Neubau einer vorstehenden Wand

Diskutiere Neubau einer vorstehenden Wand im Trockenbau Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, Ich möchte gern eine "angesetzte" Wand bauen. Leider weiß ich nicht aus welchem Material. Ytong scheint sinnvoll, weiß aber nicht ob...

  1. löwe

    löwe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich möchte gern eine "angesetzte" Wand bauen. Leider weiß ich nicht aus welchem Material. Ytong scheint sinnvoll, weiß aber nicht ob dann noch eine Art Verschalung (Rahmen) benötigt wird. Die Wand soll auf Kopfhöhe einen Flachbildfernseher (60kg+) tragen. Aussehen soll es wie auf dem Bild ... aber Streiche den Kamin und ersetze durch Fernseher in Kopfhöhe :rolleyes:



    Für Ideen und hilfreiche Antworten wäre ich Dankbar.

    Marc
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Neubau einer vorstehenden Wand. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 17.05.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.873
    Zustimmungen:
    102
    Willkommen im Forum :)

    Ich gehe mal davon aus, daß es eine Vollmauer ohne diese Brücke über den Kamin wird.

    Du benötigst keinen Rahmen. Steine werden - falls die Festigkeit erhöht werden sollte - mittels Mauerverbinder/Anker miteinander verbunden.
    Untereinander nutzt man Blechanker, die je nach Härte des umliegenden Mauersteins auch genutzt werden können. (Ytong-Mauerverbinder). Ein bisschen friemelig kann man die auch in Fugen einmörteln, muß man halt sehen, wie die Fugen aufeinander passen
    Oder man befestigt diese per Schrauben und Dübel wie ein Brett, das geht auch.

    Der Untergrund muß bis auf den festen Untergrund frei sein, ebenso wäre es, wenn der Verbund nach hinten halten soll, besser den Putz abzuklopfen um mit dem Kleber/Mörtel einen direkten Kontakt herzustellen.

    Für Ytong gibt es einen speziellen Dünnbettmörtel für die Steine untereinander in unterschiedlichen Ausführungen (flüssig, fest, spritzen). An den Übergängen wirst Du nicht um einen Dickbettmörtel herumkommen (Nassmachen nicht vergessen).

    Wenn alles standfest ist, kannst Du die Mauer verputzen (Forumsuche). Bevor Du die Mauer belastest, solltest Du die Aushärtezeit der Mörtel abwarten. Mehr als einen Monat wird das aber nicht sein ;)
     
  4. #3 Bankknecht, 17.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2013
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    75
    Hallo Löwe,
    Ytong halte ich für zu aufwendig, meine Wahl wären Gipskartonplatten.
    Du baust dir einen Rahmen aus Trockenbauprofilen mit den Maßen Deiner geplanten Wand und alle 40 bis 50 cm zur Verstärkung ein Stützprofil in den Rahmen. Den Rahmen dübelst Du an die Wand und verkleidest ihn mit Gipskarton. Das ganze hast du an einem Tag erledigt.

    Google mal nach Rigipswand bauen, damit Du eine Vorstellung davon bekommst.
     
  5. löwe

    löwe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mhhhhhh. Eine Rigipswand trägt einen Fernseher mit 60kg?
     
  6. #5 harekrishnaharerama, 17.05.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.873
    Zustimmungen:
    102
    Dann kannst Du auch ein starkes Regal aus Holz bauen und an der Wand befestigen ;)
     
  7. #6 Bankknecht, 18.05.2013
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    75
    Das hält sogar 100kg, wenn Du es noch stabiler machen willst kannst Du Spanplattenstreifen in die Profile schrauben.
     
Thema: Neubau einer vorstehenden Wand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vorstehende Wände- wie streichen?

Die Seite wird geladen...

Neubau einer vorstehenden Wand - Ähnliche Themen

  1. Zugangsrohrregler Heizung (aus der Wand)

    Zugangsrohrregler Heizung (aus der Wand): Hallo, wer um Himmels Willen kennt dieses Teil wo bei mir an einem Heizkörper in der Küche ist und kann mir erklären wozu die Pfeile für welches...
  2. Gipskartonplatten an Wand um Haustüre anbringen

    Gipskartonplatten an Wand um Haustüre anbringen: Hallo, ich möchte auf der ungedämmten und verputzen Haus-Aussenwand im Flur Gipskartonplatten mir Styropor aufkleben. Da ich mir schon seit...
  3. Neubau: Ölflecken am Übergang Wand zu Decke

    Neubau: Ölflecken am Übergang Wand zu Decke: Hallo zusammen, ich habe eine Frage bzgl. malern. Wir haben neu gebaut und schon damals wurde uns von der Baufirma gesagt, dass die Decke quasi...
  4. Esszimmer Wand mit Kindern

    Esszimmer Wand mit Kindern: Hallo zusammen, durch unsere beiden Kinder sieht unsere Wand an dem der Esstisch steht immer schlimmer aus. Die Kinder fassen dran etc. Streiche...
  5. 30kg Regal an Wand ohne Schrauben befestigen

    30kg Regal an Wand ohne Schrauben befestigen: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Meine Betonwand ist voller Metallstreben, in die ich max. 3cm reinbohren kann. Da meine Lastwinkel...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden