Neue Bosch Geräte

Diskutiere Neue Bosch Geräte im Elektrisches Werkzeug und dessen Zubehör Forum im Bereich Werkzeug; Hallo Freunde, mich würde wirklich interessieren, was ihr so von den neuen Modellen von Bosch haltet. Die haben jetzt Akkubohrer mit 12Ah, ob die...

  1. #1 Robert Kamm, 13.02.2019
    Robert Kamm

    Robert Kamm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Freunde,

    mich würde wirklich interessieren, was ihr so von den neuen Modellen von Bosch haltet. Die haben jetzt Akkubohrer mit 12Ah, ob die wirklich die Leistung bringen die sie versprechen weiß ich nicht. Hat jemand schon Erfahrungen gemacht?
    Oder kennt ihr das neue X-Lock System?? Hört sich auch ziemlich interessant an!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Neue Bosch Geräte. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    586
    Schön und gut, aber
    - ich benötige spezielle Scheiben die es sicher nicht zum preis einer 0815 scheibe gibt
    - man kann sie nur auf X-lock verwenden, wer also nicht generell dann die neue Bosch hat ist gearscht
    - spezielle Scheiben nicht erhältlich

    Wenn das System nicht von allen Herstellern angenommen wird inkl zulieferen wie SDS z.B ist es sicher schwer das es sich durchsetzt.
    Für Endkunden u.u höhere Lagerhaltung, Umrüstkosten durch neue Geräte usw
    Auch muss es die Praxis beweisen wie lange der Aufsatz hält

    Mit ner Schnellverschluss Mutter bin ich auch recht fix was dann unterm strich nur als Vorteil hinterlässt das ich weniger Bauhöhe habe..

    mal sehen, interessant ist es alle mal. Wir werden sicher nicht so schnell auf X-lock gehen bei über 500Geräten von denen derzeit geschätzt max 50% erhältlich wären mit X-Lock

    Und Akkus werden bei allen größer von der Kapazität und leichter vom Gewicht, alleine das die Hersteller nun die Kühlung verbessert haben brachte ja schon einiges
     
  4. #3 Mr.Ditschy, 13.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2019
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    542
    Das ist so nicht ganz richtig, denn die x-Lock Scheiben passen auf alle herkömmlichen Winkelschleifer. Nur die spezielen Dinger wie Tellerkopf, Drahtbürste usw. gehen nicht.
    Vom Preis her gehen die Scheiben auch (siehe auf der Bosch-Presseseite) und werden mit der Zeit mit Sicherheit auch günstiger. Weiter steht angeblich laut Bosch Infos schon Zulieferer und Hersteller fest, die das x-Lock in Lizens vertreiben/bauen. Und denke auch, dass sich das wie bei der SDS-Aufnahme durchsetzen wird.


    Das hat m.E. aktuell eher etwas wegen den größeren 21700 Zellen zu tun und geben auch höhere Ampere ab (die bessere Kühlung gab es auch bei den Eneracer, 20700 Zellen, oder?).
    Doch selbst halte ich von den dreilagigen 12Ah Klöppern nicht viel, denn dann hätte man gleich das 36V Sytem ausbauen können (dessen Akkus sind auch so schwer und werden nur für solche leistungsstarke Maschinen verwendet) ... zumindest kann mir keiner weiß machen, dass jemand ständig einen 18V/12Ah Brummer bei leichten Akkumaschinen wie kleinen Akkuschrauber usw. händelt, selbst der zweilagige 8Ah Pack ist da schon grenzwertig, also wenn eher der einlagige 4Ah Pack.
    Da ist für mich das 2x 18V System wie es Makita oder Metabo (bedingt auch Einhell) pflegt, viel lieber. Da kann man dann mit einlagigen und zweilagigen Akkupacks locker alle erdenklichen Akku-Maschinen bedienen und benötigt keinen dritten dreilagigen 12Ah Klöpper dazu.
     
  5. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    586
    Jop, ich meinte anders herum. Danke für´s aufpassen
     
  6. #5 Robert Kamm, 15.02.2019
    Robert Kamm

    Robert Kamm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja es stimmt zwar, dass man die Scheiben nur auf X-Lock Geräten benutzen kann aber ich finde die Technologie wirklich zukunftsreif und wird sicher noch hochgehen. Zurzeit noch nicht sehr Benutzerfreundlich stimmt schon, aber schauen wir mal was in den nächsten Jahren noch so passiert. Die anderen Hersteller werden noch sicher auch nachrücken müssen
     
  7. #6 Mr.Ditschy, 15.02.2019
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    542
    Sag mal, liest du auch die Beiträge? :rolleyes:
     
  8. #7 Robert Kamm, 15.02.2019
    Robert Kamm

    Robert Kamm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Tut mir Leid deins hab ich wohl übersehen. Wenn das so ist dann ist es super
     
Thema:

Neue Bosch Geräte

Die Seite wird geladen...

Neue Bosch Geräte - Ähnliche Themen

  1. Wand zu neuer Dachgaube zumauern?

    Wand zu neuer Dachgaube zumauern?: Hallo zusammen, bei uns wurde eine neue Dachgaube eingebaut, die sich über 2 Zimmer erstreckt. Der Innenausbau steht noch aus, so dass aktuell...
  2. Mauer neu bauen, Dachbalken abstützen, wie?

    Mauer neu bauen, Dachbalken abstützen, wie?: Guten Abend, ich habe eventuell vor wenn es möglich ist, bei unserem alten Stall eine Mauer abzureißen weil die so desolat ist(keine Abdichtung)...
  3. Sicherung fliegt bei Gerät mit hoher Leistungsaufnahme an einer bestimmten Steckdose raus

    Sicherung fliegt bei Gerät mit hoher Leistungsaufnahme an einer bestimmten Steckdose raus: Hallo zusammen, auf dem Balkon mit einer dort installierten Steckdose ist ein Elektrogrill betrieben worden. Nach ca. 1 Stunde flog eine zur...
  4. Neue Haustür einputzen - tiefer als alte Türe

    Neue Haustür einputzen - tiefer als alte Türe: Hallo, ich habe kürzlich eine neue Aluminium-Haustüre einbauen lassen. Die ist jetzt tiefer als die alte Holz-Haustüre und steht nun etwas in den...
  5. WPC Terasse auf Fliesen oder alles neu?

    WPC Terasse auf Fliesen oder alles neu?: Hallo zusammen, ich habe einen Eckbalkon, insgesamt etwa 14 m lang und 1,25 m tief. Auf der Betonplatte liegen derzeit 3 cm Kies und darauf 3 cm...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden