Natursteinfliesen

Dieses Thema im Forum "Fliesen und Kacheln" wurde erstellt von Schnulli, 15.08.2011.

  1. #1 Schnulli, 15.08.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Hallo,

    ich wusste gar nicht, dass man im Zuge einer Hausrenovierung sogar seine Heimat näher kennen lernt.... Interessanterweise ist ganz in meiner Nähe ein ziemlich großer Natursteinhandel. Zugegeben, ich habe noch nie nach sowas gesucht aber bei der Planung der Bodenbeläge kommt man früher oder später auch mal auf die Idee, Granit und Konsorten mal zu begutachten. Interessant waren hier allerdings die Preisstaffelungen.... Zwischen 20 und 600 € pro m² ist da ja grundsätzlich alles möglich. :eek: Ich werde mich daher wohl eher irgendwo im unteren zweistelligen Bereich bewegen, sofern ich nicht zufällig im Lotto gewinnen sollte oder sonst irgendwie ein Geldsegen auf uns hereinbricht.

    Wir kamen also auf die Idee, mal ein paar Sandsteinfliesen im Haus zu verlegen. Das ist wohl ein recht guter Kompromiss zwischen Optik, Preis und der Tatsache, dass es ein Naturstein ist. Wir planen, diese Platten in Flurbereich und Küche zu verlegen. Dabei stellt sich mir nur die grundsätzliche Frage bezüglich der Beschaffenheit und Verlegung der Platten. Sind die Sandsteinplatten überhaupt geeignet für den Küchenbereich (Braune Soße tropft auf Sandstein, Blaubeermarmeladentoast fällt vom Tisch und landet natürlich mit der Marmeladenseite auf dem Sandstein.... !?) oder ist das eher schwierig bezüglich der Reinigung und Pflege? Sind die imprägniert oder sollte man die Platten imprägnieren? Oder sollte man sie gar nicht in der Küche verlegen?

    Flurbereich ist denke ich mal weniger kritisch. Allerdings wäre noch interessant zu wissen, welchen Fliesenkleber ich dafür nehmen kann. Da wir Fußbodenheizung bekommen: Gibt es "Flex-Natursteinfliesenkleber" oder geht das mit normalem Fliesenkleber?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BauFlex, 17.08.2011
    BauFlex

    BauFlex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Gute Entscheidung..............
    zu Deinen Fragen.
    Es gibt Sandstein ja offenporig (sägerau), geschliffen und auch poliert.
    Im Küchenbereich würde ich ihn auf jeden Fall versiegeln. (Lithofin)

    Ja, es gibt Flexkleber für Naturstein. In Deinem Fall würde ich zu weißem raten, da Sandstein sehr hohe Wasseraufnahme hat und die graue Plürre aus dem Kleber unschöne Verfärbungen geben kann.
    Fuge natürlich auch für Naturstein. Un dbitte erst nach dem Vesiegeln fugen..................

    Gruß Dirk
     
  4. #3 Schnulli, 17.08.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Hallo,

    wie verfugt man das überhaupt am geschicktesten? Bei "normalen" Fliesen ist mir das schon klar. Aber ich kann doch nicht über den Sandstein die Fugenmasser quer rüberschmieren? Dann ist ja alles eingesaut.

    Gruß
    Thomas
     
  5. #4 BauFlex, 17.08.2011
    BauFlex

    BauFlex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    deshalb......................

     
  6. #5 Schnulli, 17.08.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Nunja, wenn die Versiegelung dann auch das hält was sie verspricht und der Pampf abwaschbar/abwischbar bleibt wie bei keramischen Fliesen auch dann OK....

    Gruß
    Thomas
     
  7. #6 BauFlex, 17.08.2011
    BauFlex

    BauFlex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Hab heut nochmal mein Natursteinlieferanten behorcht.
    "Fleckschutz Plus" von Lithofin. Wirst aber nicht drum herum kommen, eine jährliche Tiefenreinigung und Neuversiegelung vorzunehmen............
     
  8. #7 Schnulli, 21.08.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Hallo,

    gestern waren wir mal in den Ausstellungsräumen des Natursteinhändlers. Der Wahnsinn :eek: . Ich würde nun fast jedem, der über neue Fußböden nachdenkt, empfehlen, sich sowas einfach nur mal unverbindlich anzusehen. Die Fotos im Internet bringen das gar nicht richtig rüber, die Platten muss man einfach mal gesehen haben. So richtig schlauer sind wir jetzt aber bezüglich dem was wir haben wollen noch nicht so richtig. Eher verwirrt, weil es zuviel war :rolleyes:

    Nunja, letzten Endes wird es wahrscheinlich auf einen Schieferboden im Badezimmer hinauslaufen und einen Marmorboden im Flur und Küche. Allerdings sind wir uns bei dem Marmor noch nicht wirklich sicher. Das grundsätzliche Problem bei solchen Böden: Wenn er drin ist bleibt er drin. Nicht mal eben wie bei Laminat schnell ausgetauscht. Ich persönlich finde ja den Sandstein nicht schlecht....

    Ergebnis dieser ganzen Aktion: Wir wissen immer noch nicht, was wir nun nehmen :rolleyes:

    Gruß
    Thomas
     
  9. #8 Schnulli, 22.08.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Hallo,

    nun wird die Verwirrung entgültig komplett. Ich unterstelle mal, nachfolgendes hat noch niemand hier verarbeitet? Ich frage trotzdem mal nach:

    Ich bin gestern über "flexibelen Sandstein" gestolpert. Findet man einige Infos im Internet (Google-Bildersuche, falls es interessiert) Angeblich handelt es sich um echten dünn abgesägten Sandstein der dann auf ein Trägermaterial aufgebracht wird.

    Nun tun sich natürlich ungeahnte Möglichkeiten auf. Das Zeug wird in langen Bahnen ähnlich einer Tapete geliefert. Allerdings zu einem ordentlichen Preis (ab 60-70 € der m²) Zur Verarbeitung habe ich noch nichts näheres gefunden (aber auch noch nicht gesucht). Ich unterstelle mal einfach einen bestimmten Kleber.
    Allerdings finde ich es interessant, beliebige Objekte (Regale, Treppenstufen, Wandflächen......) auf Sandstein zu trimmen.

    Also nochmal zum Abschluß: Kennt das Zeug irgendjemand hier? Bisher ist der Preis mal wieder das, was mich abschreckt.

    Gruß
    Thomas
     
  10. #9 BauFlex, 22.08.2011
    BauFlex

    BauFlex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Kennen wohl, aber verabeitet noch nicht. Glaube, wir bieten das von TerraStone an. muß jetzt los, später mehr.................
     
  11. #10 BauFlex, 22.08.2011
    BauFlex

    BauFlex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    So, kleine Info eingeholt.
    Dieses Sandsteinfurnier gibt es als Platten und Bahnenware. Ist Innen sowie Außen anwendbar.
    Angebracht wird es mittels Kontaktkleber, den man bei Vetreibern dieser Ware erhält.
    Fläche sowie Platte oder Bahn werden eingkleistert, Rundungen und andere Gastaltungsmöglichkeiten werden mit Heißluft in Form gebracht.
    Die Plattenverarbeitung soll relativ leicht von der Hand gehen, die Bahnenware benötigt lt Aussage meines Lieferanten schon etwas Fingerfertigkeit........................
     
  12. #11 Schnulli, 22.08.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Hallo,

    danke für die Blitzrecherche :)

    Ich muss da nochmal mit meiner Frau drüber diskutieren... Vielleicht bestellen wir uns mal eine Bahn. Ich habe inzwischen einen gut sortierten Onlineshop gefunden. Allerdings weiss ich noch nicht, wohin mit dem "Stein" aber mal schaun was der Hausumbau noch so bringt. Es ist zumindest mal als Idee notiert.

    Gruß
    Thomas
     
  13. #12 Kai Wachtel, 28.08.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.08.2011
    Kai Wachtel

    Kai Wachtel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moin, moin.

    also, wenn Du Sandsteinen in Bahnen noch nicht verlegt hast, dann hol Dir dafür Hilfe. Wäre ärgerlich, wenn Du das teure Material nicht ordentlich verlegt ist. Die Platten können unterschiedlich dick sein, leg sonst vorher mal einen Teil der Platten aus und schau Dir an wie es aussieht. Ich weiß, dass sogar nicht jeder gelernte Fliesenleger für solch eine Arbeitgeeignet ist. Mit dem Imprägnieren vor dem verfugen wäre ich auch vorsichtig, es gibt Sandsteine da macht man es besser hinterher, kommt wirklich auf den Stein an, vor allem wie saugfähig der ist. Lass Dir vom Lieferanten eine genaue Verlegeanleitung geben, besser noch such Dir jemanden der es kann, wie gesagt nicht einmal jeder Fliesenleger kann das.

    LG Kai
     
  14. #13 Schnulli, 29.08.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Hallo,

    Da fällt mir gerade der Werbespruch einer bekannten Baumarktkette wieder ein:

    "Es ist in dir - lass es raus"
    :p;)

    Gruß
    Thomas
     
Thema: Natursteinfliesen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. terrastone erfahrungen

    ,
  2. terrastone dusche

    ,
  3. sandsteinfurnier preis

    ,
  4. terrastone preis pro m2,
  5. natursteinfliesen,
  6. terrastone preise,
  7. terrastone kosten,
  8. terrastone versiegelung,
  9. flexstein dusche,
  10. terrastone badezimmer,
  11. kai wachtel,
  12. flexstein sandstein,
  13. flexkleber für sandstein,
  14. sandsteinfurnier preise,
  15. sandstein flexkleber,
  16. terrastone badezimmer geeignet,
  17. ist terrastone kalkputz für eine dusche geeignet,
  18. terrastone putz preise,
  19. flexstein verarbeitung,
  20. terrastone bad,
  21. sandsteinfurnier erfahrungen,
  22. terrastone forum,
  23. Terrastone pflege,
  24. terrastone Reinigung,
  25. terrasone forum
Die Seite wird geladen...

Natursteinfliesen - Ähnliche Themen

  1. Natursteinfliesen im Duschbereich undicht

    Natursteinfliesen im Duschbereich undicht: Hey Leude, folgendes Problem: Das Gästebad wurde vor ca. 6 Monaten komplett neu verputzt, die Dusche wurde 2 Wochen später folgendermaßen...