Neuer Makita Akku-Bohrschrauber oder Akku-Schlagbohrschrauber ?

Dieses Thema im Forum "Elektrisches Werkzeug und dessen Zubehör" wurde erstellt von Coldred, 24.06.2016.

  1. #1 Coldred, 24.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2016
    Coldred

    Coldred Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.06.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Schönen guten Tag zusammen,

    ich möchte mir zum heimwerken einen neuen Akku-Bohrschrauber oder einen Akku-Schlagbohrschrauber anschaffen. Mit diesem Schrauber möchte ich für den größten Teil der Arbeiten rund ums Haus gut zurecht kommen. Ich habe mich nun für die 18V Variante entschieden. Allerdings würde ich hier einen Schrauber in der 1,7 kg -1,8 kg Klasse favorisieren.

    Erst hatte ich für den Heimgebrauch die 10,8V Klasse von Bosch (Blau) favorisiert, habe aber doch bedenken, das man hier irgendwann an die Grenzen stößt.

    Folgende Geräte habe ich in der Auswahl :

    DHP480RMJ mit 2 x 4,0 Ah Akkus ca. 309 €
    DHP480RTJ mit 2 x 5,0 Ah Akkus ca. 354 €

    DDF480RMJ mit 2 x 4,0 Ah Akkus ca. 309 €
    DDF480RTJ mit 2 x 5,0 Ah Akkus ca. 344 €

    DDF459RMJ mit 2 x 4,0 Ah Akkus ca. 275 €
    DDF459RTJ mit 2 x 5,0 Ah Akkus ca. 319 €

    Erstmal die Frage ob es Sinn macht bei den Preisen direkt auf die 5,0 Ah Akkus zu gehen ?

    Ich habe schon bei allen Modellen gelesen, das viele das Problem mit eierndem Bohrfutter haben. Ist ein Schlagbohrschrauber noch anfälliger dafür als ein normaler Bohrschrauber ?

    Unsere Wände bestehen aus Porenbeton. Deshalb die Frage ob ich mit einer normalen Schlagbohrmaschine für Löcher in den Wänden nicht besser aufgestellt bin und ich deshalb dem Akku-Bohrschrauber dem Vorzug geben soll.

    Vielleicht könnt Ihr mir ja noch den ein oder anderen Rat mit auf den Weg geben.

    Liebe Grüße
    Coldred

    PS. Ich hatte die einzelnen Modelle mit Links zur Makita Seite versehen. Leider ist das erst ab 10 Beiträgen erlaubt. Deshalb muss ich wohl erstmal hier ohne auskommen.
     
    JoachimWeiler gefällt das.
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.020
    Zustimmungen:
    237
    Eine Schlagbohrmaschine braucht kein Mensch, ein vernünftiger Bohrhammer und ein guter Akkuschrauber reicht eigentlich für alles rund ums Haus. Nur meine Meinung ;)

    Bei der Kaufentscheidung orientier dich an Testberichten, Nutzerbewertungen und deinen persönlichen Anforderungen. Bei Akkugeräten macht es vielleicht Sinn, sich für ein Akkusystem zu entscheiden wo man die Akkus für mehrere Maschinen (in der Zukunft evtl.) benutzen kann. Wäre mir aber auch nicht wichtig, wenn ich weitere Akkugeräte gar nicht in Planung habe.
     
  4. #3 harekrishnaharerama, 24.06.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Hallo und Willkommen im Forum,

    was soll denn gemacht werden? Für Bohren in Mauern benötigt man wahrscheinlich dann doch einen Bohrhammer - insofern mehr einen Schlagschrauber als eine Schlagbohrmaschine, also eher eine Maschine mit hohem Drehmoment. Ansonsten auf jeden Fall noch einen Bohrhammer. Wenn man sich erstmal für ein Akkusystem entschieden hat, sind die Sologeräte garnicht soo teuer und können alle die selben Akkus nutzen

    Wenn man mit zwei Akkus arbeitet, reichen eigentlich auch kleinere aus, um im Heimbereich alles zu lösen - die sind ja nicht im Dauereinsatz. Dann wechselt man halt mal zwischendurch einen Akku und lädt den anderen wieder auf - selbst eine Lattung für ein ganzes Dach kann man auf diese Weise locker hinbekommen - wenn man überhaupt mehr als zweimal wechseln muß . . .
     
  5. #4 Coldred, 24.06.2016
    Coldred

    Coldred Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.06.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Oder meint Ihr das mit der 10,8 V Serie von Bosch doch erstmal besser fahre ? für 350 Euro bekomme ich da natürlich auch schon das ein oder andere.
     
  6. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.020
    Zustimmungen:
    237
    Wenn du keine riesigen Schrauben ohne Vorbohren in Holz treiben willst (z.B.), reicht dir der Kleine locker für alles. Und ist viel handlicher und angenehmer als ein 18V Brocken. Ich hab einen 10,8V Schrauber und der hat bisher wirklich alles mitgemacht was angefallen ist.
     
  7. #6 harekrishnaharerama, 25.06.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Die sind mittlerweile etwa so stark wie die alten 14,4Volt und die hatten schon ordentlich Wumms.
    Ich würde eventuell bei den 14,4 bleiben, weil die 10er mittlerweile auch diesen Klotz unten dran hängen haben und nicht mehr die Stange. Ich denke auch, das reicht. Bei ganz großen Schrauben hole ich dann meist sowieso die Schraubenzieher und einen Ringschlüssel raus, um die rein zu treiben, wenn das mit der Maschine mal nicht mehr klappen sollte.

    Aber mit den Schlagschraubern soll das wohl kein Problem mehr sein, die Rattern dann einfach Stückchen für Stückchen weiter.

    ABER ich kenne das Makita System nicht so genau, wie kompatibel das ist.
    Festool ist abwärts kompatibel, man kann also alle Akkus verwenden, wenn man den 18 Volt Gerät hat - hat dann halt weniger Leistung, weiß aber nicht, ob das bei Makita auch geht.
     
  8. #7 Mr.Ditschy, 25.06.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.442
    Zustimmungen:
    255
    Meine Meinung dazu hab ich dir im anderen Forum schon gepostet ...
     
Thema:

Neuer Makita Akku-Bohrschrauber oder Akku-Schlagbohrschrauber ?

Die Seite wird geladen...

Neuer Makita Akku-Bohrschrauber oder Akku-Schlagbohrschrauber ? - Ähnliche Themen

  1. Bosch, Makita oder Metabo Akkuschrauber?

    Bosch, Makita oder Metabo Akkuschrauber?: Hallo, Ich wollte mal wissen, welcher Akkuschrauber der 'beste' Allrounder ist: Metabo, Makita oder Bosch/Bosch Blau? Ich brauche einen...
  2. Neue Haustür und DIN-Norm

    Neue Haustür und DIN-Norm: Hallo, Ich habe versehentlich wahrscheinlich eine falsche Tür bestellt. Schaut euch bitte mal das Foto an, das ich hochgeladen habe, und sagt mir,...
  3. "trockenes Hanf" als Begründung für neue Rohre?

    "trockenes Hanf" als Begründung für neue Rohre?: Hallo, ich bin in neu hier und vermute mal, jeder von euch kann besser heimwerken als ich. Leider muss ich in einer Nachlassfrage...
  4. hallo neu hier und ein paar fragen zur Heizung

    hallo neu hier und ein paar fragen zur Heizung: Hallo, also erstmal möcht eich mich kurz vorstellen, ich bin neu hier und auf Haussuche, bzw fündig geworden und nun habe ich einige fragen zum...
  5. Neuer Zementmörtel ist instabil nach dem Trocknen

    Neuer Zementmörtel ist instabil nach dem Trocknen: Hallo zusammen, ich versuche zur Zeit große Löcher in Porenbetonsteinen zu schließen. Leider ist der Zementmörtel (Sackware aus dem Baumarkt)...