    Diana
     
  20. #19 Reiseleiter, 24.08.2011
    Reiseleiter

    Reiseleiter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde die Ausrede gut.
     
  21. #20 MacFrog, 24.08.2011
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.246
    Zustimmungen:
    232
    JA die muss ich mir mal merken :D :D

    Mit dem Gummi ist das eher andersrum , die werden mit der zeit Hart und dann undicht ^^
     
Thema: Neues Spülbecken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. spültisch abdichten

    ,
  2. Spülensiphon

    ,
  3. spüle abfluss undicht

    ,
  4. abfluss spüle,
  5. siphon schief,
  6. abfluss waschbecken undicht,
  7. siphon sitzt schief,
  8. spüle abdichten,
  9. abflussrohr spüle undicht,
  10. spültisch siphon,
  11. siphon undicht,
  12. spülbecken schraube,
  13. sifon waschtisch schräg,
  14. spüle siphon einbauen,
  15. spülbecken anschliessen,
  16. abwasser siphon andersrum einbauen,
  17. neues spülbecken,
  18. spülbecken neu,
  19. siphon küche,
  20. neuer wasserhahn und spülbecken,
  21. kann man eine spüle andersrum einbauen ,
  22. ablauf spüle undicht,
  23. spüle abfluss zusammenbauen,
  24. plastikverschraubung lösen,
  25. syphon schief
Die Seite wird geladen...

Neues Spülbecken - Ähnliche Themen

  1. Lack an neuen Türen

    Lack an neuen Türen: Hallo Zusammen, haben seit zwei Jahren neue Türen (PaX). Mein Problem ist, das der Lack im Türgriffbereich an den Türrändern "aufweicht" und sich...
  2. Neue Dämmung und Dampfsperre erforderlich?

    Neue Dämmung und Dampfsperre erforderlich?: Hallo, habe grade im vermutlichen falschen Unterforum "Trockenbau" diese Frage gestellt (sie kann dort bitte wieder gelöscht werden): Ich habe...
  3. Neue Dämmung und Dampfsperre erforderlich?

    Neue Dämmung und Dampfsperre erforderlich?: Hallo, ich habe an einer Dachschräge Holzpaneele entfernt und möchte das Ganze nun mit Rigipsplatten verkleiden. Hatte deswegen zwei Handwerker...
  4. Wand noch mal streichen (neu abkleben)

    Wand noch mal streichen (neu abkleben): Hey ich habe das eine Zimmer neu gemacht und leider ist die eine Farbe (blau) nicht wirklich gut geworden. Ich dachte erst, das die Farbe einen...
  5. Hörmann SupraMatic E möchte neu angelernt werden

    Hörmann SupraMatic E möchte neu angelernt werden: Plötzlich wollte mein Hörmann SupraMatic E neu angelernt werden. Er zeigte dies durch zwei Striche im Display an und verweigerte das Schließen....