Neue HKS

Dieses Thema im Forum "Elektrisches Werkzeug und dessen Zubehör" wurde erstellt von Apollix, 08.01.2011.

  1. #1 Apollix, 08.01.2011
    Apollix

    Apollix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 08.01.2011
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.972
    Zustimmungen:
    160
    Außer das die Fangbox imer so schnell voll ist , sind die kleinen Boschs für den HAusgebrauch vollkommen ausreichend. Die schneiden wenigstens grade gegenüber manch einer 30€ Säge :)
     
  4. #3 Apollix, 08.01.2011
    Apollix

    Apollix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Kritik.

    Das mit diesem Tupperbecher hab ich schon gelöst, ich habe einen Industriesauger im Keller, und da ich diese Säge bereits im Baumarkt begutachtet habe, habe ich gesehen, dass der Sauger genau auf den Nippel passt ;)

    Wie siehts da Power Mäßig aus? Schafft diese auch mal 1-2 Meter Bretter/Balken zu sägen?

    Das mitgelieferte Sägeblatt sieht auch sehr gut aus, mit Widia bestückt, was hältst du davon?

    Grüße und Danke
     
  5. #4 zimmtobi, 09.01.2011
    zimmtobi

    zimmtobi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    für den Hausgebrauch bestimmt ausreichend, 1-2 Meter Bretter wirst damit wohl schaffen, 1-2 Meter Balken ist denk ich mal auf Dauer nicht das richtige...
    Wieviel kostet von Bosch denn die blaue Version und was kann die dann, Schnitttiefe, usw....?
    Ich selber schwöre auf Mafell im HKS Bereich, leider etwas teurer aber eine kleine 55`er die bis 45° verstellen kannst inkl. 2 Sägeblatt gibt`s ab 286,00€, würd ich mir überlegen, wenn in`s Budget passt...

    Gruß
    Timo
     
  6. #5 Apollix, 09.01.2011
    Apollix

    Apollix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Eine blaue Bosch würde dann aufs selbe kommen ;)
    Die Schnitttiefen sind höchstens 86mm und Gehrung auch bei der teuersten Blauen bis 45°, von dem her würde mich da der spezielle Unterschied schon einmal interessieren.

    Sägeblätter die passen würden habe ich noch einige hier für alle möglichen Anwendungen, aber auch dir Danke für den Tipp, ich werde mir die mal ansehen ;)

    Grüße
     
  7. #6 zimmtobi, 09.01.2011
    zimmtobi

    zimmtobi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Bei Mafell geht die Schnitttiefe im HKS Bereich bis 24cm, also da sind die bisserl besser als andere, auch kannst manche bis 60° kippen
     
  8. #7 MacFrog, 09.01.2011
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.972
    Zustimmungen:
    160
    24cm Schnitttiefe?? hat das Blatt einen halben meterdurchmesser??
     
  9. #8 Schnulli, 10.01.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
  10. #9 zimmtobi, 10.01.2011
    zimmtobi

    zimmtobi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    ja gut geht zu weit am Thema vorbei, wollte ja nur Tip geben und ich meine lieber bisserl mehr dafür ausgeben und dann auch mehr mit anfangen können
     
  11. #10 Apollix, 10.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2011
    Apollix

    Apollix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Wichtig ist mir vor allem, dass sie immer alles schön rechtwinklig sägt, beziehungsweise immer so, wie ich es einstelle, nicht so wie mein alter Hobel, wenn ich den Winkel auf 90° einstelle und die Flügelmutter anziehe, springt sie 2° nach rechts :D

    Auch die Leistung ist mir wichtig genauso wie die Sicherheit, welche ich persönlich bei den HKS als am höchsten einstufe. Denn sollte es mal ein Rückschlag geben, was die Säge aus dem Werkstück haut, klappt ja sofort die Schutzhaube vor und das finde ich gut.

    Ebenso ist mir die Flexibilität wichtig. Bei meiner alten, die eine HKS und TKS und Bohrmaschine war, war das etwas kompliziert. Meistens hatte ich sie am Tisch aufgebaut und da dann schon in 40cm Entfernung die Wand kam, musste ich sie immer als HKS benutzen und mir mit einer Leiste und einem Winkel einen Anschlag basteln, sehr aufwendig.

    Meint ihr, diese Probleme wären mit einer neuen Bosch weg?

    OT: Das ist ja mal ne krasse Maschine, zimmtobi :D

    Grüße
     
  12. #11 DerFräser, 10.01.2011
    DerFräser

    DerFräser Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Nu, da wolle ma doch mal die Kirche im Dorf lassen.
    Wie, Was.... sind doch die Fragen.
    Also wenn man schnell mal einen Balkon machen will, dann sollt man doch auch ohne Mafel und Bosch blau auskommen.
    Ich habe mit meiner Skil HKS (15 Jahre bei mir) schon einige km geschnitten.
    Vor einigen Monaten habe ich mir eine Wolfcraft Sägeschiene gekauft und nun "Herz was willst du mehr.."

    P.S.: kleiner Tipp: schau mal bei den Baumärkten in der "Abverkaufsecke" habe da eine Metabo (keine schlechte Maschine) um ca. 2/3 günstiger gesehen...100er herum.
     
  13. #12 Apollix, 10.01.2011
    Apollix

    Apollix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mit Metabo nicht wirklich gute Erfahrungen, was andere Geräte wie beispielsweise Bohrmaschinen betrifft, gemacht, von dem her wäre mir Bosch da lieber, da ich sowieso bestellen muss.
    Unser Baumarkt hier ist ein Obi, und der ist sowas von unzureichend sortiert, dass es zum Himmel schreit ;)

    Grüße
     
  14. #13 DerFräser, 10.01.2011
    DerFräser

    DerFräser Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Also: Metabo ist meiner Meinung nach Bosch grün um Welten überlegen. Bin kein MarkenMensch, aber das habe ich eindeutig lernen müssen. Habe einen Metabo Bohrhammer und einen von Bosch grün - das kannst du einfach nicht vergleichen. Metabo ist da um Klassen besser.
    Wie gesagt: auch eine Parkside von Lidl kann gute Dienste leisten.
    Abverkaufsecke: gerade bei meinem OBI ist die meist gut sortiert.

    P.S.: ich würde mir so ein Ding nicht in der Bucht oder ähnlichem ersteigern.....
     
  15. #14 Apollix, 11.01.2011
    Apollix

    Apollix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Nein, natürlich nicht. Ich meinte, dass ich das im Baumarkt sowieso bestellen müsste. Weil, wie gesagt, unseren sowieso sehr schlecht sortiert ist, was Maschinen anbelangt.

    Das mag ja so sein, allerdings möchte ich, wenn ich mir schon so eine Maschine kaufe, diese sehr, sehr lange behalten.
    Nur ein Beispiel: Ich habe von meinem Opa eine Bosch Bohrmaschine, die jetzt genau 57 Jahre alt ist und auch ordentlich beansprucht wurde. Und sie geht noch einwandfrei, allerdings habe ich kein Schlüssel für Zahnkranzbohrfutter, ist ja auch egal. Ich will dir zwar nicht deine Erfahrung anzweifeln, aber ich glaube nicht, dass ein Metabogerät so lange hält. Und da ich mit Bosch bisher mit anderen Geräten nur gute Erfahrungen gemacht habe, möchte ich ungerne auf Neuland umsteigen, bei dem ich nicht weiß, wie es Garantie/Kulanzmäßig aussieht, zumal es sich preislich nicht viel gibt.

    Nunja, zurück zu meiner Ausgangsfrage: Ganz allgemein, taugt diese HKS denn was oder eher nicht? Ich weiß, dass es bessere und billigere gibt, aber ich möchte das speziell für diese wissen ;)

    Grüße
     
  16. #15 DerFräser, 11.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2011
    DerFräser

    DerFräser Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    also zuerst einmal was ganz wichtiges: Bosch vor 57 Jahren ist mit Bosch von heute nicht vergleichbar, ev. noch Bosch Blau. Ist fast so wie bei B&D - die hatten mal sowas von Qualität - habe 2 Bohrmaschinen von vor 40 Jahren im Einsatz (ohne Re/Li und Gasgebeschalter) die laufen wie die 1er. Hae mir vor einiger Zeit eine neue von B&D gekauft - fuck it, das is eine Scheißmaschine - sorry!

    Die von dir verlinkte Maschine kenne ich nicht. Ich habe eine Skil (20 Jahre) und die finde ich gut. Bosch grün ist nicht meins - das Preisleistungsverhältnis passt da eher nicht so richtig.
    Habe aber eine kleine TKS von Bosch - da hat der Preis gepasst - Abverkaufsecke.
    Verwende Maschinen quer durch das Sortiment: Bosch, MacAllister, Metabo, Hitachi und vom Diskonter.

    Ich würde mir die HKS irgendwo anschauen, angreifen und dann schauen ob sie in MEINER HAND gut liegt....

    P.S: ich denke Metabo ist noch Made in Germania......
     
  17. #16 Apollix, 11.01.2011
    Apollix

    Apollix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    In unserem "Baumarkt" gibt es zwar nicht die gleiche, aber eine Ähnliche, und die liegt relativ gut in der Hand. Es ist diese, die 6.6cm tief sägen kann, die, die ich möchte nur 5.5cm.
    Dennoch werde ich mir deine Tipps zu Herzen nehmen und mich nochmal in der nächst größeren Stadt in einem Baumarkt umsehen ;)

    Naja, was Bohrmaschinen/Hämmer betrifft, ist Hilti und die alten AEG Sachen, bevor sie angefangen haben, Schrott zu bauen, das beste was du kriegen kannst ;)

    Grüße
     
  18. #17 DerFräser, 11.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2011
    DerFräser

    DerFräser Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Jaja, die gute alte Zeit... zumindest bei den Werkzeugen...
    Ist echt so: man nehme eine alte Bosch, B&D, AEG.. und vergleiche sie mit heute ----- grauslich.

    Hitachi ist heute auch noch gut, zumindest die, die ich verwende. Meine OF (Hitachi) ist nun ca. 40 Jahre alt und hat viele km gefräst, immer im Tisch eingebaut.

    Wünsche dir aber viel Glück beim Kauf.
     
  19. #18 Apollix, 11.01.2011
    Apollix

    Apollix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Danke vielmals ;)
     
Thema: Neue HKS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hks bosch

    ,
  2. t.i.p. hks

    ,
  3. bosch hks

    ,
  4. hks Bohrmaschinen,
  5. lueferzeit tks bosch blau,
  6. skil hks,
  7. hks bosch blau,
  8. metabo industriesauger,
  9. industriestaubsauger bosch blau,
  10. Parkside Hks,
  11. bosch blau tks,
  12. bosch heimwerker maschinen(blau) zubehör hks sägeblätter,
  13. bosch tks,
  14. bosch blau hks,
  15. hks-bohrmaschine,
  16. www hksbohrmaschinen.de,
  17. elektrowerkzeug tipps,
  18. hks rechtwinkliger anschlag,
  19. metabo hks,
  20. platten mit der hks rechtwinklig zusägen,
  21. Bohrmaschine HKS,
  22. hks für meimwerker,
  23. skil hks forum,
  24. forum alte metabo schalter gas geben,
  25. hks kritik
Die Seite wird geladen...

Neue HKS - Ähnliche Themen

  1. Neue Dachrinne

    Neue Dachrinne: Hallo Leute Ich hatte 2014 erstmal aus Geldgründen eine Kunststoffdachrinne montiert. Und diese auch noch falsch. Die Rinneisen weisen kein...
  2. Neue Haustür und DIN-Norm

    Neue Haustür und DIN-Norm: Hallo, Ich habe versehentlich wahrscheinlich eine falsche Tür bestellt. Schaut euch bitte mal das Foto an, das ich hochgeladen habe, und sagt mir,...
  3. "trockenes Hanf" als Begründung für neue Rohre?

    "trockenes Hanf" als Begründung für neue Rohre?: Hallo, ich bin in neu hier und vermute mal, jeder von euch kann besser heimwerken als ich. Leider muss ich in einer Nachlassfrage...
  4. hallo neu hier und ein paar fragen zur Heizung

    hallo neu hier und ein paar fragen zur Heizung: Hallo, also erstmal möcht eich mich kurz vorstellen, ich bin neu hier und auf Haussuche, bzw fündig geworden und nun habe ich einige fragen zum...
  5. Neuer Zementmörtel ist instabil nach dem Trocknen

    Neuer Zementmörtel ist instabil nach dem Trocknen: Hallo zusammen, ich versuche zur Zeit große Löcher in Porenbetonsteinen zu schließen. Leider ist der Zementmörtel (Sackware aus dem Baumarkt)...