Neuer Zaun und neue Hecke

Diskutiere Neuer Zaun und neue Hecke im Hecken und Sträucher Forum im Bereich Der Garten; Hallo zusammen. Ich möchte gernen den uralten und extrem hässlichen Zaun meines Großvaters ersetzten. Nur ein Zaun wäre mir etwas zu...
joh8.12

joh8.12

Benutzer
Dabei seit
13.11.2011
Beiträge
51
Zustimmungen
1
Hallo zusammen.

Ich möchte gernen den uralten und extrem hässlichen Zaun meines Großvaters ersetzten. Nur ein Zaun wäre mir etwas zu unattracktiv, so will ich gern eine Kombination von Zaun und Hecke haben. Ich habe einen Bekannten bei dem das für mich sehr gut aussieht, die Hecke wächst im Grunde durch den Zaun durch und man sieht den Maschendrahtzaun nicht mehr wirklich. Einen Zaun will ich zusätzlich haben, damit später mal der Hund nicht durch kann oder die Kinder beim Spielen nicht auf die Straße fallen können.

Tujen hatten wir als ich klein war, will ich aber nicht weil die ja manchmal so empfindlich sind und wenn da mal ein Loch drin ist, dann bleibst ja. So tendiere ich zwischen Buchsbaum und Liguster. Wichtig für mich ist das immergrüne, da gibts auch nur einen Liguster der in Frage kommt, weil ich in einer sehr kalten Region lebe. Nachteil vom Buchsbaum ist der Pilz von dem ich schon öfters jetzt etwas hörte. Vorteil davon wäre, dass ich schon einige Buchsbaumabschnitte habe und gestern beim zuschneiden -erster Versuch....naja-, ja viele Ableger bekommen habe die ich die Tage jetzt dann seperat einpflanze und so mir die Zusatzkosten sparen würde. Eilen tut nichts, da ich wohl erst in einem Jahr oder zwei Jahren dort einziehe (an dem Haus muss extrem viel noch gemacht und saniert werden). Zaun an sich dachte ich mir ein Maschendrahtzaun der alle 3-5 m oder so eine Betonsäule hat an dem dann seitlich innen Winkel angebracht werden und darin dann die Zaunfelder anstatt einfach draußen "entlangtackern".

Was meint ihr zu den beiden Heckenarten?
Wie weit vom Zaun entfernt soll ich die Teile einpflangen, damit die dann auch gut durchwachsen?
Wäre 1,5 m hoch und 50-60 cm gute Maße?
Muss ich auf der Seite zum Garten hin einschalen mit zb Betonplatten entlang der Hecke?
 
joh8.12

joh8.12

Benutzer
Dabei seit
13.11.2011
Beiträge
51
Zustimmungen
1
Danke für den Hinweis, wäre jetzt aber nicht so mein Stil und eine grüne Hecke würde mir da besser gefallen.
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Hast Du Dir den gepflochtenen Jägerzaun aus Weide ganz unten angesehen?
Du brauchst auf jeden Fall einen festen Zaun, der sofort steht :confused:
 
joh8.12

joh8.12

Benutzer
Dabei seit
13.11.2011
Beiträge
51
Zustimmungen
1
Hi. Du meinst das 4. Bild mit dem diagonalen Zaun? Ja der würde nicht schlecht aussehen, wobei ich mich da frage wie dicht wird der, wie lange dauert das und ist es im Winter auch grün. Und ja ich brauch schon relativ zügig was stabiles, weil wenn ich den Zaun neu mache dann wird der Hund spätestens in den nächsten Monaten darauf folgen.

Wie gesagt ich will einen stabilen Zaun + immergrüne Hecke oder ähnliches.
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
OK, der Hund soll also nicht durchkommen und der Zaun soll möglichst für immer stabil dastehen und pflegeleicht sein?
Maschendrahtzaun ist das letzte Wort oder geht auch Metall oder Holz?

Die Weide wächst immer weiter zu bis die Löcher dicht sind. Als Blattbaum verliert sie ihre Blätter wenn es Winter wird - treibt aber auch früh aus.

Hier sind einige immergrüne aufgezeigt:
Startseite - heckenpflanzen.de - Pflanzen Janssen GmbH

;)
 
Spinne

Spinne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.07.2010
Beiträge
238
Zustimmungen
1
Ort
Am Nord-Ostsee-Kanal
Hast du bedacht, dass du die Pflanzen auch schneiden musst (durch den Zaun)? Buchsbaum wächst ja sehr langsam, den würde ich nicht empfehlen. Brauchst du das ganze Jahr über einen Sichtschutz, guckt man dir sonst in dein Wohnzimmer?
Ich persönlich würde eine gemischte Hecke nehmen. Gemischt mit einigen Immergrünen an den Stellen, wo man direkt ins Haus gucken kann. Das sieht viel natürlicher aus und es blüht auch zu jeder Jahreszeit etwas!
Als immergrüne Heckenpflanze kann man gut Kirschlorbeer nehmen. Wenn du allerdings etliche Meter damit einheitlich bepflanzt ist es zwar Blick dicht, für meinen Geschmack aber auch ziemlich langweilig.
Da unser Garten ringsherum zu gemauert ist, habe ich einfach verschiedene Büsche vor die Mauern gepflanzt.
Wenn man nicht direkt ins Haus gucken kann wäre es mir egal, im Winter bin ich eh eher selten im Garten :)
Aber die Geschmäcker sind ja verschieden, ich bevorzuge eine abwechslungsreichere Variante :cool:
 
Thema:

Neuer Zaun und neue Hecke

Neuer Zaun und neue Hecke - Ähnliche Themen

Zaun modernisieren: Hallo, ich bin neu hier und habe gleich meine erste Frage: Mein Haus ist in den 70ern gebaut - mit dem damals üblichen Maschendrahtzaun. Die...

Sucheingaben

hecke zaun kombination

,

kombination zaun hecke

,

zaun und hecke kombiniert

,
hecke und zaun kombiniert
, hecke wächst durch zaun, wie weit muss die hecke vom zaun sein, buchsbaum wie weit weg vom zaun, zaun und hecke kombinieren, wie weit bleib ich vom zaun weg wenn ich tujas pflanze, Kombination Hecke mit Zaun, zaunelemente in kombination mit hecke, kirschlorbeer mit zaun kombinieren , hecke kombiniert mit holz, Hecke und Zaun kombinieren, hecke soll in zaun reinwachsen, hecke - zaunkomination, buchsbaum wie weit vom zaun weg, hecken durch zaun wachsen, liguster soll nicht durch maschendraht zu wachsen, gartenzaun mit hecke kombiniert, zaun mit hecke kombinieren, Buchsbäumchen wie weit vom zaun, liguster zaun, kombination hecke holzzaun, kann man ein zaun in eine buchenhecke einwachsen lassen
Oben